Werbung

Nachricht vom 04.11.2013    

SSV95 Herren siegen im ersten Heimspiel

Gleich im ersten Heimspiel ist es den Handballherren des SSV95 Wissen gelungen gegen die Gegner vom TV Bassenheim einen deutlichen Sieg einzufahren. Derweil bestritt die B-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen eine Englische Woche.

Die Lücken in der relativ schwachen Abwehr der Gäste wurden stets gefunden und die sich daraus ergebenden Torchancen zum Großteil genutzt, wie hier durch Philip Hombach. (Fotos: pr)

Wissen. Die Handballherren des SSV95 Wissen konnten im ersten Heimspiel gegen den TV Bassenheim punkten. Für die B-Jugend ging es in eine Englische Woche
Herren mit deutlichem Sieg im ersten Heimspiel
SSV95 Wissen – TV Bassenheim II 32:17 (12:8)

Die Herrenmannschaft des SSV konnte im ersten Heimspiel der noch jungen Spielzeit einen starken Erfolg verzeichnen und die auswärtige Reserve des TV Bassenheim vor einer tollen Kulisse in der Konrad-Adenauer-Halle mit einer überzeugenden Leistung mit 32:17 auf die Heimreise an den Rhein schicken.
Gegen die mit nur zehn Spielern angereisten Gegner hatten die Mannen des SSV gleich von Beginn auf nahezu jede Aktion die passende Antwort parat. Die Bassenheimer leisteten sich gegen die sehr aggressiv agierende Wissener Abwehr zu viele einfache Fehler. Sie brachten Pässe nicht zu den Mitspielern und begingen weitere technische Fehler. Falls der Mittelmann der Gäste, welcher der einzige Aktivposten in deren Angriffsspiel war, zum Torwurf kam, standen zumeist noch einer der beiden sehr gut aufgelegte Torhüter im Weg. So war es für den SSV bereits nach zehn Minuten möglich, auf 6:2 zu stellen. Diesen Vier-Tore-Vorsprung gelang es der Mannschaft bis zum Pausenpfiff zumeist stetig zu halten, bis es mit einem 12:8 in die Kabinen ging.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Zwar stellte sich die SSV-Abwehr wieder in der gewohnten 5:1-Formation auf und nicht, wie in den letzten rund acht Minuten der ersten Halbzeit, als Manndeckung. Die einfachen Ballgewinne konnten trotzdem weiterhin generiert werden. Diese wurden dann zumeist durch schnelles Spiel nach vorne in gute Torchancen umgemünzt, welche jedoch teilweise zu lässig verwertet wurden und daher ungenutzt blieben. Falls die Herren des SSV mal einen Gegentreffer hinnehmen mussten und aus dem gebundenen Spiel angreifen mussten, so wurden konsequent Spielzüge vorgetragen, welche auch zumeist etwas zählbares erbrachten. Nach rund 38 Minuten entschied sich das Spiel zugunsten des SSV. Die dreifach in Unterzahl geratenen Gäste waren in diesem Zeitraum nicht in der Lage eine entsprechende Gegenwehr zu leisten und kassierten drei Tore in Folge zum 18:11. Fehlende Anspielstationen seitens der Gäste sorgten immer wieder für schnelle Ballverluste und ermöglichten den Wissenern wiederum das einfache und schnelle Spiel nach vorne. Die zusehends frustrierten Gäste langten in der Abwehr in viele Situationen überhart ins Spielgeschehen ein und dezimierten sich im Laufe der Partie insgesamt elfmal. Im Angriff klappte in der Folge nahezu alles. Ob die Mannschaft sich durch einfaches, druckvolles Spiel Lücken erarbeite, ob die üblichen Spielzüge auspackt und umgesetzt wurden oder ob durch sehenswerte Einzelaktionen Tore erzielt oder besserstehende Mitspieler in Szene gesetzt wurden war im Grunde egal – es funktionierte fast alles.

Auch wenn nicht jeder Wurf ein Treffer war ist besonders positiv festzuhalten, dass die Entschlossenheit und der Wille, Tore zu erzielen gestimmt hat. Neben einer in bislang allen bisher absolvierten Saisonspielen gezeigten starken Abwehrleistung kam zum ersten Mal eine wirklich gute Torausbeute hinzu, welche ehrlicherweise auch der Schwäche des Gegners zuzuschreiben ist.
Auf diesem Wege bedankt sich die Mannschaft bei allen Zuschauern, die – auch bei sehr ungemütlichem Wetter – den Weg in die Halle gefunden haben.

