Werbung

Nachricht vom 29.10.2013    

BBS Wissen hat auch einen Schulgarten

Die Baumaßnahmen an der Berufsbildenden Schule Wissen sind abgeschlossen. Es gab auch Investitionen des Kreises im Bereich Parkplätze, Sichtblenden, Absturzsicherungen und in einen Schulgarten, der auf reges Interesse stieß. Die Produkte aus dem Garten wurden beim Imbiss probiert.

Gemeinsam freuen sie sich über die gelungene Außengestaltung an der BBS Wissen, von links: Martina Hofmann (Gebäudemanagement), Reinhold Krämer (Schulleiter), Michael Lieber, Oliver Weber (Referatsleiter Gebäudemanagement), Peter Wilking (stellv. Schulleiter), Rolf-Dieter Lungwitz (Hausmeister), Angelika Balogh (Abteilungsleiterin). Foto: KV

Wissen. Bei einer kleinen Präsentation überzeugte sich Landrat Michael Lieber im Beisein von Vertretern des Referates Gebäudemanagement und der Schule von der nun abgeschlossenen Baumaßnahme an der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen.

Umfangreiche Rodungsarbeiten, 15 neue Lehrer-Parkplätze, Zweiradparkplätze, ein Schulgarten mit heimischen Obst- und Gemüsesorten, Erdarbeiten, Elektroanschlüsse, eine Absturzsicherung, Beleuchtungskörper sowie eine Sichtblende für die Müllbehältnisse waren notwendig und schlugen mit einem Investitionsvolumen von rund 80.000 Euro zu Buche.

Dies ist gut investiertes Geld, denn nach 45 Jahren sind manche Renovierungsarbeiten ganz einfach erforderlich, so die einhellige Meinung. Schulleiter Reinhold Krämer wies in seiner Begrüßung auf die sehr verantwortungsvolle Aufgabenwahrnehmung seitens des Schulträgers hin. Dies zeige die Wertschätzung gegenüber Bildung und Schülerschaft durch den Kreis Altenkirchen.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn die Außenanlagen runden das Gesamtbild der Berufsbildenden Schule Wissen harmonisch ab und sind ein Blickfang am Eingangsbereich der Abteilung Hauswirtschaft. Die zuständige Mitarbeiterin des Referates Gebäudemanagement, Martina Hofmann, hatte mit sehr viel Geschmack und Sorgfalt die Dinge geplant, weshalb ihr ein besonderer Dank galt. Beim nachfolgenden Imbiss, zubereitet von den Hauswirtschaftshelferinnen mit ihrer Lehrerin Gertrud Breuer, konnten bereits Produkte aus dem Schulgarten verköstigt werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: BBS Wissen hat auch einen Schulgarten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Region


Afghanistan-Veteran: Nichts war umsonst

Westerwaldkreis. Seit August steht Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban. Oberst a. D. Hermann Meyer hat als Angehöriger ...

Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Kreisgebiet. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn kreisweit 5703 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


Fachtagung "Sucht" gut angenommen

"Die heutige Fachtagung stellt die Angehörigen von Suchtkranken in den Mittelpunkt", so beschrieb Dirk Bernsdorff von der ...

Gospelgottesdienst begeisterte Zuhörer

Gebhardshain. Bei einem Gospelgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche „St. Maria Magdalena“ in Gebhardshain konnten ...

Kinder entdeckten die Schätze des Giebelwaldes

Kirchen. In der zweiten Herbstferienwoche hatten Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit, im Rahmen einer Ferienbetreuung ...

Helden gesucht: die „Springmäuse“ gastieren im Kulturwerk

Wissen/Sieg. Die Welt steckt voller Helden und die Springmäuse wollen sie den Gästen zeigen. Menschen, echte Typen mit Charakter, ...

Projekt "Ich bin Kunst" startet beim CJD Wissen

Wissen. Am 8. November stellt sich das lokale Bündnis im CJD Wissen, bestehend aus der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein, ...

Delegation aus Brasilien zu Gast

Flammersfeld. Beim Besuch einer Gruppe von brasilianischen Genossenschaftlern im Raiffeisenhaus in Flammersfeld stellte Bürgermeister ...

Werbung