Werbung

Nachricht vom 06.10.2013    

Greifvogelschau in Mudersbach

Die Greifvogelstation Hellenthal ist berühmt, nicht nur wegen ihrer besonderen Flugschauen. Am kommenden Wochenende können interessierte Menschen Adler, Falken, Bussarde und Uhus aus nächster Nähe sehen und erleben.

Auge in Auge mit einem Adler - das kann man am Wochenende in Mudersbach erleben. Foto: Greifvogelstation

Mudersbach. Am Samstag, 12. Oktober und Sonntag, 13. Oktober jeweils um 11, 14.30 und 16 Uhr gibt es auf dem Gelände der alten Schule in Mudersbach-Niederschelderhütte , Am Wald, eine Greifvogelvorführung. Die bekannte Greifvogelstation Hellenthal kommt mit den ausgebildeten Greifvögeln und man kann Adler, Falken, Bussarde und Uhu sehen und erleben.

Die Greifvogelstation Hellenthal im Naturpark Eifel ist nicht nur für ihre Vorführungen bekannt, auch bei Filmproduktionen haben die Raubvögel schon mitgewirkt. Auch die Pflege verletzter Greifvögel und die Nachzucht machten die Station bekannt.
Eintritt: 5 Euro Erwachsene, 3 Euro Kinder, es gibt eine Tombola und für Speisen und Getränke ist gesorgt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Greifvogelschau in Mudersbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Der Spermüll muss weg: Abfallwirtschaftsbetriebe geben Tipps

Kreis Altenkirchen. Zum Sperrabfall oder Sperrmüll zählen beispielsweise Möbel, sperrige Kunststoffgegenstände oder Teppichböden. ...

Weitere Artikel


Lösegeldforderungen nicht bezahlen

Region/Mainz. Immer wieder werden von Kriminellen Computersysteme mit einer Variante von Lösegeldsoftware, auch Ransomware ...

Angelika Hees neue Vorsitzende

Friedewald. Die Landfrauen des Bezirkes Friedewald haben eine neue erste Vorsitzende. Angelika Hees löst Marlies Höptner ...

Jugendpflege Kirchen informiert

Kirchen. Parcours & Freerunning ist die effiziente Fortbewegung ohne Hilfsmittel. Effizient im Sinne der Flucht: schnell, ...

EHC-Sieg gegen Mainz gute Vorbereitung auf Saisonstart

Drei Testspiele gegen unterklassige Gegner, drei klare Erfolge: Der EHC Neuwied hat mit einem 8:1-Sieg vor 322 Fans im heimischen ...

TuS Germania Bitzen trennte sich von Trainer Fred Jüngerich

Bitzen. Der TuS Germania Bitzen hat sich nach dreieinhalb Jahren am vergangenen Dienstag kurzfristig von Trainer Fred Jüngerich ...

Andrea Stein vermutlich tot

In der verteilten Presseinformation der Kripo Neuwied heißt es: „Der bisherige Ermittlungsstand lässt den Schluss zu, dass ...

Werbung