Werbung

Kultur |


Nachricht vom 16.04.2008    

"Monrose" gibt Konzert in Wissen

Hammer-Ereignis - vor allem für die Jüngeren - im AK-Land: Im September gibt "Monrose" ein Konzert in Wissen. Das Jubiläum der Kreissparkasse hat es möglich gemacht: Der Herdorfer Konzertveranstalter OKAY-Veranstaltungen hat in ihrem Auftrag die Girl-Group an Land gezogen.

monrose

Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch Nachmittag ließen der Vorstand der Kreissparkasse und OKAY-Veranstaltungen (Herdorf) die Katze aus dem Sack. Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Kreissparkasse Altenkirchen wollte die auch den Jüngeren etwas ganz besonderes bieten. Das Ergebnis: Die Girl-Group "Monrose" - meistgespielte Pop-Band im Radio - kommt in den Kreis Altenkirchen, gibt hier am Sonntag, 21. September, auf dem Schützenplatz in Wissen ein Konzert. Der Kartenvorverkauf beginnt schon am Montag, 21. April, bei allen Geschäftsstellen der KSK und im Internet unter www.bonnticket.de. Die dreiköpfige Girlgroup entstand 2006 im Rahmen der Castinshow "Popstars" bei Pro 7 und hat einen steilen und schnellen Aufstieg hingelegt. Sie ist eine der wenigen Gruppen, die es - wie No Angels - aus einer Castingshow heraus nach ganz oben geschafft hat und dort auch geblieben ist. Das neue Album von "Monrose" wird im Juni erscheinen, also rechtzeitig vor dem Auftritt in Wissen.
Das Konzert wird in einem 30 Meter breiten udn 50 Meter langen Zelt stattfinden, das auf dem Schützenplatz aufgestellt wird. Es bietet mehr als 2000 Besuchern Platz. Dennoch sollte man sich früh genung um Karten (24 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse 28 Euro)) bemühen...
Nben "Monrose" werden noch auftreten die Live Band "Zion" und die aus Herdorf stammende Sängerin "Hope".
Das Monrose-Konzert ist eine von etlichen Veranstaltungen, die die Kreissparkasse Altenkirchen im Jahr ihres 150-jährigen Bestehens seit dem 2. Januar anbietet und zeuge, so Bank-Vorstand Dr. Andreas Reingen am Mittwoch bei der Präsentation des Wissener Großereignisses, vom bewussten kulturellen Engagement des Kreditinstituts. Diesmal steht die Musik im Mittelpunkt wie schon kürzlich, als die Rock-Kultband "Lords" in der Schalterhalle in Altenkirchen ein viel beachtetes Konzert gab (der AK-Kurier berichtete). Mit "Monrose", so Reingen, habe man mit Bedacht ein überwiegend sehr junges Publikum ansprechen wollen: "Das ist ein absolutes Glanzlicht." Wissen habe man gewählt, weil es hierhin eine exzellente Bahnverbindung gebe und man hoffe, dass auch Fans von außerhalb des Landkreises sich diese Gelegenheit, "Monrose" zu erleben, nicht entgehen lassen werden. Die Veranstalter erwarten ein ausverkauftes Haus, so Reingen.
Christoph Düber, Geschäftsführer von OKAY-Veranstaltungen, sagte, es sei nicht leicht, solche Gruppen außerhalb der Tour zu bekommen. Schön, so Düber, dass es ausgerechnet die Nummer 1 sei, die nun in Wissen auftritt. Nach langem Hin und Her habe man schließlich die Zusage erhalten. Die Verhandlungen, so der Konzert-Veranstalter, seien aber sehr angenehm gewesen, nicht zuletzt auch deshalb, weil alle Auflagen machbar gewesen seien (Technik, Hotel, Infrastruktur etc.).
Der Bereichsleiter Marktsteuerung der KSK Altenkirchen, Johannes Kaspers, sagte, Ziel sei es gewesen, Künstler in den Kreis zu holen, die sonst eher nicht ins AK-Land kommen. Dies sei mit Hilfe von OKAY-Veranstaltungen gelungen. Einlass für das Konzert ist am 21. September um 15 Uhr, Beginn ist um 16 Uhr, Ende gegen 20 Uhr.
Weitere Informationen im Internet auch unter www.okayveranstaltungen.de. (rs)
xxx
Kein Aprilscherz: Im September kommt "Monrose" nach Wissen. Der Kartenvorverkauf beginnt am 21. April.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: "Monrose" gibt Konzert in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Westerwälder Literaturtage: Annegret Held am 28. August im Klosterdorf Marienthal

Marienthal. Annegret Held liest „Eine Räuberballade“
Termin: Samstag, 28. August, 11 Uhr
Ort: Marienthal, Waldhotel „Unser ...

Mitsingkonzert in Marienthal begeisterte die Besucher

Seelbach-Marienthal. Ein besonderer Vertreter der „kölschen“ Sprache und der daraus entstandenen Lieder war in Marienthal ...

"Jockel & Friends" heizen am 21. August in Wissen kräftig ein

Wissen. „Ob stop - hin gohn - nix wie hin!“ Am Samstag, dem 21. August (2021) darf Wissen sich mit "Jockel & Friends", den ...

Rotlaut und Dukes Trio im PIT's in Hachenburg

Hachenburg. Punk oder Rock? Wie auch immer. Rotlaut sind drei Jungs aus Mittelhessen, die seit 2016 in Clubs, Kneipen, auf ...

Michaela Abresch und Uwe Wagner zu Gast in der evangelischen Kirche Oberwambach

Oberwambach. Nichts ist mehr wie es war, als die Schwestern Selma, Mascha und Jane einander nach vielen Jahren des Schweigens ...

Sommerlager wieder in Elkhausen-Linden: Diesmal wird die Königin gesucht

Elkhausen. In diesem Jahr tauchten die rund 130 Kinder des Sommerlagers (SOLA) der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kirchen ...

Weitere Artikel


"Man erschießt einfach keinen Hund"

Fluterschen. 49 Jäger des Hegerings Altenkirchen hörten während ihrer Jahresversammlung im Landgasthof Koch in Fluterschen ...

Erster Teilabschnitt bald fertig

Schürdt. Der erste Teilabschnitt des Ausbaus der B 256 im Kreuzungsbereich zur L 276 in der Gemarkung Schürdt nähert sich ...

Geschafft: Tina ist im Finale

Freusburg. Die "Tina-Rufe" füllten die Halle und der Jubel kannte keine Grenzen, die Freusburgerin Christina Maria Brenner ...

IHK: Noch näher am Kreisgeschehen

Altenkirchen. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft, darunter Landrat Michael Lieber und die beiden Bundestags-Abgeordneten ...

Unmut über steigende Belastungen

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Der Unmut über die steigende finanzielle Belastungen war den Anwesenden der Mitgliederversammlung ...

Aufpassen beim Waffentransport

Fluterschen. "Sie werden Jagd- und Führerschein los", warnte Schieß-Obmann Otto Bugnagel in der Versammlung des Hegerings ...

Werbung