Werbung

Nachricht vom 15.09.2013    

Die 6. Siegener Messe für Beruf, Aus- und Weiterbildung

Am Freitag, 27. und Samstag, 28. September gibt es die 6. Siegener Messe für Beruf, Aus- und Weiterbildung, Fortbildung und Existenzgründung, kurz "JOBS-SI" genannt. Schwerpunkte sind auch in diesem Jahr die Berufs- und Weiterbildungsangebote, die auch die Nachbarkreise betreffen. Rund 80 Aussteller informieren, und es gibt eine Ausbildungs- und Jobbörse.

Foto: Veranstalter

Siegen. – Wenn es einen Messenamen gibt, der in der Region in den letzten Jahren bekannt geworden und für viele Menschen zu einem Begriff wurde, dann ist es der Name „JOBS-SI“. Das einprägsame Kürzel steht für die große Berufs- und Ausbildungsmesse, die in wenigen Tagen bereits zum sechsten Mal in der Siegerlandhalle, Siegen, stattfinden wird.

Vom Start weg konnte die Berufs-Messe mit einer stattlichen Ausstellerzahl und großen Besucherzahlen an zwei Messetagen überzeugen.

Für viele Menschen, vor allem für Schüler, Studenten, Jobsuchende und alle, die an Fort- und Weiterbildung interessiert sind, ist die JOBS-SI inzwischen zu einem sehr wichtigen Termin im Jahr geworden. Traditionell nimmt das Thema „Aus- und Weiterbildung“ einen großen Stellenwert im Rahmen der JOBS-SI ein. Zu diesem Schwerpunkt werden viele aktuelle Berufs-, Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot präsentiert.

Die 6. JOBS-SI, die Berufs- und Ausbildungsmesse für den Kreis Siegen-Wittgenstein und alle Nachbarkreise, findet am Freitag, 27. und Samstag, 28. September statt. Nachdem die Messe vier Jahre lang Anfang Mai stattfand, bietet sie auf vielfachen Ausstellerwunsch seit letztem Jahr immer im September das erfolgreichste und beliebteste Beratungs- und Informationsforum rund um das Thema Berufe im Siegerland und der Region.

Die Premiere der Erfolgsmesse fand im Jahr 2008 statt. Sie wurde damals initiiert, um eine Kontaktplattform für Firmen und Jobsuchende sowie eine Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Berufsleben zu schaffen. Heute kann festgestellt werden, dass dies mehr als gelungen ist. Die JOBS-SI hat sich innerhalb weniger Jahre als feste und attraktive Institution im Veranstaltungskalender der Region etabliert. Für viele Firmen stellt die Messe ein wichtiges Kontaktinstrument zu potentiellen neuen Mitarbeitern dar. Über 400 zufriedene ausstellende Unternehmen und ca. 35.000 Besucher in den letzten fünf Veranstaltungsjahren sprechen für den Erfolg des Messekonzepts, dessen sechste Auflage nun bevorsteht.

Die in der Region und in weitem Umkreis einzigartige Veranstaltung richtet sich an Arbeitssuchende, Berufserfahrene, Schulabgänger, Studienabsolventen, High Potentials und Existenzgründer, die sich rund um die Themen Beruf, Aus- und Weiterbildung, Fortbildung und Existenzgründung informieren möchten. Zu diesem Zweck präsentieren rund 80 regionale Firmen und Institutionen ihre Angebote und Dienstleistungen und bieten den Interessenten Informationen und Anlaufstellen zu allen Fragen des Berufslebens.

Den Besuchern der JOBS-SI stehen viele kompetente Vertreter aus dem Wirtschafts- und Bildungssektor für Fragen zur Ausbildung und beruflichen Zukunft zur Verfügung. An den Messeständen, in Workshops und in zahlreichen Vorträgen werden Tipps zu Berufs- oder Studienorientierung, Weiterbildungsmöglichkeiten oder zur Existenzgründung gegeben. Bereits auf der Messe können konkrete Kontakte mit Firmen geknüpft und erste Gespräche mit den Personalverantwortlichen geführt werden.

Die JOBS-SI geht mit ihren Angeboten auf die Anforderungen ein, die der Arbeitsmarkt an potentielle Arbeitnehmer stellt und bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich detailliert und persönlich, direkt bei den Anbietern der einzelnen Angebote, zu informieren.

Sowohl Jugendliche, die kurz vor dem Berufseinstieg stehen, als auch Berufstätige bewegen oft viele Fragen: Welche Ausbildung oder welcher Beruf passt zu mir? Welche Möglichkeiten bietet mir der hiesige Arbeitsmarkt? Wie kann ich mich weiterbilden? Welche Unterstützung bekomme ich als Existenzgründer? Die JOBS-SI will Antworten auf diese und andere Fragen geben. Vorrangiges Ziel dabei ist es, Transparenz hinsichtlich des regionalen Angebots-Spektrums auf dem Gebiet der Ausbildung und Berufswahl zu schaffen. Darüber hinaus bietet die Messe Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit bekannten und attraktiven Arbeitgebern aus Industrie und Handel sowie dem Finanzsektor und mit zahlreichen Aus- und Weiterbildungsanbietern.



