Werbung

Nachricht vom 29.10.2013    

Lautzert fertigt SG Altenkirchen II ab

Anlässlich des vom Verein ausgerichteten Oktoberfestes fand das Spiel gegen die Reserve der SG Altenkirchen bereits am vergangenen Samstag statt. Die Spielvereinigung (Spvgg.) Lautzert ließ den Gästen keine Chance und schickte sie mit 6:1 nach Hause.

Foto: Stefan Oettgen

Lautzert. Nach der Auswärtsniederlage in Elkenroth war der Spvgg. zu Beginn des Spiels noch eine gewisse Unsicherheit anzumerken, was die Gäste aus Altenkirchen dazu veranlasste, sich ein leichtes Übergewicht zu erspielen. So gingen auch die ersten kleineren Torchancen auf das Konto der Gäste, während die Spvgg noch versuchte die nötige Ballsicherheit wiederzuerlangen.

Mehr oder weniger aus heiterem Himmel fiel daher auch der Führungstreffer der Spvgg. durch Tim Lang in der 23. Minute. Nach einer zu kurz abgewehrten Standardsituation zeigte Tim einmal mehr seine exzellente Schusstechnik und versenkte den Ball aus 17 Metern im linken unteren Eck.

In der Folge entwickelte sich ein Spiel ohne große Höhepunkte. Die Spvgg. fand noch nicht richtig zu ihrem Fluss, während die Gäste vorwiegend in der Offensive nicht durchschlagskräftig genug agierten.

Der 2:0 Führungstreffer durch Jannick Langewiesche fiel in der 42. Minute allerdings nicht unverdient, da die Spvgg. mit zunehmender Spieldauer das Geschehen immer besser in den Griff bekam und sich so auch ein leichtes Chancenplus erarbeiten konnte.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer dann jedoch ein komplett anderes Spiel. Die Heimelf übernahm sofort nach Wiederbeginn die Initiative und ging folgerichtig durch Philip Hauck auch in der 55. Minute mit 3:0 in Führung. Vorausgegangen war diesem Treffer ein wunderschönes Zuspiel von Jannick Langewiesche, der seine Rolle als Ideengeber immer wieder geschickt zu nutzen wusste.



Danach ergaben sich die Gäste sozusagen ihrem Schicksal und wurden von der Spvgg. überrannt. Die Tore 4, 5 und 6 durch Ronni Richter (67. und 82.) und Timo Brandenburger (73.) waren daher nur die logische Konsequenz aus einer drückenden Überlegenheit der Heimelf.

Der Anschlusstreffer zum 6:1 in der 88. Minute entstand aus einem Missverständnis der Lautzerter Hintermannschaft und ist aus Sicht der SG Altenkirchen lediglich als Ergebniskosmetik zu bewerten. Aufgrund der ersten Hälfte fiel der Sieg der Spvgg. vielleicht ein Tor zu hoch aus, allerdings müssen sich die Gäste fragen lassen, warum man in Halbzeit zwei das Fußball spielen mehr oder weniger eingestellt hat.

Ein Sonderlob gab es an Schiedsrichter Detlev Hammel, der eine überaus überzeugende Leistung ablieferte. Damit konnte sich Spvgg. mit nunmehr vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze behaupten und hat am kommenden Wochenende die Möglichkeit auswärts in Schönstein einen weiteren Konkurrenten auf Abstand zu halten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lautzert fertigt SG Altenkirchen II ab

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.


Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


KG Wissen: Ehrenvorsitzender Michl wird 75

Wissen. Der Jubilar erhielt zu seiner großen Überraschung eine Collage aus Fotos, Bildern, Presseartikeln und weiteren Erinnerungen ...

"Kleines Schützenfest" zum Johannitag

Altenkirchen. Im Anschluss ging es zum Schönsteiner Schützenhaus, wo ein gemütlicher Biergarten bei schönem Wetter zum geselligen ...

Sportliche Prüfungen gehen auch online

Altenkirchen. Die vom olympischen Dachverband genehmigten Maßnahmen zur Erhöhung der Graduierung motivierten einige Sportler, ...

Rhönradturnen, Reaktives Walken und Boule bei der DJK Wissen-Selbach

Wissen / Selbach. Rhönradturnen: Für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren, die es lieben, zu turnen, könnte Rhönradturnen ein ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Weitere Artikel


Aktionstage lockten die Besucher

Bruchertseifen. Winterreifen aufziehen lassen kann auch Spaß machen, das wissen die Siegel-Kunden schon lange. In diesem ...

Delegation aus Brasilien zu Gast

Flammersfeld. Beim Besuch einer Gruppe von brasilianischen Genossenschaftlern im Raiffeisenhaus in Flammersfeld stellte Bürgermeister ...

Projekt "Ich bin Kunst" startet beim CJD Wissen

Wissen. Am 8. November stellt sich das lokale Bündnis im CJD Wissen, bestehend aus der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein, ...

Beratung der Polizei vor Ort

Betzdorf/Elkhausen. Auch im Dienstgebiet der Schutzpolizeiinspektion Betzdorf/Polizeiwache Wissen, und der Kriminalinspektion ...

Offizielle Ehrung der IHK für 100 Jahre Westerwaldbahn

Steinebach-Bindweide. Die Westerwaldbahn (WEBA) feierte in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen und erhielt aus diesem ganz ...

19 Sieger aus der Region im Landeswettbewerb der Handwerker

Unter Wettbewerbsbedingungen wurden die allerbesten Rheinland-Pfälzer in den jeweiligen Gewerken ermittelt. Die Sieger aus ...

Werbung