Werbung

Nachricht vom 31.10.2013    

75-jähriger Vermisster aus Gebhardshain tot aufgefunden

Wie die Kripo Betzdorf jetzt mitteilt, ist der 75-jährige Antonius Knott aus Gebhardshain tot. Bereits am 5. Oktober war eine männliche Leiche aus dem Rhein bei Düsseldorf geborgen worden. Mit einer DNA-Untersuchung wurde die Identität des Vermissten aus Gebhardshain bestätigt.

Gebhardshain/Betzdorf. Bereits am 5. Oktober wurde eine zunächst unbekannte Leiche aus dem Rhein bei Düsseldorf gezogen. Aufgrund der Verletzungen gestaltete sich die Identifizierung äußerst schwierig.

DNA-Überprüfungen führten nach umfangreichen Untersuchungen zu dem Ergebnis, dass es sich um die sterblichen Überreste des seit dem 30. September aus Gebhardshain vermissten 75-jährigen Antonius Knott handelt. Anhaltspunkte für ein Drittverschulden liegen nicht vor, teilt die Kripo Betzdorf mit.

Eine umfangreiche und öffentliche Suche ab 7. Oktober nach dem Vermissten hatte stattgefunden. Die letzte Spur war ein abgestelltes Mofa in Betzdorf. Am 15. Oktober wurden spezielle Suchhunde im Stadtgebiet Betzdorf eingesetzt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Weitere Artikel


Drei verdiente Kommunalpolitiker aus dem Kreis geehrt

Kreisgebiet. Die Ehrung mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ist die höchste Anerkennung des Landes Rheinland-Pfalz für ehrenamtlich ...

Delegation aus Krapkowice besuchte Raiffeisenmusuem

Hamm. Alte Freundschaften gefestigt und neue Kontakte geknüpft wurden zwischen den beiden Partnerkreisen Krapkowice (Polen)und ...

Gute Ergebnisse für BC "Smash" Betzdorf

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende (26./27.10.) fand in Plaidt das zweite Ranglistenturnier des Badminton Verbandes Rheinland ...

„Der Ton ist respektvoll – noch!“

Als ich die Nummer des Abgeordnetenbüros in Berlin wähle und der freundliche Büromitarbeiter mich zum vereinbarten Telefontermin ...

Pflegereform: Erwin Rüddel fordert "großen Wurf"

Berlin/Wahlkreis. Der heimische CDU-Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel erwartet von den Koalitionsverhandlungen mit der SPD ...

Workshop "Ehrenamtskonzeption" in der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Vor nicht einmal einem Monat startete der Kreis mit der Auftaktveranstaltung „Demografiestrategie AK“ im Kulturwerk ...

Werbung