Werbung

Nachricht vom 09.09.2013    

14-Jähriger betrunken mit geklautem Auto unterwegs

Da staunten selbst die aufnehmenden Beamten der Polizeiwache Wissen, als sie zu einem Verkehrsunfall gerufen wurden: Ein 14-Jähriger hatte einen Unfall gebaut, das Auto war geklaut, der Junge war betrunken und er hatte zuvor noch zwei Spaziergänger erheblich gefährdet und einen Hund angefahren.

Bitzen/Wissen. Zunächst wurde der Polizeiwache in Wissen am Sonntag, 8. September, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der K 61 zwischen Bitzen und Wissen gemeldet, weil ein Pkw in die Leitplanke geprallt war.

Bei Eintreffen der Streife wurde schnell klar, dass hier etwas „oberfaul“ war. Als Fahrer gab sich ein 14-jähriger Junge zu erkennen, der verständlicherweise nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sein konnte.

Doch damit nicht genug: Alkoholgeruch wurde wahrgenommen.

Gleichzeitig wurde festgestellt, dass der Pkw kurz zuvor gestohlen und damit noch ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr begangen wurde, indem er auf zwei Fußgänger, die sich auf einem landwirtschaftlichen Weg befanden, zu gefahren ist.

Die Personen konnten sich nur durch einen Sprung zur Seite vor dem Überfahrenwerden retten. Ein an der Leine geführter Hund wurde noch angefahren.
Dies wurde durch eine parallel auf der Wache erstattete Anzeige bekannt.

Eine Blutentnahme wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchgeführt.

Der Junge muss nun mit einer Vielzahl von Anzeigen rechnen. Verkehrsunfall mit Trunkenheit, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Diebstahl eines PKWs, teilte die Polizeiwache Wissen mit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.


Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen freut sich, dass nunmehr ab Freitag, 21. August, eine neue Annahmestelle für Elektro- und Elektronikkleingeräte beim Bauhof der Ortsgemeinde Weyerbusch (Nähe Kinderspielplatz) zur Verfügung steht.




Aktuelle Artikel aus Region


Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Friesenhagen. Gegen 12 Uhr wurde der Polizei in Betzdorf der Vorfall mitgeteilt. Der Öltank war demnach mit Diesel für die ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

Herdorf. Gegen 17 Uhr kam vor dem Eingang des REWE-Marktes in der Schneiderstraße in Herdorf zu der Prügelei. Der 24-jährige ...

Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

Weitere Artikel


Ahl-Ehsch Festival mit Rock und Pop ins Finale

Birken-Honigsessen. Party bis spät in die Nacht – Zwei Tage lang - Das ist das Motto, wenn in Birken-Honigsessen zum Ahl ...

Ringen bleibt olympische Sportart

Wahlkreis. „Das Ringen hat sich gelohnt!“, solche Wortspiele sind Sabine Bätzing-Lichtenthäler normalerweise ein Graus, ...

Herbstgenüsse für alle Sinne

Wissen. Der Geruch von frischem Backesbrot und Kuchen lässt das Wasser im Munde zusammenlaufen. Wenige Meter weiter laden ...

Frontalzusammenstoß: Zwei Frauen schwer verletzt (neu)

Wissen. Die 21-jährige Fahrerin aus Baden-Württemberg fuhr mit ihrem Renault Twingo am Montag, 9. September, gegen 8.15 Uhr ...

U18-Bundestagswahl am Freitag

Hamm/Sieg. In jedem Klassenzimmer der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule hängen sie, die U18-Infoplakate zur diesjährigen ...

Krönung und Festzug in Betzdorf nicht ohne Schirm

Betzdorf. Am Rathaus hatte sich die Stadtkapelle am frühen Sonntagnachmittag eingefunden, um von dort zur Bürgergesellschaft ...

Werbung