Werbung

Region |


Nachricht vom 17.04.2008    

Eine "sportliche" Spendenaktion

"Für mich und andere" heißt die Aktion des Fitness & Wellnesszentrums "impuls". Ein Teil des Beitrages geht als Spende an die Lebenshilfe in Flammersfeld.

sportliche spendenaktion impuls

Oberlahr. Eine gefüllte Sammeldose und einen Spendenscheck über 205 Euro überreichte Diplomsportlehrer Bruno Beiring dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Flammersfeld, Werner Schmidt. Zum Jahresende hatte das Fitness & Wellness Zentrum "impuls" unter dem Motto "Für mich und a eine sportliche Spendenaktion für einen guten Zweck unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Josef Zolk gestartet. 41 Personen beteiligten sich 2007 an diesem Projekt. Von dem damaligen Beitrag von 25 Euro gingen fünf Euro an die Lebenshilfe Flammersfeld. Werner Schmidt lud Beiring zum Besuch der Lebenshilfe mit den Bereichen Behindertenwerkstatt und Wohnstätte ein. Mit der Spendenübergabe startete Beiring eine neue sportliche Spendenaktion wieder unter dem Motto "Für mich und für andere". Doch in diesem Jahr hat sich was geändert. Der Beitrag für den Teilnehmer erhöht sich auf 30 Euro und dafür auch der Spendenbetrag für die Lebenshilfe von fünf auf zehn Euro. Die gemeinsame Aktion der Verbandsgemeinde Flammersfeld und des Fitnesscenters beginnt sofort und läuft bis zum 31. Mai. Wer, so Beiring, Rückenschmerzen, Verspannungen, Kreislaufprobleme hat oder sich ansonsten schlapp und müde fühlt, hat mit dieser Aktion die Möglichkeit, einen Monat mit fachlicher Anleitung und nach gründlicher Einweisung zu trainieren. Die persönlichen Voraussetzungen und Ziele werden berücksichtigt. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Eine "sportliche" Spendenaktion

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Elf absolvierten erfolgreich Lehrgang

Altenkirchen. Elf Frauen aus dem Kreis Altenkirchen und angrenzenden Bereichen absolvierten erfolgreich beim DRK Kreisverband ...

Kinder inspizierten den Lkw

Busenhausen. Groß waren die Augen der Jungen und Mädchen, als auf ihrem Spielplatz vor dem Kindergartengebäude in Busenhausen ...

Wolfgang Becker im Amt bestätigt

Helmenzen. Die Jahresversammlung der Behinderten-Sportgemeinschaft Altenkirchen und Umgebung bestätigte den bisherigen ersten ...

Bald ist Schützenfest in Leuzbach

Leuzbach. Über die Pfingstfeiertage, vom Samstag, 10. Mai, bis Montag, 12. Mai, veranstaltet der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen ...

Geschafft: Tina ist im Finale

Freusburg. Die "Tina-Rufe" füllten die Halle und der Jubel kannte keine Grenzen, die Freusburgerin Christina Maria Brenner ...

Erster Teilabschnitt bald fertig

Schürdt. Der erste Teilabschnitt des Ausbaus der B 256 im Kreuzungsbereich zur L 276 in der Gemarkung Schürdt nähert sich ...

Werbung