Werbung

Vereine | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.09.2013 - 14:24 Uhr    

Hundeherzen Apariv e.V. braucht dringend Hilfe

Die Auffangstation des Hundeherzen Apariv e.V. in Málaga (Spanien) ist in Gefahr. Sollte die Einrichtung nicht bald über eine Biogasanlage verfügen, wird sie geschlossen und die beherbergten Tiere werden vor Ort getötet. Der Verein muss für die Anschaffung der Anlage 25.000 Euro aufbringen und bittet daher um Unterstützung.

Der Hundeherzen Apariv e.V. benötigt dringend die Unterstützung von Tierfreunden zur Rettung seiner Station in Spanien. (Foto: pr)

Region/Spanien. Der Hundeherzen Apariv e.V. bittet Tierfreunde dringend um Unterstützung. Die Auffangstation des Vereins in den Bergen bei Málaga (Spanien) hat die Auflage erhalten eine Biogasanlage zu errichten, andernfalls wird die Station geschlossen. In diesem Fall würden die rund 70 beherbergten Hunde den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern abgenommen und in die städtische Tötungsstation gebracht.

Streunende, ausgesetzte, abgegebene oder aus der Tötungsstation freigekaufte Hunde hatten in der Station des Hundeherzen Apariv e.V. bislang eine Bleibe, bis ein neues, liebevolles Zuhause für sie gefunden wurden – und das soll auch in Zukunft so bleiben.

Um die Tiere vor dem Tod zu bewahren, setzt der Verein nun alles daran, schnellstmöglich den geforderten Auflagen durch die Anschaffung einer Biogasanlage gerecht zu werden. Dazu bedarf es allerdings finanzieller Unterstützung. Am 5. September wurde die 10.000 Euro Spendengrenze bereits geknackt, allerdings werden für den Bau der Biogasanlage insgesamt 25.000 Euro benötigt, sodass weitere finanzielle Hilfe nötig ist, um die Station in Spanien vor ihrem Ende zu retten.

Der Verein richtet schon jetzt ein herzliches Dankeschön an all diejenigen, die sich bereits durch Spenden an der Erhaltung der Tierstation beteiligt haben. Wer auch spenden möchte, kann dies über nachstehendes Spendenkonto tun:

Hundeherzen-Apariv e.V.
Volksbank Dreieich
BLZ: 505 922 00
Konto: 47 97 183
IBAN: DE52505922000004797183
BIC: GENODE 51DRE



Interessante Artikel




Kommentare zu: Hundeherzen Apariv e.V. braucht dringend Hilfe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Weitere Artikel


Neue Produktionsstätte in Betzdorf offiziell eingeweiht

Betzdorf. Zur feierlichen Einweihung der neuen Produktionsstätte hatte die Evertz Hydrotechnik GmbH & Co. KG am Freitagnachmittag ...

VG Wissen zeigte sich beim Freiwilligentag wieder aktiv

Wissen. Alle zwei Jahre findet der große Freiwilligentag in der Verbandsgemeinde Wissen statt. Von 9 bis 16 Uhr lautete das ...

Kultur im Hüttenhaus Herdorf wird gefördert

Herdorf. Wie der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner mitteilt, hat das Land für das Kulturprogramm im Hüttenhaus Herdorf ...

Andrei Mihai auf Erfolgskurs

Waldbröl/Altenkirchen. Im Doppel des diesjährigen BMW Amelung Cup in Waldbröl, welchem über 150 Zuschauer beiwohnten, sammelte ...

Friedhelm Ost schwor CDU zur Bundestagswahl ein

Oberlahr. Staatssekretär a.D. Friedhelm Ost und der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel standen im Fokus einer ...

Bundesfamilienministerin zu Besuch in Wissener Kita

Wissen/Sieg. Die Kindertagesstätte Adolph Kolping in Wissen konnte am Freitag einen besonderen Gast willkommen heißen. Zu ...

Werbung