Werbung

Nachricht vom 22.10.2013    

Ambroziak erneut für Weltcup nominiert

Der Betzdorfer Radcrosser Christoph Abroziak sicherte sich beim Crossrennen in Valkenburg das nächste Ticket für Tschechien. Dem Fahrer vom RSC Betzdorf/Gunsha KMC Team gelang es, sich unter den 50 Besten zu platzieren.

Christoph Ambroziak schaffte mit einer Top 50-Platzierung in Valkenburg die erneute Nominierung für den Weltcup. (Foto: pr)

Betzdorf. Worldcup-Debütant Christoph Ambroziak vom RSC Betzdorf/Gunsha KMC Team ging am Sonntag beim Cyclocross Auftakt in Valkenburg an den Start. Gut beobachtet von den mitgereisten Vereinskollegen, Till Neschen, Hans-Günter Hoffmann und Jörg Büdenhölzer, startete er ganz bescheiden aber sichtlich nervös und angespannt aus der letzten Startreihe im Kurpark der Stadt ins Rennen. Auf der technisch anspruchsvollen Strecke konnte er durch einen guten Start direkt einige Plätze gut machen. Die Strecke führte kreuz und quer durch den Kurpark. Bedingt durch einsetzenden Regen in der Pause nach dem Rennen der Damen war die Strecke aufgeweicht und klebrig. Jeder Meter musste von den Akteuren hart erkämpft werden. Steile Laufpassagen durch matschigen Untergrund forderten das ganze Können.
Ambroziak kam sturzfrei durchs Rennen, war zuletzt aber am Ende seiner Kräfte angelangt. Schließlich stand mit Platz 47. ein Top 50-Resultat zu Buche. Der erst 22-jährige Holländer Lars Van Der Haar gewann das Rennen vor dem Belgier Kevin Pauwels und dem amtierenden Deutschen Crossmeister Philipp Walsleben, der eine überzeugende Vorstellung ablieferte.
Ambroziak nach dem Rennen: "Die Strecke war extrem schwer, technisch höchst anspruchsvoll und hatte für ein Crossrennen extrem viele Höhenmeter. Ich bin aber mit meiner Leistung zufrieden. Die Profis fahren ein höllisches Tempo, das ist beeindruckend. Ich habe mein Tagesziel erreicht, ich bin in den Weltranglistenpunkten."
Nun geht es Schlag auf Schlag mit internationalen Rennen weiter. Bereits am (heutigen) Dienstag steht Ambroziak wieder in Woerden (Niederlande) am Start. Die Nacht von Woerden wartet unter Flutlicht mit Volksfeststimmung auf die Radcrosser. Auch sehr positiv, Christoph ist bei der zweiten Runde des UCI Cyclocrossworldcups als Starter gesetzt. Die Crossfamilie trifft sich hierzu in Tabor (Tschechien) am kommenden Samstag.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ambroziak erneut für Weltcup nominiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Ein „surrealer“ Schulabgang an der IGS Betzdorf-Kirchen

Das war ein absolut ungewöhnlicher Morgen für die Schulabgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Geschwister Scholl Betzdorf-Kirchen. Woraufhin sie so lange gefiebert hatten, auf den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit und die Aushändigung des Zeugnisses im feierlichen Rahmen – das konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht in üblicher Art und Weise erfolgen.


Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen auf der Schürdter Höhe

Auf der Kreuzung der B 256 und der L 276 bei Schürdt sind am Mittwochmorgen, 1. Juli, zwei Autos kollidiert. Die beiden Insassen, eine Fahrerin und ein Fahrer, wurden leicht verletzt. Der Unfall sorgte auf der viel befahrenen Strecke für Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bilddokument von 1921 belegt Wissens sportliche Vergangenheit

Wissen. Entdeckt hat das Bilddokument Franz-Arnold Geimer in seinem Heimatort Selbach. Vor geraumer Zeit war der Architekt ...

Hans Jürgen Müller – der „Mann mit dem Hut“ tritt ab

Merkelbach. Das Markenzeichen ist das Eine, eine unglaubliche lange Zeit als Vorsitzender des FVS Merkelbach das Andere. ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Mit Abstand zusammen: MGV Horhausen probt wieder live

Horhausen. Seit sieben Wochen hatten die United Vocals – eine der drei Formationen des MGV Horhausen – ihre Chorproben per ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

90 Nistkästen in Mudersbach gespendet

Mudersbach. Der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler, Haubergsvorsteher Bernd Killer mit den Haubergsvertretern Hans-Georg ...

Weitere Artikel


Auf der Kirmes wartete die Abonnementfalle

Eitorf/Kreisgebiet. Zahlreiche Menschen aus dem Kreis Altenkirchen finden jedes Jahr den Weg auf die Eitorfer Kirmes im Rhein-Sieg-Kreis. ...

Bätzing-Lichtenthäler stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe RLP

In der Landesgruppe werden spezifisch Rheinland-Pfalz betreffende Themen wie beispielsweise der Bau von Bundesstraßen im ...

Autohaus Siegel lädt ein

Bruchertseifen. Es gibt Neues zu entdecken beim Autohaus Siegel, und am Wochenende lädt das Siegel-Taum zum gemütlichen Verweilen ...

Festnahme wegen Datenklau

Betzdorf. Zur Datenausspähung (Skimming) an einem Geldautomaten in der Wilhelmstraße in Betzdorf kam es durch zwei osteuropäische ...

Schwere Brandstiftung - 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Wissen. In der Nacht von Mittwoch, 31. Juli auf Donnerstag, 1. August, wurde der Polizeiinspektion Betzdorf per Notruf der ...

Deutsch-polnisches Kulturfest in Altenkirchen

Altenkirchen. Zu einer Kulturveranstaltung der besonderen Art lädt Landrat Michael Lieber alle Interessierten und Freunde ...

Werbung