Werbung

Nachricht vom 26.09.2013    

Hilfe für Janosch - Lions Club Altenkirchen ruft zur Hilfe auf

Der Lions Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen hilft in der Region, im Sinne des Club-Gründers und hilft da wo es keine staatliche Hilfe mehr gibt. Es gab eine Soforthilfe für die Familie Seelbach in Eichelhardt, deren Kind nach einem tragischen Unfall im Wachkomma liegt. Weiter Hilfe soll der Oktobermarkt in Horhausen bringen.

Von rechts: Thomas Schmidt, Ortsbürgermeister von Horhausen, Andreas Becker, Schatzmeister Lions Club Altenkirchen–FWR, Holger Mies, Patenonkel von Janosch, Holger Seelbach, Vater von Janosch, Angelika Theis, Präsidentin Lions Club Altenkirchen–FWR, und Anja Nassen, Öffentlichkeitsbeauftragte Lions Club. Foto: LC

Altenkirchen/Eichelhardt. Der dreijährige Janosch Seelbach aus Eichelhardt fiel - nach einem tragischen Unfall im März dieses Jahres - ins Koma. Das Kleinkind liegt derzeit in einer Reha-Klinik am Chiemsee. Seine Mutter ist bei ihm und betreut ihn liebevoll. Zu Hause in Eichelhart versucht Holger Seelbach, der Vater des kleinen Janosch, alles, um die Heimkehr seines jüngsten Sohnes vorzubereiten und gleichzeitig den beiden älteren Kindern, Marlon (6) und Kira (8) ein möglichst normales Familienleben zu ermöglichen.

„Selbstverständlich sind meine Gedanken immer bei Janosch. Meine Frau und ich stehen ständig in Kontakt,“ erklärt Holger Seelbach. „Allerdings habe ich auch die Verantwortung für unsere beiden älteren Kinder und natürlich geht es auch darum, dass wir die Rückkehr von Janosch bestmöglich vorbereiten. Denn die wirklich großen Herausforderungen kommen dann im Leben mit einem schwerstbehinderten Familienmitglied“, so Holger Seelbach, der als Rettungsassistent beim Deutschen Roten Kreuz Altenkirchen/Horhausen arbeitet.

Grenzenlose Hilfsbereitschaft
Die bisherige Hilfsbereitschaft hat die Familie überwältigt. Neben Sach- und Geldspenden wurde auch ganz handfeste Hilfe angeboten. Diese reicht vom Einbau der dringend benötigten Heizung über die behindertengerechte Verbreiterung der Türen in dem alten Bauernhaus, dass die Familie in Eichelhardt bewohnt, bis hin zur tatkräftigen Unterstützung beim Scheren der Schafherde der Familie Seelbach. „Allerdings erlebe ich auch die Mühlen der Bürokratie,“ erklärt Holger Seelbach. „Meiner Meinung nach macht uns die Krankenkasse das Leben durch ihr bürokratisches Vorgehen sehr schwer. In meinen Augen steht hier das Wohl unseres Kindes nicht ausschließlich im Vordergrund, “ so der Vater weiter.

Auch der Lions-Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen (LC Altenkirchen-FWR) wurde auf die Situation der Familie aufmerksam. „Es war ja sozusagen jemand aus unserer Nachbarschaft, der Hilfe benötigte, da können und wollen wir die Augen nicht verschließen“, erklärt Angelika Theis, Präsidentin des LC Altenkirchen-FWR. Mit einer Soforthilfe in Höhe von 2.000 Euro wurde die Familie Seelbach schnell und unbürokratisch unterstützt.
Unter dem Dach von Lions International getreu dem Motto „We serve“ verbindet die Mitglieder des LC Altenkirchen-FWR der Wunsch, dort zu helfen, wo andere Hilfen nicht oder nicht ausreichend greifen. Unter dem Aspekt der Nächstenliebe wollen sie der Gesellschaft etwas zurückgeben und so zu einem Ausgleich unterschiedlicher gesellschaftlicher und sozialer Vorraussetzungen beitragen.

In dem Wissen, dass mit vereinten Kräften und einem funktionierenden Netzwerk nicht nur mehr erreicht wird, sondern auch die notwendige Kontinuität gewährleistet ist, um Projekte langfristig und erfolgreich zu begleiten, hat sich der LC Altenkirchen-FWR außerdem dazu entschieden, den gesamten Erlös, der während des Oktobermarktes am 26. und 27. Oktober in Horhausen erzielt wird der Familie Seelbach zu spenden.
Attraktive, hochpreisige Gewinne, die sich hinter zahlreichen Losnummern verstecken, können von allen, die den Stand des Lions Clubs besuchen, gewonnen werden. Insofern freuen sich die Mitglieder des LC Altenkirchen-FWR auf zahlreiche Besucher, die ihnen beim Helfen helfen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hilfe für Janosch - Lions Club Altenkirchen ruft zur Hilfe auf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Kalender 2014 und "Loköl" vorgestellt

Betzdorf. Der Herbst steht vor der Tür, die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen und der BGV präsentierte die 29. Auflage ...

Kreismusikschule Altenkirchen castet für neues Musical

Altenkirchen. Der Startschuss ist gefallen: mit einem Treffen der Kooperationspartner hat die Musikschule des Kreises Altenkirchen ...

Breitbandausbau im AK-Kreis schreitet voran

Kreis Altenkirchen. „Die Breitbandversorgung im Kreis Altenkirchen ist ein Bestandteil des Demografiekonzeptes des Kreises ...

SSV Herren retten zwei Saisonpunkte

Wissen. Die Mannschaften des SSV Wissen wie auch die der JSG Betzdorf/Wissen hatten wieder einmal spannende Handballspiele ...

Raubüberfall jetzt vor Gericht

Wissen. Der Schreck und der Schock waren gewaltig für die Mitarbeiter am späten Abend des 28. März, als sie kurz vor Ende ...

SSV Weyerbusch bietet Neues

Weyerbusch. In dem Kurs, der von der Präventions-Übungsleiterin Claudia Weßler geleitet wird, steht die Förderung der Gesundheit ...

Werbung