Werbung

Nachricht vom 15.11.2013    

Kita-Kinder lauschten am Vorlesetag Landrat Michael Lieber

Anlässlich des 10. Bundesweiten Vorlesetages besuchte Landrat Michael Lieber am Freitagmorgen die Kindertagesstätte „Glockenspitze“ in Altenkirchen und las dort den Kinder aus zwei ausgewählten Büchern eine Stunde lang spannende Geschichten vor.

Landrat Michael Lieber besuchte am 10. Bundesweiten Vorlesetag die Kita „Glockenspitze“ in Altenkirchen. (Foto: pr)

Altenkirchen. Ein besonderer Gast besuchte am Freitagmorgen im Rahmen des 10. Bundesweiten Vorlesetages die Kindertagesstätte „Glockenspitze“ in Altenkirchen: Landrat Michael Lieber hatte sich dorthin begeben, um eine Stunde lang den Kita-Kindern aus zwei ausgewählten Büchern vorzulesen.

Zunächst etwas zurückhaltend begaben sich die Kinder mit ihren Betreuerinnen und dem unbekannten Gast in den Vorleseraum. Dort angekommen war schnell alle Zurückhaltung verflogen und die Kleinen lauschten gespannt den Geschichten des Landrats.

Der Bundesweite Vorlesetag bietet all denen, die Spaß am Vorlesen haben, die Möglichkeit, dies vor Publikum zu tun. Zahlreiche Bücherfreunde und Prominente lesen an diesem Tag bundesweit in Einrichtungen anderen Menschen aus ihren Lieblingsbüchern vor.

So hatte auch Landrat Michael Lieber gleich zwei Bücher mitgebracht, aus welchen er den Kindern der Kindertagesstätte „Glockenspitze“ vorlas. Zu Beginn stellte er den kleinen Zuhörern „Der Grüffelo“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson vor. Als zweites Buch hatte Landrat Michael Lieber „Und wieder schreit der Frieder Oma!“ von Gudrun Mebs ausgewählt.

Am Ende der Vorlesestunde erhielt jedes der Kinder eine Urkunde, welche die Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag bestätigte und die Kleinen als tolle Zuhörer einer spannenden Geschichte lobte.

Bei seinem Besuch der Kindertagesstätte nutzte Landrat Michael Lieber außerdem die Gelegenheit, um sich nachträglich auf der Signaturwand der Einrichtung, welche am 11. Mai 2013 ihre Eröffnung gefeiert hatte, zu verewigen. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kita-Kinder lauschten am Vorlesetag Landrat Michael Lieber

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Weitere Artikel


Vorbereitungen Rheinland-Pfalz-Tag laufen auf Hochtouren

Neuwied. Das große Landesfest im nächsten Jahr beschäftigt derzeit schon rund 60 Personen und verschiedene Ämter, wie Bauamt, ...

Lampenfieber-Premiere sorgte für begeistertes Publikum

Hamm/Breitscheidt. Zahlreiche Theaterfans aus Nah und Fern sind auch im 13. Jahr des Bestehens der Theatergruppe „Lampenfieber“ ...

Beim RWE-Quiz ein E-Bike gewonnen

Altenkirchen. Andere strampeln schwer atmend den Berg hoch und kommen verschwitzt oben an. Und Andere haben einen Motor unter ...

Ohne Winterreifen wird teuer

Region. Alljährlich müssen die Beamtinnen und Beamte des PP Koblenz bei herbstlichen Verkehrskontrollen feststellen, dass ...

Resolution auf den Weg gebracht

Flammersfeld. Hier der Wortlaut der Resolution, die der Hauptausschuss der VG Flammersfeld einstimmig verabschiedete:

Resolution ...

Marktplatz der Berufsausbildung zum 4. Mal

Wissen. Zwölf regionale Unternehmen sowie Vertreter der IHK Koblenz und der Agentur für Arbeit präsentierten sich in der ...

Werbung