Werbung

Nachricht vom 29.09.2013    

Zum 2. Mal in Echternach dabei

Die Big Band der IGS Hamm war zum zweiten Mal zur Eröffnung des internationalen Jazzfestivals in Echternach/Luxemburg dabei. Es gab stehende Ovationen für die jungen Musikerinnen und Musiker.

Schülerinnen und Schüler der IGS Hamm musizierten mit viel Erfolg in Echternach. Fotos: pr

Hamm/Echternach. Es war wiederum ein voller Erfolg, den die 58 Schülerinnen und Schüler der IGS Hamm musikalisch in Echternach ablieferten.
45 Minuten voller Power im Jazz/Swing Bereich, so dass die zahlreichen Besucher und Zuhörer - darunter auch viele Eltern - mit stehendem Applaus die Musiker bedachten.

"Es macht schon ein wenig stolz, wenn man vom Veranstalter so gelobt wird und noch stolzer macht es die Schüler, dass sie zum zweiten Mal dieses international besetzte Jazzfestival mit eröffnen durften", so die beiden Leiter der Big Band Andreas Klein und Peter Krämer.

"Wir freuen uns schon jetzt auf die Zusage für das nächste Jahr, denn es ist für eine Schule äußerst wertvoll, wenn solche Verbindungen erhalten bleiben, vielleicht sogar intensiviert werden können", so Peter Krämer.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Zum 2. Mal in Echternach dabei

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen. Nach der Hitzewelle der vergangenen Tage haben sich nicht nur Wälder, Blumen und Felder über Abkühlung und eine enorme Wassermenge gefreut. Auch viele Menschen haben zuletzt unter den Wetterbedingungen gelitten. Doch mit im Schlepptau hatte der Regen auch Blitz und Donner – und Stromausfälle im Kreis Altenkirchen.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.


Rettungshubschrauber im Einsatz: Fahrer bei Unfall im Auto eingeklemmt

Kurz hinter der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ist es am Dienstag, 11. August, zu einem schweren Unfall gekommen. In einer leichten Kurve waren sich ein LKW, der in Richtung Weyerbusch unterwegs war, und ein PKW in der Gegenrichtung zu nahe gekommen. Der PKW landete im Randstreifen, der Fahrer wurde schwer verletzt.




Aktuelle Artikel aus Region


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

Altenkirchen. "Es herrscht allmählich wieder Normalität." Das sagt Sascha Koch mit Blick auf die Kindertagesstätten (Kitas) ...

Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Das passende Essen an heißen Sommertagen ist der fruchtig-würzige Nudelsalat: Essiggurken und Mandarinen ergeben eine frische ...

Zeugenaufruf nach Vandalismus und Graffiti beim Barbaraturm

Malberg. An einer dort aufgestellten Sitzbank wurden Latten abgerissen, teilweise angekokelt und quer über die angrenzende ...

Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Kreisgebiet. Am Dienstagabend, 11. August, fragten viele Nutzer in den sozialen Netzwerken, ob noch andere vom Stromausfall ...

Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Altenkirchen. Gegen 18.20 Uhr kam es zu der Verkehrsunfallflucht in der Kumpstraße in Altenkirchen. Eine PKW-Fahrerin war ...

Examen am DRK Krankenhaus Kirchen erfolgreich bestanden

Kirchen. Zwar konnte die Verabschiedung in Zeiten der Pandemie nicht wie üblich ablaufen, trotzdem überreichte der Prüfungsvorsitzende, ...

Weitere Artikel


Jugendmannschaft ist Bundessieger

Birken-Honigsessen. Kürzlich fanden die Bundesmeisterschaften des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ...

Ellingen siegt mit 7:1 über Herdorf

Ellingen. Die Platzherren ließen gegen den Tabellenletzten keinen Zweifel aufkommen, wer Herr auf dem Platz ist. Es war aus ...

E1 der JSG Bitzen/Siegtal feiert vorzeitigen Staffelsieg

Bitzen/Oppertsau. Mit dem Punktgewinn in Honigsessen stehen die E1- Junioren vorzeitig als Staffelsieger ihrer Gruppe fest. ...

Krimi-Lesung in der Kirche

Betzdorf. Bald ist es wieder so weit. Das zweite Betzdorfer Blutbad geht in der Sieg-Heller-Stadt über die Bühne. Vom 8. ...

Zahlreiche Teilnehmer beim 11. Jahrmarktslauf gestartet

Wissen. Bereits zum elften Mal fand am Samstagnachmittag im Rahmen des Wissener Jahrmarktes der traditionelle Jahrmarktslauf ...

Feuerwehr-Einsatzkräfte der VG Daaden bestens ausgebildet

Weitefeld. Die WEW Westerwälder Eisenwerk GmbH waren am Freitagabend Austragungsort der zweiten Jahresabschlussübung der ...

Werbung