Werbung

Nachricht vom 30.10.2013    

Klassentreffen nach 50 Jahren

An die Schulentlassung im Jahr 1963 der damaligen Volksschule Wissen erinnern sich die einstigen Schüler als wäre es gestern gewesen. Beim Jubiläumstreffen in Wissen gab es viel zu erzählen. Das Treffen war bestens vorbereitet worden, der Dank galt dem Organisationsteam.

Das Jubiläums-Klassentreffen organisiert hatten Irmgard Reifenrath, Wolfgang Hild, Monika Enders, Norbert Schmidt und Anneliese Rödder (von links). Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Im Jahr 1963 wurden Mädchen und Jungen der damaligen Volksschule Wissen (heute Franziskus-Grundschule) feierlich entlassen. Sie begannen im aufstrebenden Wirtschaftswunderland ihre Ausbildungen.
Nach 50 Jahren trafen sich jetzt die einstigen Schülerinnen und Schüler im Nassauer Hof in Wissen. Zu erzählen gab es viel, und die Erinnerungen an die Schulzeit wurden lebendig. An frühere Lehrer, an den damaligen Unterricht, der mit heutigen Schulstunden kaum vergleichbar ist und natürlich auch an die Entlassfeier.

Die Frauen und Männer, die sich trafen, verbindet die gemeinsame Schulzeit. Die meisten sind in Wissen und der Region geblieben, einige fanden in anderen Regionen des Landes ihren Lebensmittelpunkt. Aber die Anreise aus Garmisch-Partenkirchen oder auch aus Gelsenkirchen, kein Problem. Alle 29 Personen, die sich angemeldet hatten, genossen den Abend mit vielen Geschichten und natürlich einem delikaten Mahl.



Mit Freude hatten viele ehemalige Schüler die Restaurierung der alten Schuluhr verfolgt, sie gehörte ebenso wie die Schulglocke zu Alltag dazu. "Erinnerst du dich noch an die Musikstunden - den Lehrer mit der Geige? - solche und viele Fragen und Erinnerungen schwirrten durch den Raum. Auch die einstigen Schülerstreiche tauchten in den Erinnerungen auf.

"Wir haben das erste Klassentreffen 1978 organisiert, das war einfach toll", so Wolfgang Hild, einer der Organisatoren. Seitdem trifft man sich regelmäßig alle fünf Jahre. Das macht immer einen Riesenspaß und die Verbindungen untereinander reißen nicht ab.
Zum Organisationsteam des Jubiläumsklassentreffens gehören neben Wolfgang Hild, Irmgard Reifenrath, Monika Enders, Norbert Schmidt und Anneliese Rödder. Ihne gehörte der Dank der einstigen Mitschüler, und man freut sich jetzt schon auf das nächste Treffen in Wissen. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Klassentreffen nach 50 Jahren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Weitere Artikel


Arbeitsmarkt der Region noch auf einem guten Kurs

Neuwied. Im Oktober ging die Zahl der Arbeitslosen weiter leicht zurück, doch nach wie vor schafft der Arbeitsmarkt der Region ...

Lions Club unterstützt Familienleben

Horhausen/Eichelhardt. Was dem Einzelnen nicht möglich ist – der Lions Club Altenkirchen–Friedrich Wilhelm Raiffeisen (LC ...

14 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz - 118 offene Lehrstellen

Neuwied. Das aktuelle Ausbildungsjahr endete am 30. September. Für die Arbeitsagenturen ist dies traditionell der Zeitpunkt, ...

DFB-Mobil in Ingelbach

Ingelbach. Einen Riesenspaß hatten die Fussballkinder der F- und E-Jugend der JSG in Ingelbach, als das DFB-Mobil mit Burkhard ...

Regionale Dorfarmut im Film

Altenkirchen. Am Sonntag, 10. November, zeigt in der Evangelischen Landjugendakademie deren Freundeskreis um 16 Uhr den frühen ...

Auf Sparschweinsuche in der Kreissparkasse

Altenkirchen. Das Thema Vorsorge für die Zukunft hat vor allem in der heutigen Zeit einen besonderen Stellenwert. In Anlehnung ...

Werbung