Werbung

Nachricht vom 14.11.2013    

Einstimmung auf die Weihnachtszeit

Am Samstag, 30. November gastiert Helmut Jost and Friends im Kulturwerk Wissen. Der Wegbereiter der deutschen Gospelmusik und seine A-Capella-Formation stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Dann erklingen bekannte Melodien mal ganz anders.

Foto: Veranstalter

Wissen. Musik ist sein Leben, Gospel sein Thema. Helmut Jost ist Musiker mit Leib und Seele. An über 1000 CDs hat er als Musiker, Arrangeur oder Produzent mitgewirkt. Er komponierte mehrere sehr populäre Musicals und CD-Reihen für Kinder. Als Songwriter veröffentlichte er drei eigene Produktionen, die international starke Beachtung fanden. Seine Gospelproduktionen setzten Maßstäbe und seine Kompositionen gehören heute zum Stammrepertoire fast aller europäischen Gospelchöre.

Mit seiner markanten schwarzen Stimme wurde Helmut Jost somit zu einem Wegbereiter der europäischen Gospel- und Soulmusik. Seine Kolleginnen bzw. Kollegen und Freunde Ruth Wilson, Frieder Jost, Leslie Jost, Sara Lorenz, Anni Barth und Eberhard Rink sind allesamt auch professionelle Sängerinnen und Sänger und auch ihre Stimmen kennzeichnet eine gospelige, soulige und vom Jazz angehauchte Färbung. Nur so lassen sich die atemberaubende Präzision und der verblüffende Zusammenklang der Stimmen erklären.

Wenn diese Gruppe von Sängern sich nun entscheidet, beliebte Weihnachtslieder aus dem amerikanischen - und deutschen Raum a-capella auf die Bühne zu bringen, ist Gänsehaut keine Seltenheit. Kein ablenkendes Beiwerk, sondern Vocal-Musik im wahrsten Sinne: mehrstimmiger Gesang mit wenig instrumentaler Begleitung.
Da wird aus "Stille Nacht" ein Soulklassiker und aus "Gloria in Excelsis Deo" ein Gospel-Highlight. Helmut Jost hat im Laufe seiner Musikerkarriere eine unglaubliche Hochachtung vor jenen alten Liedern bekommen.

In den Stücken der A capella Gruppe, wollen Helmut Jost & friends diesen alten Melodien wieder einen würdigen Rahmen geben. Denn Lieder wie „Stille Nacht“ oder „Ich steh an deiner Krippen“ mögen einigen abgegriffen oder veraltet vorkommen, aber neu arrangiert in anderem Genre, treffen diese den Nerv der Zeit und drücken genau das Gefühl aus, wenn es darum geht, das Geschehen um Weihnachten in eine textlich und musikalisch anschauliche Form zu bringen. Sie werden zu unvergessenen Perlen der Musikgeschichte.

Neben den oben genannten Liedern stehen unter anderem folgende Titel auf der Konzertliste: Joy to the World; Go, Tell it on the Mountain; Jesus, what a Wonderful Child; Hark, The Harald Angels Sing; The First Noel; Santa Claus is Comming to Town; The Night that Christ Was Born; Have Yourself a Merry Little Christmas. Ergänzt werden die Gesangsstücke durch Mut machende, hoffnungsvolle, aber auch nachdenkliche Zwischentexte.

Ein vorweihnachtlicher Termin zum Auftanken. Medizin für Seele und Geist.
Die Veranstaltung findet am Samstag, den 30. November um 20 Uhr in der Halle des Kulturwerks, Walzwerkstraße 22, in Wissen statt.
Die Besucher werden gebeten, die folgenden Parkplätze zu benutzen: Parkdeck Im Buschkamp, Parkplatz Maarstraße (Bahnhofstraße), Parkplatz am Kreisel (Bogenstraße), Parkplatz Altes Stellwerk (Walzwerkstraße). Bahnfahrer erreichen das Kulturwerk nur über den Fußweg Bahnhofstraße - Bogenstraße – Walzwerkstraße. Einlass ist ab 19 Uhr.

