Werbung

Nachricht vom 29.10.2013    

E1-Jugend wird Zweiter beim Turnier in Rheinbrohl

Die Handballherren des SSV95 Wissen erkämpften sich nach vierwöchiger Spielpause einen Punkt gegen den SV Urmit. Die E1-Jugendmannschaft des JSG Betzdorf/Wissen konnte sich beim Turnier in Rheinbrohl einen guten zweiten Platz sichern.

Große Freude über die Medaille und den verdienten zweiten Platz bei der E1-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen. (Fotos: pr)

Wissen. Die Handballer des SSV95 Wissen sicherten sich einen Punkt gegen den SV Urmitz. Die Männliche D-Jugend und die weibliche B-Jugend unterlagen ihren Gegnern. Die E1-Jugend erreichte einen guten zweiten Platz beim Turnier in Rheinbrohl.

SSV Herren erkämpfen sich einen Punkt
SV Urmitz II - SSV95 Wissen 23:23 (11:11)
Nach einer vierwöchigen Spielpause mussten die Herren des SSV95 Wissen zum dritten Mal in Folge auswärts ran. Beim SV Urmitz erkämpfte sich die Mannschaft in einem guten und vor allem spannenden Spiel einen verdienten Punkt.
Der Spielplan sah vor, dass die Herrenmannschaft von der Sieg zum Ende der Schulferien zum nächsten Auswärtsspiel antreten musste. Durch die wiederholte Schließung der Konrad Adenauer Halle in den Ferien war Improvisation gefragt. Zwar arrangierte sich die Mannschaft mit der der Damen und spielte in Hamm ein Freundschaftsspiel – eine geordnete Trainingsarbeit jedoch hätte anders ausgesehen.
Dennoch wollte sich die Mannschaft beim SV Urmitz gut präsentieren. Die Partie war geprägt von zwei guten Abwehrreihen und zwei guten Torhütern. Dementsprechend dauerte es einige Zeit ehe das erste Tor des Spiels fiel, welches dem SSV gelang. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte konnte der SSV meistens mit ein oder zwei Toren in Führung gehen, sich aber nie absetzten. Dies wurde erneut zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit verpasst. Beim Spielstand von 9:11 hatte die Mannschaft die Chance, die Führung auf drei Tore auszubauen. Doch durch einen schlechten Abschluss und zwei technische Fehler gelang es den Gastgebern vom Rhein wieder auszugleichen.
Nach der Pause lag nun Urmitz zumeist bis zu zwei Treffern in Front, doch auch der SSV blieb ihnen dicht auf den Fersen. So ließen sie sich auch von einer 20:17-Führung der Hausherren nicht von ihrer Linie abbringen und drehten das Ergebnis drei Minuten vor Schluss auf 20:21. Der Trainer der Gastgeber reagierte mit einer Auszeit. Diese brachte der jungen Mannschaft aus Wissen aus dem Tritt und Urmitz konnte das Spiel scheinbar wieder zu seinen Gunsten drehen. So sah der Gastgeber beim Spielstand von 23:21 und 30 zu spielenden Sekunden wie der sichere Sieger aus. Doch nach einer Zwei-Minuten-Strafe gegen Urmitz erhielt der SSV einen Freiwurf, welchen Philip Hombach ins Tor hämmerte. Nach einer weiteren Zwei-Minuten-Strafe keimte wieder ein wenig Hoffnung beim SSV auf. Mit einer offenen Manndeckung versuchten die Wissener gegen die vier Urmitzer Angreifer den Ball zu erobern. Dies gelang durch ein gegebenes Stürmerfoul und somit konnte ein schneller Gegenangriff eingeleitet werden, welcher souverän zum 23:23 verwandelt wurde. Die letzten fünf Sekunden der Partie brachte keine Änderung mehr. Dementsprechend groß war der Jubel nach der Partie über den gewonnenen Punkt.
„Ich bin zufrieden mit dem heutigen Spiel. Wir haben eine gute Abwehr mit einem guten Torhüter auf die Platte gestellt. Hier war heute von Sieg bis Niederlage wirklich alles drin und darum sollten wir mit dem Unentschieden zufrieden sein. Ich denke, es war auch gerecht“, sagte SSV-Trainer Schmidt nach dem Spiel.
Nach einem weiteren spielfreien Wochenende geht es am 2. November endlich zu Hause gegen Bassenheim auf Punktejagd. Die Mannschaft freut sich auf lautstarke Unterstützung.
Es spielten: Reifenrath-Brenner (1), Gräber (1), F. Henseler (3), M. Henseler, P. Hombach (4), Löhmann (1), Mosen (2), Nickel, Philipp (1), Renji (2), M. Rödder (1), Schneider (3) und Tomm (4).


