Werbung

Region |


Nachricht vom 14.04.2008    

Klaus Käfer führt SPD Weyerbusch

Der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Weyerbusch ist Klaus Käfer. Er wurde in der jüngsten Jahresversammlung einstimmig in dieses Amt gewählt. Käfer löst Petra Stroh ab, die ihn als 2. Vorsitzende unterstützen wird. Die scheidende Vorsitzende verwies in ihrem Jahresbericht auf zahlreiche Aktivitäten des Ortsvereins vor Ort und im Kreisverband. Auch für das Superwahljahr 2009 sei man gut aufgestellt.

vorstand spd weyerbusch mit wehner

Weyerbusch. Klaus Käfer ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Weyerbusch. In einer gut besuchten Jahresversammlung im "Sonnenhof" wurde der Fiersbacher einstimmig gewählt. Die bisherige Ortsvereins-Vorsitzende Petra Stroh nimmt künftig das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden wahr. Diese Wahl war ebenso einstimmig wie die des Restvorstandes. Neben vielen weiteren Delegierten-Wahlen im Vorfeld der Kommunal-, Bundestags- und Europawahlen im kommenden Jahr gab es dennoch ausreichend Raum für politische Diskussionen. Landtags-Abgeordneter Thorsten Wehner ging dabei unter anderem auf Fragen rund um anstehende Schulreformen ein.
In ihrem letzten Jahresbericht verwies die bisherige Vorsitzende Petra Stroh auf zahlreichen Aktivitäten des SPD-Ortsvereins vor Ort und im Kreisverband. Den Ortsverein sieht sie – auch mit Blick auf das "Superwahljahr 2009" – gut aufgestellt. Schon in den kommenden Wochen werden für die einzelnen Wahlen entsprechende Konferenzen stattfinden. Hierfür wählte der Ortsverein aus den Reihen der Mitgliedern Delegierte.
Verabschiedet aus dem SPD-Ortsverein Weyerbusch wurde die bisherige stellvertretende Vorsitzende Ellen Creutzburg. Da sie nun außerhalb des Ortsvereins-Bereiches wohnt, verlagert sie auch künftig ihre politischen Aktivitäten dorthin. Stroh dankte der Genossin, die sich stets in vielfältiger Weise in die Ortsvereins-Arbeit eingebracht hatte, mit Blumen und einem Erinnerungsgeschenk.
Der Wegzug Creutzburgs führte dann auch zu den Ämterverschiebungen im Vorstand. Klaus Käfer, bereits als Geschäftsführer des SPD-Kreisverbandes aktiv, wird künftig die Ortsvereins-Leitung übernehmen. Petra Stroh unterstützt ihn dabei. Ebenso wie die anderen Vorstandsmitglieder Kassiererin Marion Hergesell (Mehren) und die Schriftführer Klaus-Ullrich Hollmann (Birnbach) und Heinz-Helmut Schneider (Weyerbusch-Hilkhausen), die ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden. Wieder- beziehungsweise neugewählt wurden als Beisitzer: Guido Barth (Weyerbusch-Hilkhausen), Alfred Bay (Kircheib), Max Bohnet (Hirz-Maulsbach), Helmut Jürges (Wölmersen), Hans-Werner Schumacher (Wölmersen) und Jörg Schwarzbach (Mehren). Zu Kassenprüfern wurden Lothar Birkenbeul (Hirz-Maulsbach) und Dietmar Winhold (Weyerbusch) gewählt.
Ein Dankeschön galt den langjährigen Kassenprüfern Manfred Heuten und Frank Schumann, aber auch Lothar Birkenbeul, der seit vielen Jahren die „außerpolitischen“ Aktivitäten des Ortsvereins organisiert. Unter anderem kümmert sich Birkenbeul darum, dass immer wieder gute Mannschaften aus den Reihen des Ortsvereins bei den Amateur-Pokalschießen der heimischen Schützenvereine an den Start gehen. Lothar Birkenbeul überreichte bei der Jahresversammlung eine Reihe von Pokalen an die treffsicheren Schützen.
Die Schulpolitik stand im Mittelpunkt einer ausführlichen Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner, der zunächst über die anstehende Schulreform referierte. Die Ganztagsschule in Weyerbusch und die Realschule Plus nebst integrativer und kooperativer Formen wurden ebenso angesprochen wie die Vor- und Nachteile veränderter Schulträger-Modelle. Einig war man sich in der Versammlung, dass dringend Handlungsbedarf angesagt ist, wenn noch immer rund neuen Prozent aller Schüler ohne Abschluss bleiben. "Wir können und wollen uns nicht länger leisten, Menschen ohne Schulabschluss ins Leben zu schicken," unterstrich auch Wehner. (pes)