Es spielten: Dietrich, Kirchner – Brenner (2/1), F. Henseler (4), M. Henseler (6/3), P. Hombach (5), Löhmann (1), Mosen (2), Nickel (1/1), Philipp (2), Renji (4), J. Rödder (4), M. Rödder, Schneider (2/1)

Weitere Ergebnisse:
Damen: SSV95 Wissen – SV Untermosel | 17:20 (9:11)

„Englische Woche“ bei der B2-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen
TV Engers – JSG Betzdorf/Wissen II 14:13 (5:5)
JSG Betzdorf/Wissen II – JSG Hamm/Altenkirchen/Weyerbusch 5:19 (2:9)

Das Nachholspiel am Freitagabend in Neuwied gegen den TV Engers war von Beginn an ausgeglichen. Das Spiel war fair und spannend. Beide Mannschaften lieferten ein gutes Spiel. Die Wisser Mädels zeigten sich geschlossen und entschlossen laufbereit. Die Abwehrarbeit wurde gut umgesetzt. Dennoch reichte es am Ende seitens der JSG nicht zum Sieg. Die Spielerinnen aus Engers hatten das Quäntchen mehr Glück und entschieden am Ende das Spiel mit nur einem Tor für sich. „Waren es die zahlriechen Pfosten- und Lattentreffer oder doch der verworfene Siebenmeter, die uns hier Punkte gekostet haben?“ Diese Frage musste sich Trainerin Heike Berger am Ende des Spiels stellen. Fest steht allerdings, dass die angereiste Mannschaft einen solchen Spielausgang an diesem Abend nicht verdient hat.

Am darauffolgenden Samstag ging es dann gegen den Tabellenersten JSG Hamm/Altenkirchen/Weyerbusch. Das Spiel startete seitens der Gastgeberinnen sehr verhalten. Das Spiel vom Vorabend nagte an der Konzentration, wenig Schlaf und einige durch Krankheit stark angeschlagene Spielerinnen, die sich trotz allem in den Dienst der Mannschaft stellten, machten die Stärke des Gegners und dessen Überlegenheit ganz deutlich. Trotz einer guten Abwehrarbeit der Wisser Spielerinnen, gelang den Gegnerinnen der JSG Hamm/Altenkirchen/Weyerbusch so ziemlich Alles. Kurzum: Sie waren an diesem Tag überlegen. Wissen hatte nichts Wirksames entgegenzusetzen: Wurfstärke und Tempo des Gegners waren nicht in den Griff zu bekommen. Am Ende verlor man das Spiel sehr deutlich. Auch an diesem Tag musste das Team um die Trainerin Heike Berger eine herbe Niederlage hinnehmen: „Trotzdem muss man erwähnen, dass die Wissener Spielerinnen zu keiner Zeit des Spiels aufgaben. Sie haben bis zum Abpfiff als Mannschaft auf dem Spielfeld gestanden und Moral bewiesen.“

Es spielten: Larissa Orth, Melanie Günther, Elena Hombach, Anna-Lena Greco, Christina Leidig, Talisa Berger, Birte Weitershagen, Sabine Tomm, Antonia Haak, Jana Sylvester, Jule Burbach.

Weitere Ergebnisse:
männl. B-Jugend:
HV Miehlen – JSG Betzdorf/Wissen | 22:21 (8:10)
männl. D-Jugend:
HSV Rhein-Nette – JSG Betzdorf/Wissen | 9:17 (3:9)
weibl. B-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen I – TV Engers (a. K.) | 22:7 (14:5)
weibl. D-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – JSG Hamm/Altenk./Weyerb. I | 10:16 (4:8)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV95 Herren siegen im ersten Heimspiel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

SV Elkhausen-Katzwinkel sagt Termine ab

Katzwinkel. Dies betrifft vor allem das geplante Königinnentreffen sowie das Königstreffen am 16. und 17. Januar 2021. Ebenfalls ...

Wissener Bundesligaschützen schaffen Sprung in Nationalmannschaft

Wissen. Die Grundlage der Nominierung bildeten die Ausscheidungswettkämpfe des DSB, die trotz enormer Einschränkungen in ...

Höchste Auszeichnung der Kreis-Jugendfeuerwehr für Christian Baldus

Herkersdorf/Kreisgebiet. Auf der jüngsten Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes, welche aufgrund der Pandemie ...

Weitere Artikel


Keine Paywall bei den Kurieren - Wir bleiben kostenfrei

Region. Bei den drei Kurieren, dem AK-Kurier, NR-Kurier und WW-Kurier gibt es keine derartigen Überlegungen.

Geschäftsführer ...

Mehrere Einbrüche in Wohnungen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Beispielsweise erfolgten Einbrüche in den Abendstunden des 31. Oktober in Pracht, im Bereich Drehscheibe ...

Lautzert kassiert bittere Niederlage gegen Schönstein

Schönstein. Die ersten Minuten des Spiels gehörten zweifellos der Heimelf, die von Beginn aggressiv auftrat und auch die ...

Erfolgreicher Start in die Hallensaison 2013/2014

Kirchen. Am vergangenen Samstag fand der erste Faustballspieltag der weiblichen Jugend und der Frauen in Kirchen statt. Der ...

Kirchenkreis schaut nach Afrika

Kreis Altenkirchen. An zwei Tagen (8./9. November) trifft sich die Synode des Evangelischen Kirchenkreises zu ihrer Herbsttagung. ...

Seniorenausflug nach Bonn

Region. Die Ortsgemeinden Eichelhardt, Idelberg, Isert, Racksen und Volkerzen hatten als diesjähriges Ziel für den Seniorenausflug ...

Werbung