Werbung

Nachricht vom 14.10.2013    

Steinebacher Fest brachte 1650 Euro für Kinderkrebshilfe

Mit Nachbarn und Freunden ein Straßenfest feiern, das setzten die Schreinerei Schneider und die Firma Beichler, Kälte- und Klimatechnik um. Sie erhielten gr0ße Zustimmung und die aufgestellte Spendenbox für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth wurde gut gefüllt. Jetzt war Spendenübergabe.

Bei der symbolischen Scheckübergabe, von links: Markus Beichler, Jutta Fischer, Thomas Schneider und Ulli Fischer. Foto: pr

Steinebach. Den Erlös aus der Spendenbox die die Firmen Schreinerei Schneider und Beichler Kälte- & Klimatechnik anlässlich ihres Straßen-, Firmen-, Freundesfestes aufgestellt hatten, übergaben die beiden Firmenchefs Thomas Schneider und Markus Beichler jetzt an Jutta und Ulli Fischer von der Kinderkrebshilfe Gieleroth.

Den ohnehin schon stolzen Betrag von rund 1300 Euro werteten die beiden Steinebacher auf 1650 Euro auf. Bei der Scheckübergabe in der Ausstellung der Schreinerei Schneider berichtete das Ehepaar Fischer über das aktuelle Betätigungsfeld der Kinderkrebshilfe.
So werden momentan 31 Familien Monat für Monat finanziell und materiell unterstützt. Ein monatlicher Kostenaufwand von zwischen 10.000 und 15.000 Euro an rein finanziellen Posten ohne etwaige Umbau- oder Fuhrparkaufwendungen lassen in etwa erahnen wie groß der Geldbedarf, im nur durch Spenden finanzierten Verein, ist.



Für Thomas Schneider und Markus Beichler war es daher klar, dass neben den auf der eigentlichen Veranstaltung auf ihre Kosten gekommenen Gästen auch die hilfsbedürftigen Familien vom 1. Strassen-, Firmen- und Freundesfest profitieren sollten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Steinebacher Fest brachte 1650 Euro für Kinderkrebshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


Frauen haben´s drauf

Region. Die Kinder sind aus dem Gröbsten raus, die Pflege von Familienangehörigen ist beendet oder es geht einfach darum, ...

Junge Union Betzdorf erkundetet Brüssel

Betzdorf. Als erstes auf dem voll gepackten Ablaufplan stand ein Bekannter der Jungen Union. Der gebürtige Alsdorfer Dr. ...

Ellen Schwiers gastiert mit Komödie in Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf. Das Theaterensemble der beliebten Schauspielerin Ellen Schwiers gastiert am Montag, 28. Oktober, um 20 Uhr in der ...

5. Altenkirchener Herbst-Fashion lockte Besucherscharen

Altenkirchen. Wieder einmal lockte die „Herbst-Fashion“, bei unerwartet strahlendem Sonnenschein, der pünktlich zur Eröffnung ...

Walzwerkstraße mit Figurenensemble "Schichtarbeiter" erweitert

Wissen. Die Skulpturen „Schnapper und Doppler“, des Künstlers und Bildhauers Arnold Morkramer sind seit geraumer Zeit in ...

Puderbach fügt Tabellenführer Malberg ersten Punktverlust zu

Urbach. Auf dem Urbacher Kunstrasenplatz kam der Tabellenführer aus Malberg, der bislang die Bezirksliga Ost nach belieben ...

Werbung