Werbung

Nachricht vom 10.11.2013    

Entwicklung der Agrarmärkte im Fokus

Die Westerwald Bank lädt zu den 10. Weyerbuscher Gesprächen ins Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum ein. Am Dienstag, dem 19. November, 19 Uhr, geht es um das Thema „Entwicklung der Agrarmärkte - Aussichten für die Landwirtschaft“.

Weyerbusch/Hachenburg. Bereits zum 10. Mal lädt die Westerwald Bank zu den Weyerbuscher Gesprächen ins Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum ein: Am Dienstag, dem 19. November, 19 Uhr, geht es um das Thema „Entwicklung der Agrarmärkte - Aussichten für die Landwirtschaft“. Dazu begrüßt die Westerwald Bank mit Hans-Josef Hilgers als Referenten den Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ).

Die RWZ ist die drittgrößte der derzeit in Deutschland im Agrarhandel tätigen genossenschaftlichen Warenzentralen. Rund 2.700 Beschäftigte sind an über 200 Standorten innerhalb des RWZ-Geschäftsgebietes tätig, das sich über weite Teile Nordrhein-Westfalens, Hessens, Thüringens und Sachsens sowie über ganz Rheinland-Pfalz und das Saarland erstreckt. Hans-Josef Hilgers ist seit 2002 Vorstandsmitglied der RWZ und seit 2011 Vorsitzender des Vorstandes. Bereits zuvor war er in leitenden Funktionen bei Agrargenossenschaften tätig.



Anmeldungen für die Veranstaltung nimmt die Westerwald Bank unter Tel. 02662 961-220 oder per E-Mail an gabriele.kugelmeier@westerwaldbank.de entgegen.



Kommentare zu: Entwicklung der Agrarmärkte im Fokus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erstmeldung: Wohnhausbrand in Mudersbach am Montagnachmittag (15. August)

Region. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen befindet sich um Löscheinsatz. Es kann momentan wegen des Löscheinsatzes ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Ein Ferientag für den Klimaschutz: Ferienspaß mit der BHAG

Flammersfeld/Altenkirchen. “Der Earth Overshoot Day will auf die Endlichkeit und damit verbundene Knappheit von Ressourcen ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Flächenbrände sorgten für ein unruhiges Wochenende

Betzdorf. Das Großtanklöschfahrzeug der Wehr liefert bei den derzeitigen Einsatzlagen an den meist schwer zugänglichen Stellen ...

Glasfaserausbau im Kreis Altenkirchen: 12.550 Interessensbekundungen

Kreis Altenkirchen. Am Ende haben rund 12.550 Haushalte in der Region ihr Interesse an einer High-Speed-Internetverbindung ...

Betzdorf: Waldbrand an der Kapelle auf dem Kreuzland erforderte 70 Einsatzkräfte

Betzdorf. Ein offenes Feuer auf einem Hang auf dem Kreuzland, nur wenige Meter vom Kreuzweg an der Kreuzlandkapelle entfernt. ...

Weitere Artikel


Norbert I. ist neuer Prinz des Wissener Karnevals

Wissen. Wissen o-jö-jo – Ab sofort regiert Prinz Norbert I. die Wissener Karnevalsgesellschaft. Der Karnevalsfreund mit Jahrgang ...

Schüler diskutierten mit Volksvertretern

Wissen. Anlässlich des traditionellen Besuchstages rheinland-pfälzischer Landtagsabgeordneter in Schulen stellten sich in ...

Martinsmarkt mit Mittelalterflair gefiel den Besuchern

Wissen. Dieser Martinsmarkt passte hervorragend in das Jubiläumsjahr der Stadt Wissen und für die Organisatoren gab es viel ...

Die Nacht des Schreckens machte auch vor Betzdorf nicht Halt

Betzdorf. „Erinnern und nicht vergessen“, war der herausragende Satz in der Rede, mit der Bürgermeister Bernd Brato im Rathaussaal, ...

Japan - Land zwischen Tradition und Moderne

Wissen. Am Donnerstag, 28. November, um 20 Uhr zeigt Karin Scheick im Kuppelsaal der Verbandsgemeinde Wissen (über der Westerwald ...

Betzdorfer Herztag in der Stadthalle

Betzdorf. Herzschwäche ist eine ernste Krankheit, die im fortgeschrittenen Stadium zu schweren Beschwerden bei den Betroffenen ...

Werbung