Werbung

Nachricht vom 08.11.2013    

Kursfahrt führte in Hamburger Uniklinik

Den Oberkurs der Schule für Pflegeberufe am DRK Krankenhaus Kirchen führte es kürzlich im Rahmen einer Studienfahrt in die Freie und Hansestadt Hamburg, wo unter anderem ein Besuch der Uniklinik als auch der Speicherstadt auf dem Programm standen.

Der Oberkurs der Schule für Pflegeberufe am DRK Krankenhaus in Kirchen bei einer Stippvisite an der Außenalster. (Foto: Schule)

Kirchen/Hamburg. In die Freie und Hansestadt Hamburg ging es kürzlich für den Oberkurs der Schule für Pflegeberufe am DRK Krankenhaus Kirchen. Fünf Tage verbrachten die angehenden Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger gemeinsam mit ihren Lehrern in der Metropole an der Elbe.

Im Mittelpunkt der Exkursion stand der Besuch der Universitätsklinik im Stadtteil Eppendorf. Hier erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Behandlung und Pflege einer der modernsten Kliniken Europas. Neben dem Ablauf einer peripheren Station konnten auch Eindrücke in der Zentralen Notaufnahme und den unterschiedlichen Intensivstationen gesammelt werden.
Beim "Dialog im Dunkeln" ging es darum, sich in den Alltag von Menschen mit Sehbehinderungen hineinzuversetzen. Angeleitet von einem Betroffenen und mit einem Blindenstock ausgestattet galt es, einen Parcours zu meistern.

Selbstverständlich widmete sich die Gruppe ebenso den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, unter anderem bei einer Hafenrundfahrt, bei einer Stadtrundfahrt sowie bei einem schaurigen Rundgang durch die Stadthistorie im "Dungeon Hamburg".

Mit der Exkursion wurden Fachkompetenz, Allgemeinbildung und sozialer Zusammenhalt im Kurs gleichermaßen vermittelt. Auch weiterhin sollen solche Studienreisen zur Ausbildung im DRK Krankenhaus Kirchen gehören.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kursfahrt führte in Hamburger Uniklinik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Weitere Artikel


Fortbildungsprogramm der Kooperation "Wir Westerwälder"

Altenkirchen/Westerwald/Neuwied. Die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald präsentieren erstmals ein gemeinsames ...

Polizei gibt Tipps zum privaten Autoverkauf

Region. Nicht selten kommt es vor, dass privat verkaufte Autos mit noch gültiger Zulassung auf den Verkäufer dem Käufer übergeben ...

DGB Kreisverband konstituierte sich neu und wählte Vorstand

Betzdorf/Kreisgebiet. Der DGB Kreisverband Altenkirchen hatte zur öffentlichen Neukonstituierung für Freitagabend, 8. November, ...

Bundesländer wollen Glyphosat in Hausgärten verbieten

Region. „Der BUND begrüßt den Beschluss der Bundesländer zum Verbot von Glyphosat in Hausgärten und kurz vor der Ernte. Jetzt ...

Hämmscher Heimatkalender 2014 erschienen

Hamm. Herausgeber des Bildwerkes mit geschichtlichem Rückblick ist die Druckmüller GmbH in Roth, unterstützt von der Hammer ...

IG Metall übergab Spende

Betzdorf. Die IG Metall Betzdorf hat im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung „Arbeit sicher und fair“ 815 Euro ...

Werbung