Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 26.09.2013    

Breitbandausbau im AK-Kreis schreitet voran

Der Breitbandausbau im Kreis Altenkirchen schreitet weiter voran. Kürzlich erfolgte die Vertragsunterzeichnung für den Glasfaserausbau der Ortsgemeinden Fensdorf und Selbach. Die Förderung für die Ortsgemeinde Gebhardshain ist ebenfalls zugesagt.

Freuen sich über Breitbandausbau: vorne v.l.: Thomas Wallenborn (Ortsbürgermeister Fensdorf), Landrat Michael Lieber, Heiner Kölzer (Ortsbürgermeister Gebhardshain), Reiner Dietershagen (Ortsbürgermeister Selbach), hinten v.l.: Konrad Schwan (Bürgermeister Gebhardshain), Martin Schäfer (Verbandsgemeinde Gebahrdshain) Tim Kraft (Kreisverwaltung Altenkirchen), Frank Quast (Verbandsgemeinde Wissen), Friedhelm Steiger (Beigeordneter der Verbandsgemeinde Wissen). (Foto: pr)

Kreis Altenkirchen. „Die Breitbandversorgung im Kreis Altenkirchen ist ein Bestandteil des Demografiekonzeptes des Kreises Altenkirchen. Daher freut es uns, dass wir für die Ortsgemeinden Fensdorf und Selbach unter Beanspruchung der Breitbandförderung nun den Vertrag mit der Telekom zum Glasfaserausbau unterschreiben konnten“, so Landrat Michael Lieber.
Mit Vertragsunterzeichnung dauert es ungefähr zwölf Monate bis der Ausbau realisiert wird. Die Breitbandgeschwindigkeit wird mit bis zu 16.000 kbit/s im Download realisiert werden können. Entfernungsabhängig sind bis zu 50.000 kbit/s im Download möglich.
„Wir freuen uns, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern in unseren Ortsgemeinden zukünftig eine zeitgemäße Internetanbindung anbieten können“, waren sich Ortsbürgermeister Thomas Wallenborn (Fensdorf) und Ortsbürgermeister Reiner Dietershagen (Selbach) einig.

Für die Ortsgemeinde Gebhardshain gab es ebenfalls erfreuliche Nachrichten. Auch diese Ortsgemeinde kann zukünftig mit einer guten Breitbandanbindung rechnen.
„Der Gemeinde Gebhardshain können wir mitteilen, dass die Förderzusage zum Breitbandausbau eingegangen ist und somit auch hier ein Breitbandausbau umgesetzt werden kann. Sobald uns die Verträge zur Unterschrift vorliegen wird der Ausbau innerhalb von zwölf Monaten realisiert“, so Tim Kraft vom Referat Demografie, Regional- und Kreisentwicklung.
„Das lange Warten hat sich am Ende doch gelohnt. Jetzt gilt es den Glasfaserausbau in unserer Ortsgemeinde weiter voran zu bringen“, so Ortsbürgermeister Heiner Kölzer.
Mit den aktuellen Umsetzungsplänen werden die positiven Entwicklungen zum Breitbandausbau im Kreis Altenkirchen weiter fortgesetzt.
„Die verbands- und ortsgemeindeübergreifende Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten zeigt, dass man als Region gemeinsam etwas bewegen kann“, so Landrat Lieber und führt weiter aus, „dass der Breitbandausbau ein wichtiger Baustein unserer Demografiestrategie ist“.

Zu dem wichtigen Thema “Demografie im Kreis Altenkirchen“ sind am 9. Oktober alle Interessierten herzlich ins Kulturwerk Wissen zur Veranstaltung “Demografiestrategie AK –Positive Demografiebeispiele aus der Region“ mit Spiegel-Bestseller-Autor Prof. Gerd Bosbach eingeladen.“ Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte unter www.kreis-altenkirchen.de unter Aktuelles. (Anmeldung bei Tim Kraft, Tel.: 02681/81-2082 oder per Mail an regionalentwicklung@kreis-ak.de)



Kommentare zu: Breitbandausbau im AK-Kreis schreitet voran

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Im Ortskern von Hamm/Sieg entsteht ein neues medizinisches Versorgungszentrum. Sowohl für Anwohner als auch für Menschen, die sich aktiv Gedanken um das Leben im Alter machen, wirft das viele Fragen auf. Deswegen laden die Verantwortlichen alle Interessierten zum Informationsabend ein.