Die Eintrittskarten mit Sitzplatzreservierung gibt es im Vorverkauf in 3 Kategorien ab 14 bis 22 Euro, ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte) jeweils 3 Euro günstiger im Internet-Shop www.kulturwerk-wissen.de, bei den bekannten ReserviX-und ADticket-Vorverkaufsstellen (der buchladen, Waldbröl; Buchladen Lesebuch, Morsbach; Buchhandlung MankelMuth, Betzdorf; der buchladen, Wissen; Lesen und Ambiente, Daaden; OKAY-Veranstaltungen, Herdorf; Hähnelsche Buchhandlung, Hachenburg), telefonisch im Büro Kulturwerk 02742-911664 (werktags 9-13 Uhr) und unter der Ticket-Hotline 01805040300 (0,14 €/Minute Festnetz, max. 0,42 € aus allen Mobilfunknetzen). An der Abendkasse (geöffnet ab 19 Uhr) kostet der Eintritt jeweils 2 Euro zusätzlich.
Veranstalter der Veranstaltung ist die kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART (Arbeitskreis Kultur der Zukunftsschmiede VG Wissen).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einstimmung auf die Weihnachtszeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Immer wieder sonntags“ kommt nach Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Das von den Fans heißgeliebte Format garantiert ein Show-Erlebnis vom Feinsten, mit erstklassiger deutscher ...

Leo Lyons mit Hundred Seventy Split spielt in Altenkirchen

Altenkirchen. Als sich Leo Lyons und Joe Gooch vor Jahren von Ten Years After trennten (Leo war Mitbegründer von TYA), haben ...

„Selbst ist das andere“: Vernissage in Kulturwerkstatt Kircheib

Kircheib. In der Kulturwerkstatt Kircheib erhält der Besucher einen Einblick in das Wirken von acht regionalen Künstlern. ...

Zweites LivingRoom-Konzert im „nahdran“ mit Pascal Gentner

Betzdorf. Hauskonzerte spielten im bürgerlichen Europa des 19. Jahrhunderts eine besondere gesellschaftliche Rolle. Familien ...

So bunt und vielfältig wie ein „Mosaik“ ist auch die Musik

Kirchen/Wehbach. Zu ihrem ersten eigenen Konzert hatte das Ensemble Mosaik am Sonntag (13. Oktober) ab 17 Uhr in die Hüttenschenke ...

Buchtipp: „Eine Stadt nach Plan“ von David Macauly

Dierdorf/Oppenheim. Zuerst entschieden die Vermesser, wo man bauen sollte: flach und leicht geneigtes Land war für die Entwässerung ...

Weitere Artikel


Herbst-Crosslauf startet

Pracht-Wickhausen. Am Sonntag, 24. November findet ab 14:30 Uhr mit dem Herbst-Crosslauf zum ersten Mal eine Leichtathletik-Veranstaltung ...

Friesenhagen erhält Unterstützung

Friesenhagen. In diesen Tagen zahlt die Verbandsgemeinde Kirchen die Landesförderung anteilig an 25 Grundstückseigentümer, ...

Seelsorgetag wird zum zehnten Mal angeboten

Kreis Altenkirchen. „Nur die Liebe zählt“ ist diesmal der Titel des „Tages der Seelsorge und Beratung“ im Evangelischen Kirchenkreis ...

Hubertusjagd erfolgreich

Mammelzen. Als zur traditionellen Hubertusjagd im Hegering Altenkirchen geblasen wurde, lichteten sich die Wolken und die ...

Verdi-Protestaktion vor Amazon verlief friedlich

Die Aktion stieß nach Angaben der Gewerkschaft auf viel positive Resonanz bei den Amazon-Beschäftigten. Aufgrund der Streiks ...

DRK-Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

Altenkirchen. Insgesamt neun Beschäftigte wurden vor kurzem durch den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Michael ...

Werbung