Werbung

Nachricht vom 30.10.2013    

Auf Sparschweinsuche in der Kreissparkasse

Die Jugendsparwoche der Kreissparkasse führte in diesem Jahr Kinder der Kindertagesstätte Glockenspitze zur Sparschweinsuche in die Geschäftsstelle altenkirchen. Unter anderem ging es auf Sparschweinsuche und spannend war der Aufenthalt im Kundentresorraum.

Die Kindergartenkinder erlebten einen spannenden Vormittag in der Kreissparkasse. Foto: KSK

Altenkirchen. Das Thema Vorsorge für die Zukunft hat vor allem in der heutigen Zeit einen besonderen Stellenwert. In Anlehnung daran, hält die Kreissparkasse Altenkirchen erfolgreich an der langjährigen Tradition der Jugendsparwoche fest, um auch bei der jungen Generation den Gedanken des Sparens ins Bewusstsein zu holen.
Im Rahmen der diesjährigen Jugendsparwoche hatte die Kreissparkasse Altenkirchen die Kinder der Kita Glockenspitze in die geschmückten Räumlichkeiten der Geschäftsstelle Altenkirchen eingeladen. Begrüßt wurden die Kinder von den beiden Jugendmarktberaterinnen Marina Spitzer und Inka Simonis sowie dem Plüsch-Pinguin Frosti.



Der Besuch der Kinder war mit einer kleinen Aufgabe verbunden: Nachdem der Pinguin Frosti traurig berichtete, dass er auf dem Weg zur Sparkasse sein Sparschwein verloren habe, begaben sich die Kinder auf die Sparschweinsuche. Das Highlight des Besuchs war der Aufenthalt im Kundentresor, in dem anschließend das Sparschwein gefunden wurde.
Als Belohnung für die erfolgreiche Suche gab es anschließend für jedes Kind eine Urkunde und ein kleines Geschenk zur Erinnerung an einen spannenden Vormittag.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Auf Sparschweinsuche in der Kreissparkasse

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Wissen. Anlässlich des Umzuges der Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker in die neuen Räume am Standort von Motionsport ...

Wege zur Marktführerschaft – Start-Up interviewt Reiner Meutsch

Region. Reiner Meutsch hat es geschafft: Vom lokalen Busunternehmer im elterlichen Betrieb zum deutschen Marktführer im Direktvertrieb ...

Maxwäll Energiegenossenschaft traf sich zur Generalversammlung

Altenkirchen. Dabei hatte Maxwäll eigens das luftige, große Festzelt auf der Altenkirchener Glockenspitze angemietet, um ...

„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Dierdorf. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über ihre Grenzen hinaus ...

CAMForm in Wissen hat den Dreh raus

Wissen. Kleine und mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Dabei sind es häufig die vermeintlich ...

Apfelannahme öffnet am 6. Oktober

Oberraden. Auf der vor einigen Jahren eingerichteten Annahmestelle am Ortseingang Oberraden, zwischen Gewerbegebiet und Dorfgemeinschaftshaus, ...

Weitere Artikel


Regionale Dorfarmut im Film

Altenkirchen. Am Sonntag, 10. November, zeigt in der Evangelischen Landjugendakademie deren Freundeskreis um 16 Uhr den frühen ...

DFB-Mobil in Ingelbach

Ingelbach. Einen Riesenspaß hatten die Fussballkinder der F- und E-Jugend der JSG in Ingelbach, als das DFB-Mobil mit Burkhard ...

Klassentreffen nach 50 Jahren

Wissen. Im Jahr 1963 wurden Mädchen und Jungen der damaligen Volksschule Wissen (heute Franziskus-Grundschule) feierlich ...

Land will acht Marktsonntage ermöglichen

Region. Der Ministerrat hat am Mittwoch (30.10.) dem Entwurf eines „Landesgesetzes über Messen, Ausstellungen und Märkte“ ...

Verkehrsregelungen zum Kirchener Stadtfest

Kirchen. Große Ereignisse werfen ihre Schatten bekanntlich voraus, so auch beim zehnten Kirchener Stadtfest, für welches ...

ISB gibt Kredite für Ausbildungsplätze

„Mit diesem Förderangebot ermöglichen wir insbesondere kleineren Betrieben in Rheinland-Pfalz in die Ausbildung künftiger ...

Werbung