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Es ist das Ende eines Tages, das niemand auch nur im Ansatz in dieser Drastik auf der Rechnung gehabt hat: Nach Abschluss der großen Überprüfung des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf in Heupelzen muss das Wahrzeichen der Ortsgemeinde für den Publikumsverkehr von sofort an geschlossen werden. Der Grund: Vier schräge Streben sind derart morsch, dass der Prüfingenieur für Standsicherheit, Rico Harzer, diesen Schritt dringend empfiehlt.


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Rund 800 Kunden nahmen in diesem Jahr am Gewinnspiel des Treffpunkt Wissen in Verbindung mit der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Die Aktion, die die Vielfalt und die Bedeutung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herausstellt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am Dienstag, 22. September, war es soweit: Der Treffpunkt Wissen ermittelte die Gewinner – Sandra Weeser (Abgeordnete des Bundestages, FDP) zog die Glückslose.


Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Nicht zum ersten Mal haben Unbekannte ihren Müll im Altenkirchener Stadtgebiet nicht ordnungsgemäß entsorgt – sondern einfach zwischen Containern abgeladen. Die Verbandsgemeindeverwaltung bittet um Hinweise und ruft dazu auf, das Stadtbild sauber zu halten.




Aktuelle Artikel aus Region


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Mittwochnachmittag, 23. September, meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen 13 aktuell ...

Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen „einmal anders“

Wissen. Grundsätzlich war sich das Jahrmarktsgremium einig – aufgeben ist da keine Option. Herauskristallisierte sich, dass ...

Georg Kipper ist neuer Vorsitzende der Senioren-Union

Gebhardshain/Kreisgebiet. CDU-Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach (MdL) würdigte ihr langjähriges Engagement für die Senioren-Union ...

Sommer-Zusatzziehung – Weber Gasgrill „Go-Anywhere“ gewonnen

Hamm. Insgesamt wurden 250 dieser Gasgrills durch den Gewinnsparverein im Rahmen einer Zusatzziehung verlost – für aktuelle ...

Pflegearbeiten an den Ruhebänken und den Buswartehallen

Pracht. An den Wanderwegen und an den Wald- und Wiesenwegen sowie innerhalb der Ortsteile sind insgesamt 35 Sitzbänke aufgestellt ...

St. Martin einmal anders mit „Betzdorfs schönster Laterne“

Betzdorf. Begleitet werden die Kinder normalerweise häufig von einem auf einem Pferd sitzenden Reiter, der mit einem roten ...

Weitere Artikel


Workshop über die Zukunft als Ingenieur

Steinebach. Was kommt in einem technischen Studium auf mich zu? Welche Aufgaben hat ein/e Maschinenbauingenieur/-in im Beruf? ...

Stefan Marth ist Spieler der Saison

Ellingen. Nach Claus Theismann, Ivica Grabavac und Dennis Neitzert ist er nun bereits der vierte Spieler, dessen Namensschild ...

Esther Bejarano: Mahnerin für Frieden und gegen Faschismus

Hamm. Nachdem Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen Esther Bejarano die jüdische Kulturgedenkstätte im Kulturhaus Hamm, einem ...

Kreismusikschule Altenkirchen castet für neues Musical

Altenkirchen. Der Startschuss ist gefallen: mit einem Treffen der Kooperationspartner hat die Musikschule des Kreises Altenkirchen ...

Kalender 2014 und "Loköl" vorgestellt

Betzdorf. Der Herbst steht vor der Tür, die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen und der BGV präsentierte die 29. Auflage ...

Hilfe für Janosch - Lions Club Altenkirchen ruft zur Hilfe auf

Altenkirchen/Eichelhardt. Der dreijährige Janosch Seelbach aus Eichelhardt fiel - nach einem tragischen Unfall im März dieses ...

Werbung