Werbung

Region |


Nachricht vom 07.04.2008    

Über zwei Dutzend Reifen im Wald

Es passiert leider immer wieder. Unbekannte entsorgen ihren Müll im Wald. Diesmal waren es Altreifen, die nahe Hilkhausen am Wegesrand lagen.

reifen im wald

Hilkhausen. Ortsvorsteher Guido Barth vom Weyerbuscher Ortsteil Hilkhausen erstattete Anzeige gegen Unbekannt. In der Nacht zum Samstag hatten der oder die Unbekannten auf dem Verbindungsweg (Wirtschaftsweg) zwischen Hilkhausen – K 20 - und der Ortschaft Birnbach eine Ladung Reifen am Wegesrand "entsorgt". Die Polizei (Telefon 02681/9460) bittet um Hinweise auf mögliche Beobachtungen, die über die Herkunft, der über zwei Dutzend Reifen, Auskunft geben können. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Über zwei Dutzend Reifen im Wald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Außenübung für Steinebacher Wehr

Steinebach. Zur ersten Außenübung rief der Dienstplan der Feuerwehr Steinebach am Samstag. Das Retten einer Person mittels ...

Langjährige Mitglieder geehrt

Altenkirchen. 44 Personen, Mitglieder des Sozialverbandes VdK-Ortsverbands Aktenkirchen, wurden für langjährige Mitgliedschaft ...

Die Lords begeisterten in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Lords und ihr Altenkirchener Publikum blickten zurück auf über 40 Jahre Musikgeschichte einer der größten ...

BSGler heimsten Sportabzeichen ein

Altenkirchen. Bei der Behinderten-Sportgemeinschaft Altenkirchen und Umgebung erhielten 18 Personen das Deutsche Sportabzeichen ...

Eine schlagkräftige Truppe

Wissen. 184 Einsätze verzeichneten die drei Löschzüge der Freiweilligen Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Wissen im letzten ...

25 Jahre im Hegering Weyerbusch

Hemmelzen. Seit 25 Jahren sind Ute Balzar und Harald Birkenbeul Mitglieder im Hegering Weyerbusch. Ute Balzar ist die Schwester ...

Werbung