Werbung

Nachricht vom 19.11.2013 - 07:58 Uhr    

Weihnachtsoratorium zum 1. Advent

Zum diesjährigen Adventskonzert in der Pfarrkirchen Kreuzerhöhung proben seit Wochen rund 100 Sängerinnen und Sänger. Zur Aufführung kommt das Weihnachtsoratorium Opus 5, von Heinrich Fidelius Müller.

Derzeit wird noch fleißig geprobt. Foto: pr

Wissen. Am 1. Adventssonntag gestalten die Chöre an der Pfarrkirche Kreuzerhöhung um 15:30 Uhr wieder ein gemeinsames Adventskonzert. Höhepunkt wird in diesem Jahr die Aufführung des Weihnachtsoratoriums, Opus 5 von Heinrich Fidelis Müller sein.

In sechs Szenen wird die Weihnachtsgeschichte von der Verkündigung bis zur Anbetung der Könige musikalisch dargestellt. Neben den rund 100 begeisterten Sängerinnen, Sängern und Instrumentalisten werden die Solisten Sandra Hüsch und Dr. Hubert Grunow zu hören sein.
Nachdem vor zwei Jahren das „Oratorio de Noel“ von Camille Saint-Saens erfolgreich aufgeführt worden ist, wird den Zuhörern dieses Mal ein spätromantisches Werk deutscher Sprache vorgestellt.

Der 1. Adventssonntag ist aber auch der offizielle, deutschlandweite Erscheinungstermin des neues Gebet- und Gesangbuches. Aus diesem Grund werden die verschiedenen Chöre im ersten Teil des Konzertes Motetten von Liedern erklingen lassen, die nach langer Zeit oder zum ersten Mal, Einzug in das neue Gesangbuch gehalten haben. Dabei würden sich die Chöre freuen, vom anwesenden Publikum, stimmgewaltig unterstützt zu werden.

Karten für das Konzert können ab sofort in der Adler-Apotheke 02742-910572 und im Buchladen 02742-1874 in Wissen erworben werden.
Die Gesamtleitung des Konzertes liegt in den Händen von Seelsorgebereichsmusiker Andreas Auel.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachtsoratorium zum 1. Advent

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Biker von „snake on wheels“ fahren erneut für den guten Zweck

Siegen. Dieses Jahr hat man sich allerdings von dem Konzept einer langen, geführten Tour verabschiedet, vielmehr lädt man ...

Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961) ist seit dem 1. Januar 2014 Vorstandsmitglied der evm, die aus dem Zusammenschluss ...

Feuerwehr Mehren übte am Schützenhaus Maulsbach

Mehren/Altenkirchen. Am Samstag, 15. Juni, wurden die Mitglieder des Löschzuges Mehren, gegen 17.30 Uhr, zu einem Brand in ...

Zauberwald in Wallmenroth als „Bewegungskita“ ausgezeichnet

Wallmenroth. In zahlreichen Kindertagesstätten ist Bewegung schon zum grundlegenden Prinzip der Entwicklungsförderung geworden. ...

Mathe: Mehr als Rechnen

Bonn/Region. Das Hausdorff-Zentrum für Mathematik der Universität Bonn lädt Schüler ab der zehnten Klasse ein, spannende ...

Hammer Grundschulchor sang bei „Cantania“ in Koblenz

Hamm/Koblenz. Mitte Juni war es endlich soweit: Der Schulchor der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule Hamm machte sich ...

Weitere Artikel


Kochkurs kam gut

Wissen. Zu einer Kochveranstaltung unter dem Motto „Für Gäste schnell mal was zaubern“ hatte jüngst der Landfrauenbezirk ...

Junge Fußballer sagten Danke

Ingelbach. Die E- und F-Jugend der JSG Ingelbach/Borod-Mudenbach/Kroppach konnte durch eine sehr großzügige Unterstützung ...

Wilhelm-Busch Schule jetzt "Schule mit Geschmack"

Wissen. Anlässlich des Europäischen Tages für gesundes Kochen an Schulen zeigten
die Schülerinnen und Schüler der Wissener ...

Bombendrohung: Landgericht Koblenz wurde geräumt

Daraufhin wurde der gesamte Komplex rund um die Karmeliterstraße von Polizeikräften umstellt und abgesperrt.
Die Mitarbeiter ...

Lautzert lässt zu Hause erstmals Punkte liegen

Lautzert. Das Spiel begann furios, denn direkt der erste Angriff der Spielvereinigung Lautzert hätte beinahe den ersten Treffer ...

Kirchener zeigen starke Leistung im Faustball

Kirchen. Sowohl der Faustballjugend als auch der Damenmannschaft gelangen am vergangenen Wochenende einige Siege.

Erfolgreicher ...

Werbung