Werbung

Nachricht vom 12.11.2013 - 17:33 Uhr    

Dank eines Zeugen Täter schnell ermittelt

Die Zeugenaussage war so gut, dass die Polizei Betzdorf bereits am Montag, 11. November einen 20-Jährigen als Täter für die Zerstörung einer Schaufensterscheibe in der Wilhelmstraße ermitteln konnte. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Betzdorf.Ein 20 Jahre alter Mann aus Betzdorf konnte als Tatverdächtiger für die Sachbeschädigung an der Schaufensterscheibe eines Hauses in der Wilhelmstraße in Betzdorf ermittelt werden. Zwischen dem 9. und 10. November war die Schaufensterscheibe zerstört worden (der AK-Kurier berichtete).

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnten die Beamten der Polizeiinspektion Betzdorf bereits am gestrigen Montag, 11. November einen türkischen Mitbürger als Zeugen ausfindig machen, der sich zur Tatzeit im Bereich der Wilhelmstraße aufhielt und der angab, durch das laute Zerbersten einer Scheibe auf ein junges Pärchen aufmerksam geworden zu sein, das sich lauthals stritt.

Die von ihm abgegebene Personenbeschreibung war so gut, dass die ermittelnden Beamten sich relativ sicher waren, zumindest den jungen Mann zu kennen.
Dies erwies sich als Volltreffer. Der junge Mann und dessen Freundin, beides deutsche Staatsbürger, wurden daraufhin umgehend aufgesucht und zum Vorfall befragt.
Der 20-Jährige gab dabei zu, aus Frust und Wut auf seine Freundin, im Affekt und mit bloßer Faust die Scheibe eingeschlagen zu haben, als man zufällig an dem Haus vorbei ging. Eine kleine Wunde an seinen Fingerknöcheln deutete noch darauf hin.

Dank der Aufmerksamkeit des Zeugen konnte die Sachbeschädigung somit schnell geklärt werden. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.



---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Greenpeace Westerwald ruft zur Protestaktion auf

Hachenburg. Greenpeace-Aktivisten treffen sich am Samstag, 16. November um 16 Uhr auf der Moltkestraße in Bonn-Bad Godesberg, ...

Stegskopf: Nationales Naturerbe oder Windpark

Derschen/Daaden. Eines steht fest: Am 31. Dezember wird die Bundeswehr die aktive Nutzung des Truppenübungsplatzes Stegskopf ...

Landesverdienstmedaille für Ursula Bender, Wolfram Fuhrmeister, Werner Zeiler und Hans Kraft

Hans Kraft aus Mudersbach ist seit über 50 Jahren Mitglied im SuS Niederschelden-Gosenbach und gehört zu den Mitbegründern ...

Gedenken an die jüdischen Bürger in Hamm

Hamm. Knapp fünfzig Bürgerinnen und Bürger hatten sich zur jährlichen Gedenkfeier der beiden Kirchengemeinden und der Ortsgemeinde ...

Theatergemeinde präsentiert Spannung pur

Betzdorf. Die "Münchner Tournee" gastiert am Dienstag, 19. November, um 20 Uhr mit dem Kriminalstück "Das Verhör" nach ...

CJD-Projekt "Ich bin Kunst" ist gestartet

Wissen. Das bundesweite Projekt „Ich bin Kunst“ der Christlichen Jugenddörfer (CJD) Deutschlands ist gestartet. Das CJD ...

Werbung