Werbung

Nachricht vom 10.10.2013    

Jugendliche tauchten in Filmwelt ein

Drehbuch schreiben, die Regie führen, die Kamera bedienen und schauspielern - drei Tage konnten das Jugendliche beim Caritasverband Betzdorf im Rahmen eines Workshops. Eine Gruppenerfahrung, die zudem viel Spaß machte.

Beim Caritasverband Betzdorf konnten Jugendliche jetzt drei Tage lang in die Welt der Filmemacher eintauchen. Foto: pr

Betzdorf. Regisseur, Kamerafrau, Drehbuchautor: Drei Tage lang fanden sich Jugendliche beim Caritasverband Betzdorf in typischen Rollen der Filmwelt wieder.

Gemeinsam mit Petra Fliedner (Landesjugendamt Mainz) und Markus Kiefer vom Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz schrieben die Jungen und Mädchen ihr ganz eigenes Drehbuch für einen Kurzfilm. Klar ging es dabei um Alltagssituationen aus dem Leben der Jugendlichen. Im Fokus stand die erste große Liebe. In die Rollen der Schauspieler schlüpften die Teilnehmer gleich selbst. Auch übernahmen sie Kameraführung und den Filmschnitt.
Das Projekt fand im Rahmen von „maps“ statt, dem neuen Gemeinschaftsprojekt des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung mit dem Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz. Ziel von „maps“ ist es, mit jungen Menschen in die Auseinandersetzung über Werte und Gesinnungen zu treten. Als neue Initiative gegen Rechtsextremismus wird "maps" über das Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ gefördert.

Organisiert wurde der Workshop im Rahmen der Arbeit der EBS plus-Gruppen der Caritas von Sozialarbeiter Mükerrem Taspinar. „Für die Jugendlichen war es eine wichtige Erfahrung, in einer Gruppe gemeinsam auf ein Ergebnis hin zu arbeiten. Es war ein tolles Projekt, um spielerisch soziale Kompetenzen wie Teamwork, Durchhaltevermögen und Kreativität zu fördern“, resümierte Taspinar.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendliche tauchten in Filmwelt ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das waren die schnellsten Schüler beim Westerwälder Firmenlauf

Betzdorf. In diesem Jahr nahmen am Schülerlauf über im Vorfeld des Firmenlaufs rund 350 Schülerinnen und Schüler teil, weitere ...

Jasmin aus dem Kreis Altenkirchen will Miss Germany werden

Kreis Altenkirchen. Und dass Jasmin nicht nur hübsch aussehen kann, zeigt sie schon in ihrer Selbstbeschreibung auf der Voting-Seite. ...

Fünf neue Feuerwehrleute verstärken den Löschzug Horhausen

Horhausen. Rolf Schmidt-Markoski, Erster Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, verpflichtete jetzt in Anwesenheit ...

Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Weitere Artikel


RSC-Fahrer Till Neschen schlägt Rick Zabel in Kempen

Betzdorf/Kempen. Beim Radrennen „55. Rund um die Burg“ in Kempen bei Krefeld wurde die Radrennsaison 2013 bei sonnigen Temperaturen ...

Weyerbuscher qualifizieren sich erneut für AH Supercup

Weyerbusch/Hemsbach. Durch die beiden Siege gegen die SG Hemsbach konnte sich die Alt-Herren-Mannschaft des SSV Weyerbusch ...

12500 Altenkirchener Apfelbilder in alle Welt sind vorbereitet

Altenkirchen. Der Freundeskreis der Evangelischen Landjugendakademie erinnert mit 24 Ansichtskarten an die Ausstellung „Apfel-Spurensuche ...

Steuerberaterkammer RLP informiert

Region. In einer aktuellen Studie des Staufenbiel Instituts wurde u. a. das Verhältnis von Bewerbungsschreiben zu daraus ...

Oktobermarkt und Leistungsschau

Horhausen. Das schmucke Kirchspielsdorf Horhausen lädt am Samstag, 26. und Sonntag, 27. Oktober erneut zum traditionellen ...

Moderne Schnitzeljagd mit GPS

Betzdorf. Neue Medien und Natur – passt nicht? Passt sehr wohl, stellten jetzt Kinder beim Caritasverband Betzdorf fest. ...

Werbung