Foto: Klaus Käfer (4. von links) ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Weyerbusch. Er wurde einstimmig in der jüngsten Jahreshauptversammlung in Weyerbusch dazu gewählt. Zum neuen Vorstand gehören auch (von rechts) Heinz-Helmut Schneider, Hans-Werner Schumacher, Ralf Schwarzbach, Alfred Bay, Guido Barth, Marion Hergesell, Klaus-Ullrich Hollmann und Petra Stroh (nicht im Bild: Max Bohnet). Als Kassenprüfer wurde Dietmar Winhold (links) gewählt. Landtagsabgeordneter Thorsten Wehner ( 2. von links) diskutierte als Gast der Versammlung mit dem Ortsverein unter anderem über anstehende Veränderungen in der Schulpolitik.



Kommentare zu: Klaus Käfer führt SPD Weyerbusch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Adele-Pleines-Stiftung: Spaß, Musik und Bildung für Kinder

Hamm. Adele Pleines war zeit ihres Lebens sozial engagiert. Kinderlos, gab sie im hohen Alter ihr Vermögen in die Stiftung ...

Caritasverbände Altenkirchen und Rhein-Sieg verschmelzen

Region. Der neue Caritasrat des Caritasverbands Rhein-Sieg mit zwei Vertretern aus Altenkirchen ist bereits gewählt. "Wir ...

Altenkirchen ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Altenkirchen. Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ...

Ausbau B62 und K106 in Wallmenroth: Arbeiten liegen deutlich vor der Zeit

Wallmenroth. „Die sind fleißig“: Der Wallmenrother schaute den Asphaltierungsarbeiten zu. Und er meinte damit die Mitarbeiter ...

Flucht war zwecklos

Erfolgloser Fluchtversuch
Dierdorf. Am frühen Montagabend befuhren Polizeibeamte im Rahmen der Streife die Burgstraße in ...

Missbrauch von Kindern: Prozess vor dem Amtsgericht Altenkirchen erneut "geplatzt"

Altenkirchen. Im ersten Termin hatte Rechtsanwältin Swetlana Rosenzweig aus Koblenz, die den Angeklagten vertritt, versucht, ...

Weitere Artikel


Riesenandrang beim Infotag

Kreis Altenkirchen. Leuchtende Kinderaugen, zufriedene Eltern: Der Infotag der Kreismusikschule am Samstag wurde zum Erlebnis ...

Katze den Kopf abgeschnitten

Orfgen. Die Hunde von Dr. Alexandra Müller aus Orfgen verlangten auch am Sonntag ihren täglichen, morgendlichen Spaziergang. ...

Damen vorn beim Königsschießen

Selbach. Spannung pur im Selbacher Schützenhaus: Traditionell wird das Ergebnis des Bezirks-Königsschießens erst beim Bezirkskönigsball ...

Mit Sirenengeheul durchs Messezelt

Flammersfeld. Den Kindern auf der Leistungsschau der "Schlauen Füchse Flammersfeld" gefielen die beiden Feuerwehrfahrzeuge ...

Gegen weiteren Service-Abbau

Kreis Altenkirchen. Gegen eine Verschlechterung des Serviceangebotes der Deutschen Post AG im Kreis Altenkirchen sprechen ...

Neue Fahrzeuge der Wehr eingesegnet

Oberlahr. Mit einer feierlichen Einsegnung wurde die Beschaffung der neuen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Flammersfeld, Löschzug ...

Werbung