Werbung

Nachricht vom 07.11.2013    

Erhaltet den Stegkopf

Gemeinsam wollen die Naturschutzverbände erneut auf die besonderen Schönheiten und die wertvolle Biotop-Landschaft des ehemaligen Truppenübungsgeländes Stegskopf aufmerksam machen. Lösungen zum Erhalt, wie etwa ein Biosphärenreservat werden am Freitag, 15. November im Bürgerhaus Daaden vorgestellt.

Foto: Harry Neumann

Daaden. Erhaltet unsere wertvollen Westerwälder Natur- und Lebensräume - erhaltet den Stegskopf, so der Appell der Naturschutzverbände.
Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der Naturschutzbund (NABU), die Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie (GNOR) sowie die Bürgerinitiatve „Region Stegskopf“ laden die Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten zu einer außergewöhnlichen Informationsveranstaltung ein: Am Freitag, 15.November, um 19.30 Uhr findet in Daaden, im Bürgerhaus.

Die Naturschutzverbände möchten die Bevölkerung über dieses einzigartige ökologische Juwel informieren und Perspektiven für eine naturverträgliche Nutzung nach dem Abzug der Bundeswehr aufzeigen. Bekanntlich sind die Naturschutzverbände die einzigen, die schon länger hierzu Ideen und ein Konzept entwickelt haben. Sie lehnen die Errichtung von Windenergieanlagen in diesem einzigartigen Gebiet von europäischer Bedeutung aus guten Gründen strikt ab.
Die gesamte Fläche soll in einem ersten Schritt unter Naturschutz gestellt werden, so dass auch die Bevölkerung viele Möglichkeiten erhält, das Gebiet zu erkunden und naturverträglich zu nutzen (z.B. Wandern, Radfahren, Mountainbike, Erlebnisführungen, Thementage, „Wildniscamps“ für Kinder und Jugendliche, Erlebnispädagogik, Weiternutzen des Lagerbereiches u.a. als Natur- Info- und Kulturzentrum, Manufakturen).
Darüber hinaus haben die Verbände den Stegskopf für die 3. Tranche des Nationalen Naturerbes gemeldet und setzen sich für ein länderübergreifendes Biosphärenreservat gemeinsam mit Nordrhein-Westfalen und Hessen ein.

Zu Beginn der Veranstaltung wird der Landesvorsitzende des BUND Rheinland-Pfalz und BUND Kreisvorsitzende Westerwald, Harry Neumann, einen beeindruckenden Multivisionsvortrag halten mit dem Thema: „Der Stegskopf im Rausch der Farben – zu allen Jahreszeiten“.
Anschließend wird der bekannte Buchautor, Natur- und Kulturwissenschaftler Dr. Hermann-Josef Roth über die Bedeutung des Stegskopfs für die Natur, die Kultur, die Menschen und den Westerwald sprechen.
Er wird Wege vom Naturschutzgebiet zum Biosphärenreservat "Hoher Westerwald" aufzeigen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erhaltet den Stegkopf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Region


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Daaden. Damit hatte die Besitzerin eines Ford Fiesta nicht gerechnet. Zwischen dem 7. und 14. Januar hatte sie ihr Auto in ...

Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Betzdorf. Man muss momentan nur seinem Gehör folgen, um sich den Fortschritt eines Pionierprojekts in der Betzdorfer Region ...

Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zudem wurden seit der letzten Meldung am Freitag 29 neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen. ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

Weitere Artikel


Holen Sie sich zu Weihnachten ein neues Outfit

Region. Welche Frau träumt nicht davon, einmal ihr Aussehen zu verändern. Dies nicht nur für wenige Stunden, sondern nachhaltig. ...

Früherziehungsgruppe besichtigte Orgel in Betzdorf

Betzdorf. Kann man tatsächlich in ein Instrument hineingehen? Kaum zu glauben, doch die Kinder der „Musikalischen Früherziehung“ ...

Großer Besuch kleiner Gäste in der BBS Wissen

Wissen. Einen lehrreichen „Kartoffeltag“ erlebten 21 Drittklässler der Franziskus-Grundschule Wissen zusammen mit ihrer Klassenlehrerin ...

Band 33 der "Wissener Beiträge" erschienen

Wissen. Druckfrisch ist ab sofort der 33. Band der „Wissener Beiträge“ erhältlich. Nachdem zuletzt Ausflüge in die Schul- ...

Erste-Hilfe-Kurs für Hundebesitzer

Fürthen-Opperzau. Viele Hundebesitzer fragen sich: "Was tun im Notfall?" Die meisten haben in ihrem Leben bereits einen ...

Wer wird Narrenoberhaupt in der Kreisstadt?

Altenkirchen. Die Altenkirchener Prinzenproklamation findet am Freitag, 15. November, 20.11 Uhr in der Stadthalle statt. ...

Werbung