Anzeige

Männliche D-Jugend der JSG gegen Tabellenführer unterlegen
JSG Betzdorf/Wissen – TG Oberlahnstein 15:25 (6:12)
Trotz starken Einsatzes und Willens war für die elf- bis zwölfjährigen Jungs der JSG im Heimspiel gegen die TG Oberlahnstein nicht viel zu holen. Dabei ist die Niederlage gegen den zurzeit unangefochtenen Tabellenführer sicherlich keine Schande

Weibliche B-Jugend im Derby unterlegen
JSG Betzdorf/Wissen II – JSG Hamm/Altenk./Weyerb 5:19 (2:9)
Die jungen Damen der zweiten B-Jugend Mannschaft waren im Heimspiel am vergangenen Samstag in der heimischen Konrad Adenauer Halle deutlichen den Kombinierten aus Hamm, Altenkirchen und Weyerbusch unterlegen. Wie auch bei der männlichen D-Jugend war gegen den aktuellen Tabellenführer wenig auszurichten.

Spannendes Turnier der E1-Jugend in Rheinbrohl
In einem spannenden Turnier entschied am Schluss die Tordifferenz über den ersten Platz. Am vergangenen Sonntag fuhr die E1-Jugend zum Turnier nach Rheinbrohl. Fünf Mannschaften waren angereist, um in Koordinations- und Handballspielen ihr Können unter Beweis zu stellen. Das erste Spiel gewann die Mannschaft von der Sieg gegen den SV Fortuna Nauort mit 5:2 Toren. Im zweiten Spiel musste man gegen die Gastgeber, die HSG Römerwall, ins Rennen. Viele Pfostentreffer und gute Torhüterparaden auf beiden Seiten sorgten dafür, dass das Spiel mit einem 1:1 Unentschieden endete. Im dritten Spiel gaben die Jungs und Mädels der JSG Betzdorf/Wissen dann noch einmal richtig Gas und ließen den Gegner aus Boppard mit 4:2 hinter sich. Nach diesem erfolgreichen Sieg schien wieder alles offen. Die Rechnungen des mitgereisten Fanclubs ergaben, dass man nun auf jeden Fall schon mal den zweiten Platz sicher hatte. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen den TuS Horchheim wäre der erste Platz gesichert gewesen. Die JSG-Mannschaft gab noch einmal alles. Es wurde um jeden Ball gekämpft und direkt am Anfang der Partie ging man mit 3:0 in Führung. Doch das wollte der Gegner nicht auf sich sitzen lassen und konterte mit zwei Toren in Folge: Halbzeitergebnis 5:2 für unsere E-Jugend. In der zweiten Halbzeit gelang es dem Team von der Sieg leider nicht mehr den Ball im gegnerischen Netz zu platzieren. Der Gegner aus Horchheim traf dafür umso besser. Am Ende der Partie musste man sich mit einem Unentschieden zufrieden geben und erreichte somit einen tollen zweiten Platz.
Auch in den Koordinationsspielen zeigte die Mannschaft der JSG Betzdorf/Wissen viel Geschick und erzielte ebenfalls den zweiten Platz. Ein herzliches Dankeschön an alle mitgereisten Eltern, die die Mannschaft so toll unterstützt haben.
Es spielten: Alicia Schneider (Tor), Gülsüm Agir, Romina Boketta, Thorben Brast, Nils Braunroth, Miguel Brühl, Carla Christian, Karoline Marx, Marie Stöver, Max Walterschen und Tim Walterschen.

