Werbung

Kultur |


Nachricht vom 04.04.2008    

Projektchor mit "Canto General"

Der "Canto General" ist das herausragende Werk des chilenischen Dichters Pablo Neruda, der 1973 - kurz nach dem Militärputsch - verstarb. Ein Projektchor der Kreismusikschule führt mit Orchester dieses Werk, vom griechischen Komponisten und Freiheitskämpfer Mikis Theodorakis vertont, im Juni in Altenkirchen und Betzdorf auf.

Altenkirchen/Betzdorf. Ein Projektchor der Kreismusikschule führt mit Orchester den "Canto General" von Pablo Neruda und Mikis Theodorakis am Samstag, 7. Juni, 18 Uhr, in der Evangelischen Christuskirche in Altenkirchen und am Sonntag, 8. Juni, 17 Uhr, in der Stadthalle Betzdorf auf. Im Vorfeld referiert Professor Dr. Hans-Jürgen Prien, am Mittwoch, 16. April, 19.30 Uhr, im Evangelischen Gemeindezentrum am Schlossplatz in Altenkirchen über historische und theologische Hintergründe der Mission und Kolonisierung Südamerikas.
Prien kennt Lateinamerika nicht nur aus historischen Quellen, Literatur und Forschungs- und Kongressreisen, die ihn durch die meisten Länder des Subkontinents führten, sondern auch durch seine langjährige Tätigkeit vor Ort. Er lernte im Groß- und Außenhandel in Hamburg in einer auf Lateinamerika spezialisierten Firma, studierte Maschinenbau und leitete drei Jahre die Niederlassung seiner Firma in El Salvador. Dann nahm er das Studium von Geschichte, Theologie und Altamerikanistik in Hamburg auf und promovierte zum Dr. theol. Nach den theologischen Examen in Hamburg und dem Vikariat war er unter anderem vier Jahre als Dozent für Kirchen- und Dogmengeschichte in Brasilien und als Gastprofessor in Managua, Buenos Aires, Fortaleza, La Habana und Lima aktiv.
Später kehrte er zurück nach Deutschland, arbeitete neben dem Pfarramt in Hamburg an seiner Habilitationsarbeit, habilitierte sich an der Universität Hamburg im Fach Kirchengeschichte und lehrte dort nebenamtlich als Privatdozent Kirchengeschichte.
Priens monographische Veröffentlichungen reichen von Francisco de Ossuna, dem Begründer der spanischen Mystik, über Luthers Wirtschaftsethik, die Geschichte des Christentums in Lateinamerika, Evangelische Kirchwerdung in Brasilien bis zu zahlreichen Beiträgen in Sammelbänden, Fachzeitschriften und Enzyklopädien. Prien hat im Vorjahr die Summe seiner langjährigen Lateinamerikaforschungen in Form eines akademischen Lehrbuchs "Das Christentum in Lateinamerika" vorgelegt. (pes)



Kommentare zu: Projektchor mit "Canto General"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Sience Slam mit Johannes Hinrich von Borstel in der Kulturwerkstatt

Kircheib. Am Samstag, den 14.12.19 um 20.00 Uhr gibt sich der "unterhaltsamste Medizinstu-dent Deutschlands" (Markus Lanz) ...

Vergnügliche Lesestunde im Studio Levanah in Hamm

Hamm. Mony Mürr schilderte dabei in satirisch amüsanter Weise, wie Welten aufeinanderprallen und von Verständnisschwierigkeiten ...

Weitere Artikel


Schiffe fahren vorüber

Region. In der Reihe der Ausstellungen im Wahlkreisbüro der heimischen BundestagsaAbgeordneten Sabine Bätzing in Dierdorf ...

Wehner besuchte Musikschule

Güllesheim. Die private Jarola Musik- und Tanzschule in Güllesheim bietet ein großes und qualitativ hochwertiges Angebot. ...

Pfadfinder bei Leistungsschau

Eichen. Den eigenen Weg finden – Pfadfinden ist mehr als ein Abenteuer, sondern für Kinder und Jugendliche eine Möglichkeit, ...

Wissener Schützen im Stahlwerk

Wissen. Der Wissener Schützenverein bietet seit über zwei Jahrzehnten regelmäßig Informations-Fahrten für seine Senioren ...

Mertin: Schulreform überarbeiten

Betzdorf. Der FDP-Ortsverband Betzdorf hatte den Fraktionsvorsitzenden der Partei, Herbert Mertin, am Donnerstag in die Stadthalle ...

"Siegtal pur" diesmal abgespeckt

Region. Pünktlich zum feststehenden Termin, dem ersten Sonntag im Juli, findet der Fahrrad-Erlebnistag "Siegtal pur" statt. ...

Werbung