Werbung

Nachricht vom 30.10.2013    

Verkehrsregelungen zum Kirchener Stadtfest

Für das zehnte Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt wurde ein Verkehrskonzept entwickelt, bedingt duch die Sperrung der Siegbrücke. Sperrungen gelten im Innenstadtbereich, Umleitungen sind ausgeschildert. Auch gibt es eine Reihe von Halteverboten, die zu beachten sind.

Kirchen. Große Ereignisse werfen ihre Schatten bekanntlich voraus, so auch beim zehnten Kirchener Stadtfest, für welches in diesem Jahr, bedingt durch die Siegbrückensperrung, ein spezielles Verkehrskonzept entwickelt wurde.

Die Stadt Kirchen weist darauf hin, dass für die Zeit von Samstag, 2. November, 18 Uhr bis Sonntag, 3. November, 24 Uhr die komplette Lindenstraße (K 101) vom Südknoten (B 62) aus bis zur Kreuzung Hauptstraße/Brückenstraße für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt ist.

Eine Umleitungsstrecke ist dann eingerichtet über die B 62 aus beiden Fahrtrichtungen über den Südknoten in Richtung Bahnhofstraße, vorbei am Kirchener Krankenhaus über Brückenstraße, zur Hauptstraße und umgekehrt. Um das Verkehrsaufkommen in der Bahnhofstraße zu reduzieren, empfiehlt die Stadt Kirchen, den Stadtkern großräumig zu umfahren. Dazu wird im Einvernehmen mit der Stadt Betzdorf die Kirmesfeldstraße und der Eisenweg aus beiden Richtungen kommend als Ausweichstrecke, jedoch ausschließlich für Pkw, freigegeben. Schwerlastverkehr wird aufgrund der Tonnagebegrenzungen bereits überörtlich umgeleitet über die B 62. Auf die entsprechende Ausschilderung ist unbedingt zu achten.
Zur Entlastung des Südknotens wird ferner darauf hingewiesen, dass Verkehrsteilnehmer vom Stadtteil Schwelbel in Richtung Betzdorf über den Tannenweg/Struthofspange ausfahren können.



Ein uneingeschränktes Haltverbot gilt:

auf dem oberen Parkdeck Lindenstraße von Mittwoch, den 30. Oktober, 19 Uhr bis Montag, 4. November um 12 Uhr,

auf dem unteren und mittleren Parkdeck Lindenstraße sowie allen weiteren Parkflächen in der Lindenstraße von Samstag, 2. November, 18 Uhr bis Sonntag, 3. November, 24 Uhr,

an der Hauptstraße Fahrtrichtung Herkersdorf/Offhausen, rechtsseitig ab Höhe Einmündung Lindenstraße bis zum Beginn Kurvenbereich gegenüber dem Haus Nr. 9 in der Hauptstraße von Samstag 18 Uhr bis Sonntag, 24 Uhr,

auf dem Rathausvorplatz von Samstag, 12:30 Uhr bis Sonntag, 24 Uhr,

in der Brückenstraße ab Einmündung Hauptstraße bis zur Brücke beidseitig von Samstag, 18 Uhr bis Sonntag, 24 Uhr.

Als Parkmöglichkeiten stehen den Besuchern des Stadtfestes u. a. die Parkplatzflächen des Kauflandes in der Siegstraße sowie der P+R-Anlage am Bahnhof Kirchen zur Verfügung. Auch bietet sich die Anreise mit der Bahn und dem Ziel „Bahnhof Kirchen“ geradezu an, weil das Kirchener Stadtfest von dort aus fußläufig bequem und schnell zu erreichen ist.

Für Auskünfte zum Veranstaltungsablauf steht Sven Wolff vom Stadtbüro Kirchen (Sieg) unter Telefon (0 27 41) 95 72 - 11 oder unter E-Mail stadtfest@kirchen-sieg.de gerne zur Verfügung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsregelungen zum Kirchener Stadtfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Nachdem das beliebte Oktoberfest in Neitersen im letzten und in diesem Jahr ausfallen musste, hat sich der „freundliche Bierlieferant“ Muli Gedanken gemacht. „Wenn niemand versucht, etwas zu organisieren, wird es erneut einen sehr ‚dunklen‘ Winter geben“, so Michael (Muli) Müller. Nach langen und schwierigen Vorbereitungen ist es so weit: das Oktoberfest bei Muli findet statt!




Aktuelle Artikel aus Region


Am Wahlsonntag: Klösterliche Wanderung mit besonderer Premiere

Limbach/Marienstatt. Besonderes erwartet die Teilnehmer der nächsten geführten Wanderung des Kultur- und Verkehrsverein e.V.(KuV) ...

Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Dernbach. Im Rahmen der Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt lädt die Katharina Kasper-Stiftung ...

Workshop-Reihe: Miteinander Reden in Sachen Inklusion

Altenkirchen. Inklusion heißt partizipieren lassen, beteiligen, gleichberechtigte Teilhabe. Wie sieht denn eigentlich die ...

Herbstfreizeit "Lokal Global": Ferienspaß im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. In dieser Ferienfreizeit geht es in erster Linie darum sich auszuprobieren, kreativ zu sein, Draußen mit Drinnen ...

Kita Löwenzahn in Katzwinkel feiert Weltkindertag

Katzwinkel. Jedes Jahr wird in Deutschland am 20. September der Weltkindertag gefeiert, um auf die Rechte und Bedürfnisse ...

Wahlhelfende sind bei der Bundestagswahl gesetzlich unfallversichert

Region. Versichert sind zum Beispiel folgende Tätigkeiten der Wahlhelfer:
* Die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, ...

Weitere Artikel


Land will acht Marktsonntage ermöglichen

Region. Der Ministerrat hat am Mittwoch (30.10.) dem Entwurf eines „Landesgesetzes über Messen, Ausstellungen und Märkte“ ...

Auf Sparschweinsuche in der Kreissparkasse

Altenkirchen. Das Thema Vorsorge für die Zukunft hat vor allem in der heutigen Zeit einen besonderen Stellenwert. In Anlehnung ...

Regionale Dorfarmut im Film

Altenkirchen. Am Sonntag, 10. November, zeigt in der Evangelischen Landjugendakademie deren Freundeskreis um 16 Uhr den frühen ...

ISB gibt Kredite für Ausbildungsplätze

„Mit diesem Förderangebot ermöglichen wir insbesondere kleineren Betrieben in Rheinland-Pfalz in die Ausbildung künftiger ...

E1-Jugend wird Zweiter beim Turnier in Rheinbrohl

Wissen. Die Handballer des SSV95 Wissen sicherten sich einen Punkt gegen den SV Urmitz. Die Männliche D-Jugend und die weibliche ...

Mit dem BGV auf Fahrt nach Bochum

Betzdorf/Bochum. Ein ganzer Reisebus voll Betzdorfer Bürger war der Einladung des Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV) gefolgt, ...

Werbung