Werbung

Nachricht vom 07.10.2013    

Bitzen feierte alljährliches Apfelfest

So langsam bekommt das Apfelfest, welches am Sonntag im Bürgerhaus "Bergtreff" in Bitzens Ortsteil Dünebusch stattfand, Tradition. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger hatten sich dort eingefunden, um bei einigen Köstlichkeiten rund um den Apfel an einem gemütlichen Beisammensein teilzuhaben.

Das Pressen des frischen Apfelsaftes war auf dem diesjährigen Apfelfest in Bitzen-Dünebusch ein Hingucker. (Fotos: Bianca Klüser)

Bitzen-Dünebusch. Am Sonntag hatten sich auf Einladung des Bürgervereins Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg e.V. zahlreiche Bürgerinnen und Bürger im Gemeindehaus „Bergtreff“ in Bitzen-Dünebusch eingefunden, wo das alljährliche Apfelfest bereits zum vierten Mal stattfand.

Neben den üblichen Erfrischungsgetränken und heißem Kaffee wurde den Gästen natürlich auch selbstgemachter Apfelsaft und Apfelwein, sowohl der aus vergangenen Jahren wie auch Federweißer, geboten. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt – neben süßem Apfelkuchen wurde in dem im Sommer eingeweihten Backes auch herzhafter Flamm- und Zwiebelkuchen sowie Pizza gebacken.

Bereits in den Tagen vor dem Fest war von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern Vorarbeit geleistet worden. Von einer Vielzahl an Apfelbäumen innerhalb der Ortsgemeinde hatten sie die Früchte geerntet, die im Rahmen des Apfelfestes vor Ort verarbeitet wurden. Insbesondere für die kleinen Gäste war dies ein interessantes Schauspiel und einige standen beim Pressen des Apfelsaftes ganz nah mit dabei.

Trotz des eher mäßigen Herbstwetters verbrachten die Gäste, Jung wie Alt, Groß und Klein, einige schöne und gemütliche gemeinsam Stunden in einer harmonischen Atmosphäre im „Bergtreff“ in Bitzen-Dünebusch.

„Das diesjährige Apfelfest war ein großer Erfolg“, so das Fazit von Ortsbürgermeister Armin Weigel, „Es waren viele Leute da und die Veranstaltung spielt sich immer mehr ein, sodass es ein sehr schöner Tag war.“ (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Bitzen feierte alljährliches Apfelfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Region, Artikel vom 16.12.2019

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr in Daaden-Biersdorf. Die Tatorte befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum".


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Region


Dreikönigs-Kaffee im Katholischen Pfarrheim in Kirchen

Kirchen. Um den Nachmittag kurzweilig zu gestalten, werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen und Weihnachtslieder gesungen. ...

Wetter: Darum sind weiße Weihnachten so unwahrscheinlich

Kreisgebiet. Die Frage nach Weißen Weihnachten lässt kaum jemanden kalt und frühzeitige Prognosen gibt es jedes Jahr aufs ...

Helene Weber-Preis 2020 für besonders engagierte Frauen in der Kommunalpolitik

Kreis Altenkirchen. Für die Auszeichnung zeichnet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Daaden. Der oder die unbekannten Täter gingen jeweils gezielt über die rückwärtige Gebäudeseite die Tatobjekte an und stiegen ...

Lobpreis-Nacht in der Kreuzkirche Betzdorf

Betzdorf. Die Besucher erwarten moderne christliche Lieder, sowie traditionelle Weihnachtsklassiker in zeitgemäßer Aufmachung. ...

Gericht: Lärm durch Veranstaltungen in Mudersbach zumutbar

Mudersbach. In der im Jahr 2010 vom beklagten Landkreis Altenkirchen erteilten Baugenehmigung für die Mehrzweckhalle der ...

Weitere Artikel


Vermisst: Antonius Knott aus Gebhardshain

Gebhardshain/Betzdorf. Seit Montag, 30. September, wird der 75 jährige Antonius Knott aus Gebhardshain vermisst.

Antonius ...

SV Malberg II unterliegt in Lautzert

Lautzert. Die Spielvereinigung Lautzert übernahm sofort die Initiative und wäre beinahe nach wenigen Minuten bereits durch ...

Polizei-Blitzmarathon: Über 1.000 Raserstellen gemeldet

Viele nannten dabei gleich mehrere Stellen, an denen ihrer Meinung nach gerast wird, sodass die Anzahl der vorgeschlagenen ...

Drei Tage Ferienspaß bei der DJK

Wissen. Auch in diesem Jahr hieß es wieder drei Tage voller Sport und Action bei der DJK Wissen-Selbach. Los ging es am Tag ...

Italien war Ziel der Studienfahrt

Wissen. Fast fünfzig Schüler, die sich an der BBS Wissen in der Ausbildung zum Sozialassistenten bzw. zum Erzieher befinden, ...

Sportliches Oktoberfest der Vereine

Fürthen-Oppertsau. „Sportvereine der Gemeinde lernen sich untereinander kennen, und werben zusammen für ihren Sport“ – unter ...

Werbung