Werbung

Nachricht vom 31.10.2013    

Gute Ergebnisse für BC "Smash" Betzdorf

Die Badminton-Sportler vom Badminton Club "Smash" erzeilten beim Turnier in Plaidt gute Ergebnisse. Podestplätze gab es für Nina Stahl und Kevin Straßer. Insgesamt sind die Betzdorfer mit den Ergebnissen des Turniers hoch zufrieden.

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende (26./27.10.) fand in Plaidt das zweite Ranglistenturnier des Badminton Verbandes Rheinland (BVR) statt. Mit dabei waren auch einige Akteure des BC „Smash“ Betzdorf, die in den stark besetzten Feldern gute Ergebnisse erzielen konnten.

Los ging es am Samstag mit dem Mixed. Hier besiegten Mark Daub und seine Andernacher Partnerin Nicole Nonn im Auftaktmatch des 16er-Feldes die Regionalligapaarung Markus Meffert/Arzane Bunjaku (Unkel-Linz) klar. Durch einen weiteren Zweisatzerfolg gegen die Bad Marienberger Brecht/Kuhfs zog man dann in die Vorschlussrunde ein. Hier konnte man der Paarung Griesbach/Vermaßen (Remagen/Andernach) nur im zweiten Satz Paroli bieten (12:21, 18:21). Im Spiel um Platz drei warteten dann die Remagener Regionalligaspieler Max Stage/Katrin Gründer, denen man ebenfalls in zwei Sätzen unterlag.

Melanie Schulz und ihr Gülser Partner Andi Schmitz verpassten den Einzug ins Halbfinale nur knapp. Sie unterlagen im Viertelfinale Stage/Gründer mit 19:21 im Entscheidungssatz. In den Platzierungsspielen beendete man nach einem Sieg und einer Niederlage das Turnier auf Platz sechs.

Nach den gemischten Doppeln standen am Samstag noch die Einzeldisziplinen auf dem Programm. Hier konnte Nina Stahl ihre gute Auslosung nutzen und sich durch drei Siege bis ins Finale spielen. Dort traf sie auf die Unkel-Linzer Regionalligaspielerin Arzane Bunjaku, der sie in zwei Sätzen klar unterlag. Trotzdem konnte die junge Elkhausenerin mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein.

Ebenfalls einen Podestplatz konnte sich Kevin Straßer im starken A-Feld der Herren erspielen. Auf seinem Weg ins Halbfinale bezwang er unter anderem Regionalligaspieler Markus Meffert (Unkel-Linz) in drei harten Sätzen. Gegen den späteren Sieger Michael Nonn (Andernach) gab es dann die erwartete Niederlage, ehe er im kleinen Finale mit Max Stage (Remagen) einem weiteren Regionalligaspieler das Nachsehen gab (21:19, 21:17) und damit das Turnier schließlich als Dritter beendete.
Christopher Heftrich (Platz 12), Mark Daub (Platz 17) und Christoph Berane (Platz 10 im B-Feld) komplettierten die Betzdorfer Ergebnisse.

Am Sonntag Morgen ging es dann mit den Doppeldisziplinen weiter. Eine Bänderverletzung von Melanie Schulz im zweiten Spiel verhinderte eine bessere Platzierung der Betzdorfer Damen. Am Ende sicherten sich Schulz/Stahl gehandicapt noch den fünften Platz im Damen-A-Feld.

Licht und Schatten gab es in den Spielen von Kevin Straßer und Mark Daub. Gegen die Regionalligapaarung Zimmermann/Griesbach (Remagen) zeigten sie bei ihrer Dreisatzniederlage eine starke Leistung. Gegen die Paarung Konder/Jochim vom ehemaligen Ligakonkurrenten Trier-Tarforst gab es dagegen nach schlechtem Spiel eine deftige Zweisatzniederlage. Nach insgesamt zwei Siegen und drei Niederlagen stand am Ende der eher unbefriedigende sechste Platz für die beiden Betzdorfer zu Buche.

Im B-Feld der Herrenkonkurrenz sicherten sich Christoph Berane und Christopher Heftrich einen hervorragenden zweiten Platz. Die einzige Niederlage gab es im Finale gegen die Plaidter Paarung Bonn/Cobi.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gute Ergebnisse für BC "Smash" Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Mehrere Strafverfahren warten nun auf einen 25-Jährigen. Während ihn Polizeibeamte auf die Dienststelle nach Betzdorf bringen wollten, zeigte er sich aggressiv und unkooperativ, bedrohte die Einsatzkräfte fortwährend. Die Polizisten waren aber offenbar nicht die einzigen Staatsbediensteten, die der Zorn des Mannes getroffen hatte.


Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Zeugen gesucht: Einbrecher hinterlässt Blutspuren

Ins ehemalige Kolpinghaus in Wissen ist am Freitag, 22. Februar, eingebrochen worden. Die Polizei entdeckte frische Blutspuren und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat.


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Weitere Artikel


AH Ellingen verlieren im Grubenstadion Willroth

Willroth. Von Beginn an waren die Gastgeber im Grubenstadion Willroth offensiv ausgerichtet, ohne das aber etwas Zählbares ...

Schmöckern ausdrücklich erwünscht

Kirchen. Vor dem Eingang zur städtischen Villa Kraemer auf dem Rathausplatz fällt der Blick seit einigen Tagen auf ein liebevoll ...

Kleine Forscher der Lebenshilfe-Kitas in Köln

Kreis Altenkirchen. Die Vorschulkinder der Kitas der Lebenshilfe GmbH in Weyerbusch, Wissen und Alsdorf nutzten den Gewinn ...

Delegation aus Krapkowice besuchte Raiffeisenmusuem

Hamm. Alte Freundschaften gefestigt und neue Kontakte geknüpft wurden zwischen den beiden Partnerkreisen Krapkowice (Polen)und ...

Drei verdiente Kommunalpolitiker aus dem Kreis geehrt

Kreisgebiet. Die Ehrung mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ist die höchste Anerkennung des Landes Rheinland-Pfalz für ehrenamtlich ...

75-jähriger Vermisster aus Gebhardshain tot aufgefunden

Gebhardshain/Betzdorf. Bereits am 5. Oktober wurde eine zunächst unbekannte Leiche aus dem Rhein bei Düsseldorf gezogen. ...

Werbung