Werbung

Nachricht vom 22.10.2013    

Schwere Brandstiftung - 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Der Wohnhausbrand in der Fichtenstraße in der Nacht zum 1. August in Wissen geht vermutlich auf Brandstiftung zurück. Dies belegt ein Sachverständigen-Gutachten. Die Kripo Betzdorf führt umfangreiche Ermittlungen durch und sucht Zeugen. Die Versicherung hat 1000 Euro ausgelobt, die zur Ergreifung der oder des Täters führen.

Wegen schwerer Brandstiftung ermittelt die Kripo Betzdorf. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. In der Nacht von Mittwoch, 31. Juli auf Donnerstag, 1. August, wurde der Polizeiinspektion Betzdorf per Notruf der Vollbrand eines Wohnhauses in der Fichtenstraße in Wissen mitgeteilt. Infolge des Brandgeschehens wurden zwei Hausbewohner leicht verletzt. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von rund 300.000 Euro. (Der Ak-Kurier berichtete)

Die Ermittlungen der Kriminalinspektion Betzdorf legten den Verdacht der Brandstiftung nahe, sodass auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Koblenz ein Sachverständigen-Gutachten in Auftrag gegeben wurde. Dieses führte zur abschließenden Bestimmung der Brandursache und zur Erhärtung des Verdachts der Brandstiftung.

Weiterführende Ermittlungen ergaben, dass noch vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte mindestens drei männliche Personen in der Nähe des Brandortes beobachtet wurden. Diese sollen sich zu Fuß in Richtung der Böhmerstraße bewegt haben und sollen dort von dem Fahrzeugführer eines dunklen Opel Corsa angesprochen worden sein.

Die Identität der drei männlichen Personen, sowie des Fahrzeugführers konnte bislang nicht ermittelt werden. Es ist davon auszugehen, dass alle Personen relevante Angaben zum Ermittlungsverfahren machen können.

Daher bittet die Kriminalinspektion Betzdorf erneut um Zeugenhinweise betreffend der Identität des Fahrzeugführers, sowie der mindestens drei männlichen Personen.

Zudem lobt der Versicherer des Wohnhauses eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise, welche zur Ergreifung des/der Täter führen, aus.
Hinweise nimmt die Kriminalinspektion Betzdorf unter 02741/926-0 entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Festnahme wegen Datenklau

Betzdorf. Zur Datenausspähung (Skimming) an einem Geldautomaten in der Wilhelmstraße in Betzdorf kam es durch zwei osteuropäische ...

Ambroziak erneut für Weltcup nominiert

Betzdorf. Worldcup-Debütant Christoph Ambroziak vom RSC Betzdorf/Gunsha KMC Team ging am Sonntag beim Cyclocross Auftakt ...

Auf der Kirmes wartete die Abonnementfalle

Eitorf/Kreisgebiet. Zahlreiche Menschen aus dem Kreis Altenkirchen finden jedes Jahr den Weg auf die Eitorfer Kirmes im Rhein-Sieg-Kreis. ...

Deutsch-polnisches Kulturfest in Altenkirchen

Altenkirchen. Zu einer Kulturveranstaltung der besonderen Art lädt Landrat Michael Lieber alle Interessierten und Freunde ...

"Embrassment" geben Konzert in Birnbach

Birnbach. Mit sattem Blech-Sound und schmelzenden Klängen wird das Blechbläserquintett
„Embrassment“ aus Leipzig am Sonntag, ...

BI Hümmerich informierte auf dem Herbstmarkt

Gebhardshain. Die BI Hümmerich informierte am Samstag 19.Oktober auf dem Herbstmarkt in Gebhardshain über die geplanten Windräder ...

Werbung