Werbung

Nachricht vom 31.10.2013    

Gute Ergebnisse für BC "Smash" Betzdorf

Die Badminton-Sportler vom Badminton Club "Smash" erzeilten beim Turnier in Plaidt gute Ergebnisse. Podestplätze gab es für Nina Stahl und Kevin Straßer. Insgesamt sind die Betzdorfer mit den Ergebnissen des Turniers hoch zufrieden.

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende (26./27.10.) fand in Plaidt das zweite Ranglistenturnier des Badminton Verbandes Rheinland (BVR) statt. Mit dabei waren auch einige Akteure des BC „Smash“ Betzdorf, die in den stark besetzten Feldern gute Ergebnisse erzielen konnten.

Los ging es am Samstag mit dem Mixed. Hier besiegten Mark Daub und seine Andernacher Partnerin Nicole Nonn im Auftaktmatch des 16er-Feldes die Regionalligapaarung Markus Meffert/Arzane Bunjaku (Unkel-Linz) klar. Durch einen weiteren Zweisatzerfolg gegen die Bad Marienberger Brecht/Kuhfs zog man dann in die Vorschlussrunde ein. Hier konnte man der Paarung Griesbach/Vermaßen (Remagen/Andernach) nur im zweiten Satz Paroli bieten (12:21, 18:21). Im Spiel um Platz drei warteten dann die Remagener Regionalligaspieler Max Stage/Katrin Gründer, denen man ebenfalls in zwei Sätzen unterlag.

Melanie Schulz und ihr Gülser Partner Andi Schmitz verpassten den Einzug ins Halbfinale nur knapp. Sie unterlagen im Viertelfinale Stage/Gründer mit 19:21 im Entscheidungssatz. In den Platzierungsspielen beendete man nach einem Sieg und einer Niederlage das Turnier auf Platz sechs.

Nach den gemischten Doppeln standen am Samstag noch die Einzeldisziplinen auf dem Programm. Hier konnte Nina Stahl ihre gute Auslosung nutzen und sich durch drei Siege bis ins Finale spielen. Dort traf sie auf die Unkel-Linzer Regionalligaspielerin Arzane Bunjaku, der sie in zwei Sätzen klar unterlag. Trotzdem konnte die junge Elkhausenerin mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein.

Ebenfalls einen Podestplatz konnte sich Kevin Straßer im starken A-Feld der Herren erspielen. Auf seinem Weg ins Halbfinale bezwang er unter anderem Regionalligaspieler Markus Meffert (Unkel-Linz) in drei harten Sätzen. Gegen den späteren Sieger Michael Nonn (Andernach) gab es dann die erwartete Niederlage, ehe er im kleinen Finale mit Max Stage (Remagen) einem weiteren Regionalligaspieler das Nachsehen gab (21:19, 21:17) und damit das Turnier schließlich als Dritter beendete.
Christopher Heftrich (Platz 12), Mark Daub (Platz 17) und Christoph Berane (Platz 10 im B-Feld) komplettierten die Betzdorfer Ergebnisse.



Am Sonntag Morgen ging es dann mit den Doppeldisziplinen weiter. Eine Bänderverletzung von Melanie Schulz im zweiten Spiel verhinderte eine bessere Platzierung der Betzdorfer Damen. Am Ende sicherten sich Schulz/Stahl gehandicapt noch den fünften Platz im Damen-A-Feld.

Licht und Schatten gab es in den Spielen von Kevin Straßer und Mark Daub. Gegen die Regionalligapaarung Zimmermann/Griesbach (Remagen) zeigten sie bei ihrer Dreisatzniederlage eine starke Leistung. Gegen die Paarung Konder/Jochim vom ehemaligen Ligakonkurrenten Trier-Tarforst gab es dagegen nach schlechtem Spiel eine deftige Zweisatzniederlage. Nach insgesamt zwei Siegen und drei Niederlagen stand am Ende der eher unbefriedigende sechste Platz für die beiden Betzdorfer zu Buche.

Im B-Feld der Herrenkonkurrenz sicherten sich Christoph Berane und Christopher Heftrich einen hervorragenden zweiten Platz. Die einzige Niederlage gab es im Finale gegen die Plaidter Paarung Bonn/Cobi.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gute Ergebnisse für BC "Smash" Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Der Verein „Ehrensache Betzdorf“ hat viel für die Stadt bewegt. Doch diverse Herausforderungen machen die Fortführung der Projekte schwierig – insbesondere der Tod der Vorsitzenden Ines Eutebach. Doch der Verein will offenbar die Probleme anpacken und ist nun auf der Suche nach neuen Aktiven.




Aktuelle Artikel aus Vereine


JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


AH Ellingen verlieren im Grubenstadion Willroth

Willroth. Von Beginn an waren die Gastgeber im Grubenstadion Willroth offensiv ausgerichtet, ohne das aber etwas Zählbares ...

Schmöckern ausdrücklich erwünscht

Kirchen. Vor dem Eingang zur städtischen Villa Kraemer auf dem Rathausplatz fällt der Blick seit einigen Tagen auf ein liebevoll ...

Kleine Forscher der Lebenshilfe-Kitas in Köln

Kreis Altenkirchen. Die Vorschulkinder der Kitas der Lebenshilfe GmbH in Weyerbusch, Wissen und Alsdorf nutzten den Gewinn ...

Delegation aus Krapkowice besuchte Raiffeisenmusuem

Hamm. Alte Freundschaften gefestigt und neue Kontakte geknüpft wurden zwischen den beiden Partnerkreisen Krapkowice (Polen)und ...

Drei verdiente Kommunalpolitiker aus dem Kreis geehrt

Kreisgebiet. Die Ehrung mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ist die höchste Anerkennung des Landes Rheinland-Pfalz für ehrenamtlich ...

75-jähriger Vermisster aus Gebhardshain tot aufgefunden

Gebhardshain/Betzdorf. Bereits am 5. Oktober wurde eine zunächst unbekannte Leiche aus dem Rhein bei Düsseldorf gezogen. ...

Werbung