Werbung

Nachricht vom 25.09.2013 - 11:17 Uhr    

Zehn Jahre Schwangerschaftsberatung als Außensprechstunde

Die Schwangerschaftsberatung esperanza als Außensprechstunde im St. Antonius-Krankenhaus in Wissen kann auf ihr zehnjähriges Bestehen zurückblicken. Zahlreiche Frauen nahmen die Beratung in den vergangenen Jahren in Anspruch und machten sie somit auch bekannt.

Wissen. Im September 2003 luden der damalige Kreisdechant Rudolf Scheurer und Christa Abts, Geschäftsführerin des Caritasverbandes Altenkirchen e.V., zur Eröffnung der Außenstelle Wissen der Schwangerschaftsberatung esperanza des Caritasverbandes für den Oberbergischen Kreis e.V. ein. Vorausgegangen war eine Bitte an den Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, aufgrund der Nachfragen schwangerer Frauen eine Beratung vor Ort anzubieten.

Nach zehn Jahren kann die Schwangerschaftsberatung esperanza rückblickend feststellend sagen, dass sich die Zahl der Anfragen für eine Schwangerschaftsberatung vor, während und nach der Geburt eines Kindes kontinuierlich gesteigert hat.

Neben Netzwerkarbeit und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort hat vor allem die positive Resonanz der Frauen, die beraten wurden, zum Bekanntwerden des Beratungsangebotes in der Außensprechstunde im St. Antonius-Krankenhaus in Wissen beigetragen.

Eine Schwangerschaft verändert die Lebensplanung von Paaren oder auch Frauen, die allein ein Kind bekommen. Das gewohnte Leben gerät erheblich durcheinander. Die Geburt eines Kindes stellt eine Wende dar – erst einmal ist nichts wie früher. Diese Phase ist wichtig, denn Eltern wollen gute Eltern sein und tun viel dafür.

Veränderungen bedeuten neue Chancen
An dieser Stelle setzt sich die katholische Kirche ein für eine qualifizierte und engagierte Beratung im Sinne des Lebensschutzes von Anfang an und stellt in der Zeit der Veränderung, die häufig mit finanziellen Engpässen einhergehen kann, nötige finanzielle Mittel zur Verfügung.
So konnten mittlerweile 440 Beratungen in Wissen erfolgen. Die Beratung konnte sich hiermit zu einem festen Bestandteil des Beratungsangebotes des Caritasverbandes Altenkirchen und des St. Antonius-Krankenhauses entwickeln.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zehn Jahre Schwangerschaftsberatung als Außensprechstunde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Der Wald leidet dramatisch: Kreiswaldbauverein lud zur Begehung ein

Mudersbach/Kreis Altenkirchen. „O Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter“, werden die Kinder bald wieder singen. Das Bild ...

Kreisjugendring Altenkirchen neu gegründet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zweieinhalb Jahre arbeiteten heimische Jugendverbände intensiv miteinander, nun haben sie es geschafft: ...

Wild-West-Tag am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Gackenbach

Gackenbach. Außerdem ist American Bullriding eine weitere Attraktion am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Westerwald von 10 ...

Erfolgreicher 1. Internationaler Traveller Day im Stöffel-Park

Enspel. Eingeladen hatten zu den Traveller Days die Familien Kramer und Eckerth, die selber auf den verschiedensten Veranstaltungen ...

50. Wissener Jahrmarkt: „Eine fantastische Idee!“

Wissen. Ein ehemaliger Bundesminister, ein neuer und ein Landrat a. D., zwei Landtagsabgeordnete, ein Verbandsgemeinde- und ...

Weitere Artikel


Informationsveranstaltung zum Breitbandausbau in Daaden

Daaden. Die Telekom versorgt mit finanzieller Unterstützung der Ortsgemeinden die Anschlüsse in Emmerzhausen, Derschen und ...

Kreis-SPD analysierte Bundestagswahl

Kreis Altenkirchen. Zur Wahlanalyse traf sich der SPD-Kreisvorstand am Tag nach der Bundestagswahl im Hotel Bürgergesellschaft ...

Auf den Spuren von Kelten und Römern

Horhausen. Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt für Sonntag, 13. Oktober zum Spaziergang auf einem Teilstück von ...

Tourismus und Gastgewerbe müssen sich um Fachkräfte und Nachwuchs bemühen

Bertram Weirich, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, sieht vor diesem ...

B´90/Die Grünen Herdorf appellieren an Landesverband

Herdorf. Der Offenen Brief des Ortsverbandes B´90/Die Grünen Herdorf mahnt vergangene Beschlüsse an und vor allem: Kein Handeln ...

Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an die DKMS

Hachenburg. Mit 10.000 Euro unterstützt die Westerwald Bank die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Anlass für die Spende ...

Werbung