Werbung

Nachricht vom 07.04.2008 - 09:11 Uhr    

Frauenchor hat neuen Anfang gewagt

Der Frauenchor Niederhausen hat einen neuen Anfang gewagt und dieser scheint gelungen zu sein. In der Jahresversammlung jedenfalls wurde der Entschluss, zum Beispiel mit den kompletten Austausch des Notennmaterials neue Wege zu gehen, um dem Schwund an Sängerinnen zu entgehen und jüngere Frauen für den Chorgesang zu gewinnen, nicht bereut. Das Motto heißt nun: "Lebendiges Singen ist auch Bewegung."

frauenchor niederhausen vorstand

Niederhausen. In der Jahresversammlung des Frauenchores Niederhausen blickten die Mitglieder auf ein Vereinsjahr zurück, wie es der Verein bisher noch nicht erlebt hatte. Wie bei vielen anderen Chören in der heutigen Zeit, so war auch im Frauenchor Niederhausen die Sängerinnenzahl stark in den Keller gesunken und somit auch das Durchschnittsalter rapide gestiegen. Viele Lieder wurden seit Jahrzehnten immer und immer wieder gesungen und damit auch kein Nachwuchs an jüngeren Sängerinnen gewonnen. Das Stimmvolumen schrumpfte, so die Vorsitzende Christine Wendel in ihrem Jahresrückblick, und Termine mussten immer öfter abgesagt werden. Der Vorstand sah sich in die Pflicht genommen und griff aktiv ein. Bereits zu Beginn vergangenen Jahres wurden Problemberatungs-Gespräche mit dem Vorstand, Chorleiter und Sängerinnen geführt. Vor der Veränderung, so Wendel weiter, hatten viele Mitglieder Angst. Die Fragen wurden gestellt: Was soll das bringen? Was kommt auf uns zu? Wer jahrzehntelang immer dem gleichen Muster folge, habe dadurch eine kollektive Sicherheit gewonnen in der es auch erfolgreiche Zeiten gab. Veränderung sei jedoch eine notwendige Sache, um sich dem aktuellen Leben zu stellen. Die Veränderung müsse im Kopf stattfinden. Wenn sie da nicht ankomme, brauche man nicht weiter machen.
Ein Projekt zum Kennenlernen anderer Möglichkeiten wurde unter dem Motto „Humor im Chor“ gestartet. Der Chor sammelte mit der neuen Chorleiterin Elfi Roth neue Erfahrungen. Die Frage musste beantwortet werden: "Langsam aufhören oder ganz anfangen?" Die Entscheidung fiel im September. Der alte Chor wurde aufgelöst und ein neuer gegründet. Der bisherige Chorleiter Karl-Heinz Geilhausen wurde zum Ehrenchorleiter ernannt, das Notenmaterial komplett ausgewechselt, die Sängerinnen nahmen geschlossen an einem Stimmbildungsseminar teil. Das Motto heißt: "Lebendiges Singen ist auch Bewegung." Viel Aufbauarbeit liegt noch vor dem Frauenchor. Der Anfang aber ist gemacht und Chorleiterin Elfi Roth kann ihr Experiment beginnen.
Der Chor dürfe sich nicht zurückziehen und verschließen, so Wendel zum Abschluss ihres Berichtes. Der Chorverband biete ausreichend Lehrgänge, Seminare und Veranstaltungen an, die nötig seien um aktiv und attraktiv zu bleiben. So nehme Wendel als Vizechorleiterin im November an einem Fortbildungsseminar teil. Um Freunde und Mitglieder zu gewinnen, bietet der Chor gemütliche Kaffeenachmittage an. Der nächste sei bereits am Dienstag, 15. April, ab 15 Uhr, im Landhaus "„Im kühlen Grunde" in Niederhausen. Der Frauenchor Niederhausen beteiligt sich mit einigen Sängerinnen auch am Frauenprojektchor des Kreis-Chorverbandes Altenkirchen, bei dem drei schöne Schlager für das Kreis-Chorkonzert im September eingeübt werden.
Einstimmig wählte der Chor abschließend seinen neuen Vorstand, zu dem als Vorsitzende Christine Wendel, zweite Vorsitzende Erika Hönicke, Kassiererin Karin Delfino, Schriftführerin Ursula Schulte, als Beisitzerinnen Herta Vath, Silvia Kessler, Marianne Sauer, Margarete Bürger und Dagmar Schroer gehören. Der Chor habe sich nicht aufgegeben, sondern sich auf neue Gewässer begeben, so umschrieb es die Vorsitzende Wendel: "Leinen los, denn Singen macht Spaß und tut gut." (diwa)
xxx
Der neue Vorstand um die Vorsitzende Christine Wendel (3. von links). Fotos: Diana



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Frauenchor hat neuen Anfang gewagt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Zehnjähriges Bachfest in Atzelgift

Atzelgift. Auftakt ist der Samstag, 17. August ab 18 Uhr, wenn DJ Mike seine „Platten auflegt“ und die Besucher auf den Freiluft-Holztanzboden ...

Weitere Artikel


Vorstandsmitglieder verabschiedet

Wölmersen. Der Vorsitzende des FHC Wölmersen, Karl Huget (2. von links), und sein Stellvertreter Sascha Koch (2. von rechts) ...

"Flying Eagles" üben fleißig

Neitersen. Die Line Dancers "Flying Eagles" Neitersen stehen für einen nationalen und internationalen Tanzwettbewerb mitten ...

"Musikalische Früherziehung" beginnt

Kreis Altenkirchen. Es ist längst ein offenes Geheimnis: frühe Erfahrungen mit Musik machen Kinder stark und fördern Sozialverhalten ...

Spanien-Tour tolles Erlebnis

Weyerbusch. Die Mädchen-Mannschaft des SSV Weyerbusch war für zehn Tage auf Spanien-Tour. Der SSV Weyerbusch nahm erstmals ...

Musik aus Lateinamerkika

Wissen. Im Rahmen des Begleitprogramms zum großen Chorprojekt "Canto general" bietet die Volkshochschule Wissen am Freitag, ...

Handlauf bohrte sich in Pkw

Kirchen. Am Sonntag, 6. April, gegen 0.20 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw in Kirchen die Siegstrasse aus Richtung ...

Werbung