Werbung

Nachricht vom 17.04.2008    

Wolfgang Becker im Amt bestätigt

Auf ein ereignisreiches Jahr 2007 blickte die Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) Altenkirchen und Umgebung in ihrer Jahresversammlung zurück. Auch für dieses Jahr sind etliche Unternehmungen schon fest eingeplant. Vorsitzender ist auch für die nächsten vier Jahre Wolfgang Becker.

vorstand bsg

Helmenzen. Die Jahresversammlung der Behinderten-Sportgemeinschaft Altenkirchen und Umgebung bestätigte den bisherigen ersten Vorsitzenden Wolfgang Becker in seinem Amt. Neuer Mann an seiner Seite als erster Geschäftsführer ist Hans Joachim Rüß. Gute Beteiligung verzeichneten bei der BSG Altenkirchen alle Übungsleiter in den Übungseinheiten. Engpässe gibt es am Schwimmtag donnerstags in Altenkirchen. Vorsitzender Wolfgang Becker und seine Stellvertreterin Marlies Spahr betonten in ihren Ausführungen zu den Jahresberichten die einmalige und glückliche Situation, Dr. Hartmut Rodina als Arzt in den eigenen Reihen und bei den Übungseinheiten vor Ort zu haben.
Mit einer sportlichen Schwimmveranstaltung eröffneten die BSGler das Jahr. In der Sommerzeit trafen sie sich mit 12 Spielern fünf Mal zum Boulespiel im Park de Tarbes. An sechs Abenden fuhren sie in die Thermen von Bad Ems. Hier beteiligten sich im Schnitt 27 Personen. 19 Teilnehmer trafen sich regelmäßig im Altenkirchener Stadion, um für das Sportabzeichen zu trainieren. Zwölf Männer und Frauen zog es neun Mal zum geselligen und sportlichen Kegeln. Der Westerwald wurde an 17 Wandertagen durchstreift und die Gymnastikleute trafen sich an 23 Abenden. Jeweils 44 Teilnehmer suchten an 42 Tagen das Altenkirchener Hallenbad auf und einen Platz im Wasser. Die meisten Übungsabende - 47 - verzeichnete die Gymnastik- und Ballspielgruppe. Ingesamt, so Spahr, bot die BSG 155 Sporteinheiten an, an denen sie 3595 Teilnahmen verzeichnete. Das sei eine durchschnittliche Teilnehmerzahl von 23 Personen.
Gesellschaftlich stach das Sommerfest heraus, das von Marlies Spahr, Marlies Klees, Roswitha Dicke, Karl Rabsch und Dr. Hartmut Rodina geplant worden war. Gleiches galt auch für die Weihnachtsfeier. Beides fand im Mammelzer Bürgerhaus statt. Der Behinderten Sportverein zählt zurzeit 126 Mitglieder. Damit sei sie, so Becker, die größte selbständige Behindertensportgruppe im Kreis Altenkirchen. Von den Mitgliedern nehmen 100 ein- oder mehrmals aktiv in der Woche an den angebotenen Sportveranstaltungen teil. Von den 126 Mitgliedern sind 66 Frauen und 60 Männer. Zwölf Mitglieder sind Jugendliche.
Den Kassenbericht lieferte Karl Rabsch ab. Die Kassenprüfer Elisabeth Düring-Klein und Hans Jochen Rüß bescheinigten ihm ordentliche Arbeit. Der zum Versammlungsleiter gewählte Ordwig Romanow beantragte Vorstandsentlastung, die erteilt wurde. Für vier Jahre in ihre Ämter gewählt wurden: der erste Vorsitzende Wolfgang Becker, erster Geschäftsführer Hans Joachim Rüß und zweite Schatzmeisterin Roswitha Dicke. Kassenprüfer für ein Jahr wurde Elisabeth Düring-Klein, für zwei Jahre Hermann Kanthak.
In Planung ist eine Tagestour am 20. September mit dem Schiff auf dem Rhein mit Abschluss im Westerwälder Hof in Helmenzen. Geplant wird für 2010 eine Feier zum 40-jährigen Bestehen. (diwa)
xxx
Die Vorstandsmitglieder der Behindertensportgemeinschaft (von links): Wolfgang Becker, Jonas Becker, Karl Rabsch, Marlies Spahr, Roswitha Dicke und Hans-Joachim Rüß. Foto: Diana



Kommentare zu: Wolfgang Becker im Amt bestätigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.




Aktuelle Artikel aus Vereine


KG Wissen: Ehrenvorsitzender Michl wird 75

Wissen. Der Jubilar erhielt zu seiner großen Überraschung eine Collage aus Fotos, Bildern, Presseartikeln und weiteren Erinnerungen ...

"Kleines Schützenfest" zum Johannitag

Altenkirchen. Im Anschluss ging es zum Schönsteiner Schützenhaus, wo ein gemütlicher Biergarten bei schönem Wetter zum geselligen ...

Sportliche Prüfungen gehen auch online

Altenkirchen. Die vom olympischen Dachverband genehmigten Maßnahmen zur Erhöhung der Graduierung motivierten einige Sportler, ...

Rhönradturnen, Reaktives Walken und Boule bei der DJK Wissen-Selbach

Wissen / Selbach. Rhönradturnen: Für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren, die es lieben, zu turnen, könnte Rhönradturnen ein ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Weitere Artikel


Dorfgemeinschaft wird e. V.

Schöneberg. Die Dorfgemeinschaft Schöneberg hat in ihrer jüngsten Jahresversammlung beschlossen, sich als eingetragener Verein ...

Bei der Westerwaldbahn umgesehen

Steinebach. Eine Reise zur Westerwaldbahn in Steinebach unternahmen Mitglieder des Arbeitkreises Heimatgeschichte und Brauchtumspflege ...

Snowbirds beim Tanz in den Mai

Wallmenroth. Der Mai kann kommen! In Wallmenroth freut man sich auf einen schönen Tanz in den Mai. Schon seit vielen Jahren ...

Kinder inspizierten den Lkw

Busenhausen. Groß waren die Augen der Jungen und Mädchen, als auf ihrem Spielplatz vor dem Kindergartengebäude in Busenhausen ...

Elf absolvierten erfolgreich Lehrgang

Altenkirchen. Elf Frauen aus dem Kreis Altenkirchen und angrenzenden Bereichen absolvierten erfolgreich beim DRK Kreisverband ...

Eine "sportliche" Spendenaktion

Oberlahr. Eine gefüllte Sammeldose und einen Spendenscheck über 205 Euro überreichte Diplomsportlehrer Bruno Beiring dem ...

Werbung