Direkt auf der Messe werden zudem sowohl aktuelle unbesetzte Ausbildungsplätze als auch offene Stellen für Fachkräfte und Studienabsolventen vermittelt. Zu diesem Zweck werden Ausbildungs- und Stellenbörsen eingerichtet, in denen alle teilnehmenden Unternehmen ihre freien Stellen, Ausbildungsplätze, Praktikumsangebote und Diplomarbeiten anbieten.

Besuchern, die daran interessiert sind sich direkt bei einem Unternehmen vorzustellen, wird geraten, eine vollständige Bewerbungsmappe bzw. einen aktuellen Lebenslauf bereit zu halten. Als ganz besonderer Service steht das Ausbildungsangebot der ausstellenden Firmen auf der Seite www.jobs-si.de schon vorab zur Ansicht online.

Rahmen- und Vortragsprogramm
Die Messe JOBS-SI versteht sich aber nicht nur als Angebots- und Informationsplattform zum Thema Beruf, sondern bietet auch ein umfangreiches Informations- und Rahmenprogramm. So werden unter anderem stündliche Vorträge (z.B. „Karriere im Handwerk“, „Erste Schritte zum Wiedereinstieg“, „Studieren neben dem Beruf“), diverse Workshops (z.B. „Bewerbungsvorteil durch stilvollen Auftritt”) und auch wieder der beliebte Azubi-Talk am Freitag angeboten. Beim Azubi-Talk stehen Ausbildungsleiter verschiedener Firmen und Institutionen in einer moderierten Diskussions- und Gesprächsrunde allen an Ausbildungsfragen Interessierten zur Verfügung.

Auch die in den letzten Jahren sehr gefragten Bewerbungsmappen-Beratungen und Bewerbungstrainings für Schüler, Studenten und Berufstätige sind im Programm enthalten. Die Besucher erwartet also eine umfassende und kompetente Beratung zu allen Fragen hinsichtlich beruflicher Orientierung und Weiterbildung. Das vollständige Rahmen- und Vortragsprogramm mit allen Zeiten und Referenten kann online unter www.jobs-si.de heruntergeladen werden. Hier haben Interessenten ebenfalls die Möglichkeit, sich zu den teilnehmerbeschränkten Workshops anzumelden.

Durch die ideellen Kooperationen wird ein Netzwerk geschaffen, durch welches sich regionale Firmen und Arbeitnehmer finden können. Die Information, Kontaktaufnahme und Vermittlung von Einsteigern, Arbeitssuchenden, Schülern und Absolventen wird durch die enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit optimiert. Dr. Bettina Wolf, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Siegen, engagiert sich auch in diesem Jahr für die JOBS-SI.

Daneben zeichnet sich die ideelle Trägerschaft durch weitere namhafte Partner aus. So wird die Messe besonders unterstützt durch die Stadt Siegen, den Kreis Siegen- Wittgenstein, die Industrie- und Handelskammer, die Südwestfalen Agentur, die Handwerkskammer Südwestfalen, das Automotive Netzwerk Südwestfalen sowie das Aus- und Weiterbildungszentrum BAU.
Die Schirmherrschaft hat, wie in den Vorjahren, Bürgermeister Steffen Mues übernommen.

Geöffnet ist die JOBS-SI am Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Messetagen frei.



Kommentare zu: Die 6. Siegener Messe für Beruf, Aus- und Weiterbildung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs „Spiegelzelt“

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

"Beetschwestern" in Selbach: Wenn der Name Programm ist

Selbach. Beetschwester - damit könnte auch eine Erdbeersorte gemeint sein. Und einen gewissen Zusammenhang kann man nicht ...

Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Erwin Rüddel lobt Special Olympics-Athleten

Berlin/Region. „Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportler ...

SV Breitscheidt: Am 2. Juli gibt es ein Fest für Jung und Alt

Hamm-Breitscheidt. Der 1980 gegründete Sportverein konnte sein Jubiläumsfest wegen Corona-Verordnungen in den vergangenen ...

Vorschulkinder der Kita Birken-Honigsessen lassen Musik ertönen

Birken-Honigsessen. Schon Tage vorher hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth aus Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


Business Talk macht Station in Wissen

Wissen. Den Anfang im Veranstaltungsreigen macht die Agentur für Arbeit Neuwied, die am Dienstag, 17. September, ins Kulturwerk ...

Glas Krüger eröffnete neues Ausstellungsgebäude

Hamm/Sieg. Glas Krüger eröffnete ein neues Ausstellungsgebäude und präsentiert nun auf zwei Etagen und rund 180 Quadratmeter ...

Jeremias Schramm erfolgreich

Betzdorf. Jugendfahrer Jeremias Schramm vom "Horczyk-Tretmühle-Team" des RSC Betzdorf konnte sich in den letzten Wochen ...

Freie Plätze im Bundesfreiwilligendienst

Region. Der Landesverband des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes sucht Menschen für den Bundesfreiwilligendienst. Der Bundesfreiwilligendienst ...

Ein großer Tag für die Freiwillige Feuerwehr Hamm

Hamm/Sieg. Zur offiziellen Ernennung von Wehrleiter Heiko Grüttner und der Schlüsselübergabe des neuen Tanklöschfahrzeuges ...

Hospizmitarbeiter in der Schule

Altenkirchen. In der Woche vom 21. bis 25. Oktober 2013 wird an der Erich Kästner Grundschule in Altenkirchen das Projekt ...

Werbung