Werbung

Nachricht vom 31.10.2013    

75-jähriger Vermisster aus Gebhardshain tot aufgefunden

Wie die Kripo Betzdorf jetzt mitteilt, ist der 75-jährige Antonius Knott aus Gebhardshain tot. Bereits am 5. Oktober war eine männliche Leiche aus dem Rhein bei Düsseldorf geborgen worden. Mit einer DNA-Untersuchung wurde die Identität des Vermissten aus Gebhardshain bestätigt.

Gebhardshain/Betzdorf. Bereits am 5. Oktober wurde eine zunächst unbekannte Leiche aus dem Rhein bei Düsseldorf gezogen. Aufgrund der Verletzungen gestaltete sich die Identifizierung äußerst schwierig.

DNA-Überprüfungen führten nach umfangreichen Untersuchungen zu dem Ergebnis, dass es sich um die sterblichen Überreste des seit dem 30. September aus Gebhardshain vermissten 75-jährigen Antonius Knott handelt. Anhaltspunkte für ein Drittverschulden liegen nicht vor, teilt die Kripo Betzdorf mit.

Eine umfangreiche und öffentliche Suche ab 7. Oktober nach dem Vermissten hatte stattgefunden. Die letzte Spur war ein abgestelltes Mofa in Betzdorf. Am 15. Oktober wurden spezielle Suchhunde im Stadtgebiet Betzdorf eingesetzt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Artikel vom 26.09.2021

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Die Wahllokale sind geschlossen. Laut einer ersten Prognose von Infratest Dimap liegen CDU und SPD mit 25 Prozent gleichauf, gefolgt von den Grünen mit 15 Prozent. AfD und FDP kommen beide auf elf Prozent. Die Linke steht demnach bei nur fünf Prozent.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.




Aktuelle Artikel aus Region


Afghanistan-Veteran: Nichts war umsonst

Westerwaldkreis. Seit August steht Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban. Oberst a. D. Hermann Meyer hat als Angehöriger ...

Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Kreisgebiet. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn kreisweit 5703 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


Drei verdiente Kommunalpolitiker aus dem Kreis geehrt

Kreisgebiet. Die Ehrung mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ist die höchste Anerkennung des Landes Rheinland-Pfalz für ehrenamtlich ...

Delegation aus Krapkowice besuchte Raiffeisenmusuem

Hamm. Alte Freundschaften gefestigt und neue Kontakte geknüpft wurden zwischen den beiden Partnerkreisen Krapkowice (Polen)und ...

Gute Ergebnisse für BC "Smash" Betzdorf

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende (26./27.10.) fand in Plaidt das zweite Ranglistenturnier des Badminton Verbandes Rheinland ...

„Der Ton ist respektvoll – noch!“

Als ich die Nummer des Abgeordnetenbüros in Berlin wähle und der freundliche Büromitarbeiter mich zum vereinbarten Telefontermin ...

Pflegereform: Erwin Rüddel fordert "großen Wurf"

Berlin/Wahlkreis. Der heimische CDU-Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel erwartet von den Koalitionsverhandlungen mit der SPD ...

Workshop "Ehrenamtskonzeption" in der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Vor nicht einmal einem Monat startete der Kreis mit der Auftaktveranstaltung „Demografiestrategie AK“ im Kulturwerk ...

Werbung