Weitere Ergebnisse:
männl. C-Jugend:
HSG Kastellaun/Simmern I – JSG Betzdorf/Wissen | 34:15 (18:5)
männl. D-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – TS Bendorf II | 10:6 (7:3)
weibl. B-Jugend:
TV Engers (a. K.) – JSG Betzdorf/Wissen II | 14:13 (5:5)
weibl. D-Jugend:
TuS Ahrbach – JSG Betzdorf/Wissen | 24:9 (12:5)
JSG Betzdorf/Wissen – JSG Hamm/Altenk./Weyerb. II | 26:7 (14:3)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: E1-Jugend wird Zweiter beim Turnier in Rheinbrohl

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Die Planungszeit war extrem sportlich: "Wir haben die Entscheidung sehr kurzfristig getroffen", so Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN). Nach einigen Telefonaten, so die Organisatoren, stand fest, dass die Traditionself von Bayer Leverkusen auf die "Emma" kommt, um für die Flutopfer Spenden zu sammeln.


Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach feierte zu Ehren der Heiligen Anna als Schutzpatronin der örtlichen Kapelle schon zum zweiten Mal einen festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel. Für Kurzentschlossene: Am Donnerstag, 29. Juli, steht die traditionelle Autowallfahrt nach Marienthal an.


Schulkinder nahmen ihren Abschied aus der Adolph Kolping Kita Wissen

"Auf zu neuen Ufern": Das war das Motto der Abschiedsfeier für die Schulkinder aus der katholischen Adolph Kolping Kindertagesstätte in Wissen. Mit einem Gottesdienst, einem üppigen Frühstück und viel Spiel und Spaß haben die künftigen Grundschüler ihre Kindergartenzeit beendet.


Orchideen- und Artenreichtum im Birkenbachtal: Untere Naturschutzbehörde erläutert Maßnahmen

Das Birkenbachtal bei Pracht ist ein heiß diskutiertes Thema in der Bevölkerung: Durch die Schafsbeweidung in der Aue würden wertvolle Orchideenbestände abgefressen, Pferchhaltung sowie hohe Viehanzahl verursache Verkotung von Magerflächen, das Zertrampeln, Nährstoffanreicherung und Überweidung der Grünlandflächen, heißt es da.




Aktuelle Artikel aus Vereine


KG Wissen: Ehrenvorsitzender Michl wird 75

Wissen. Der Jubilar erhielt zu seiner großen Überraschung eine Collage aus Fotos, Bildern, Presseartikeln und weiteren Erinnerungen ...

"Kleines Schützenfest" zum Johannitag

Altenkirchen. Im Anschluss ging es zum Schönsteiner Schützenhaus, wo ein gemütlicher Biergarten bei schönem Wetter zum geselligen ...

Sportliche Prüfungen gehen auch online

Altenkirchen. Die vom olympischen Dachverband genehmigten Maßnahmen zur Erhöhung der Graduierung motivierten einige Sportler, ...

Rhönradturnen, Reaktives Walken und Boule bei der DJK Wissen-Selbach

Wissen / Selbach. Rhönradturnen: Für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren, die es lieben, zu turnen, könnte Rhönradturnen ein ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Weitere Artikel


ISB gibt Kredite für Ausbildungsplätze

„Mit diesem Förderangebot ermöglichen wir insbesondere kleineren Betrieben in Rheinland-Pfalz in die Ausbildung künftiger ...

Verkehrsregelungen zum Kirchener Stadtfest

Kirchen. Große Ereignisse werfen ihre Schatten bekanntlich voraus, so auch beim zehnten Kirchener Stadtfest, für welches ...

Land will acht Marktsonntage ermöglichen

Region. Der Ministerrat hat am Mittwoch (30.10.) dem Entwurf eines „Landesgesetzes über Messen, Ausstellungen und Märkte“ ...

Mit dem BGV auf Fahrt nach Bochum

Betzdorf/Bochum. Ein ganzer Reisebus voll Betzdorfer Bürger war der Einladung des Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV) gefolgt, ...

Kinder entdeckten die Schätze des Giebelwaldes

Kirchen. In der zweiten Herbstferienwoche hatten Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit, im Rahmen einer Ferienbetreuung ...

Gospelgottesdienst begeisterte Zuhörer

Gebhardshain. Bei einem Gospelgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche „St. Maria Magdalena“ in Gebhardshain konnten ...

Werbung