Werbung

Nachricht vom 18.04.2008    

Mitgliederzahlen wachsen weiter

30 Jahre lang war Horst Müller Schriftführer des VdK-Ortsverbands Altenkirchen. In der Jahresversammlung gab er jetzt sein Amt an Wolfgang Wachow ab, der einstimmig gewählt wurde. Trotz unerwartet vieler Sterbefälle hat sich die Mitgliederzahl des Ortsverbands weiter erhöht.

vdk altenkirchen

Altenkirchen. Dieter Weller, Vorsitzender des VdK Ortsverbandes Altenkirchen, verabschiedete Horst Müller, der nach 30 Jahren sein Amt als Schriftführer niederlegte. Weller dankte dem Ortsverbandsmitglied und Kreisgeschäftsführer Müller für seine hervorragende Arbeit. Als neuen Schriftführer begrüßte er Wolfgang Wachow, der zuvor das einstimmige Votum für dieses Ehrenamt bekam.
In den kleinen Saal der Altenkirchener Stadthalle hatte der VdK Ortsverband Altenkirchen zur Mitgliederversammlung eingeladen. Vorsitzender Weller stellte in seinem Jahresrückblick die Aktionen des Verbandes in den Mittelpunkt. Gut angenommen wurde die Informations-Veranstaltung zum Thema Fuß-Reflexzonen-Therapie. Der Wandertag mit abschließender Weinprobe führte die Altenkirchener VdKler nach Bad Neuenahr. Ein besonderes Erlebnis stellte die Mehrtagereise nach Ascona-Lugano dar. Traditionell war der Bunte Nachmittag in der Altenkirchener Stadthalle der Höhepunkt des kulturellen Veranstaltungskalenders. Mit der "Dankeschön-Veranstaltung" im Hotel "Westerwälder Hof" in Helmenzen für die ehrenamtlichen Mitarbeiter rundete und beendete das Jahr.
Starke Bewegungen verzeichnete der Ortsverband in der Mitgliederzahl. Unerwartet viele Sterbefälle wurden verzeichnet, dennoch erhöhte sich die Mitgliederzahl auf 1579 Personen.
Für dieses Jahr ist eine Wanderung am 17. Mai in Linz am Rhein geplant. Die Mehrtagereise führt von Montag, 1., bis Sonntag, 7. September, nach Wipptal/Stubaital in Tirol. Am 25. Oktober feiert der Ortsverband Altenkirchen sein 60-jähriges Bestehen im Rahmen des Bunten Nachmittags in der Stadthalle Altenkirchen. Zum Thema "Gesundheit" veranstaltet der VdK eine Informationsstunde am Dienstag , 4. November, ab 18 Uhr, im Konferenzraum des Stadthallen- Restaurants.
VdK-Kreisvorsitzender Günter Rödder nannte für den Kreisverband die Mitgliederzahl von 10.600 Personen. Damit sei der VdK einer der mitgliederstärksten Vereine im Kreis Altenkirchen. Bereits zu Jahresbeginn zählte man fast 300 Neuzugänge. Ein Grund für diese hohe Mitgliederzahl seien die kompetenten Ansprechpartner, die jederzeit Rat und Unterstützung in sozialrechtlichen Angelegenheiten geben. Jeden Monat kämen zwischen drei und vierhundert Menschen zur Beratung in die Altenkirchener Geschäftsstelle. Weller und Rödder sprachen den ehrenamtlichen Mitarbeitern ihren besonderen Dank aus. Kassierer Rheinhold Müller gab Auskunft über die Finanzen. Die Kassenprüfer Heinz Bentele und Hedwig Hennemann bescheinigten saubere Arbeit und lückenlose Belegführung, was eine Vorstandsentlastung zur Folge hatte.
Wolfgang Wachow wurde vom Vorstand als neuer Schriftführer vorgeschlagen, nachdem er dieses Amt bereits seit einem Jahr kommissarisch ausübte. Die Wahl erfolgte einstimmig.
Horst Müller referierte zum Thema "Aktuelles im Sozialrecht". Müller führte aus, dass viele Menschen lieber ihren letzten Cent ausgäben und in die Armut gingen als Hartz IV in Anspruch zu nehmen. Er nannte Voraussetzungen für Hinzuverdienst bei Rentnern. Er bezeichnete Berichte von reichen Rentnern als verfälscht und geschönt. Es sei durchweg nicht die Regel, dass Rentner in Urlaub fahren. Beschämend für Staat und Politiker müsse es sein, dass Rentner bis zu und mehr als 45 Jahre arbeiteten und dann mit 900 und weniger Euro abgespeist und in die Armut geschickt werden. Hier müsse der Hebel angesetzt werden und für die ältere Generation Besserung geschaffen werden. (wwa)
xxx
Nach 30 Jahren Dienstzeit als Schriftführer im VdK Ortsverband Altenkirchen gab Horst Müller (links) das Amt an Wolfgang Wachow (rechts) weiter. Foto: Wachow



Kommentare zu: Mitgliederzahlen wachsen weiter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Vereine


KG Wissen: Ehrenvorsitzender Michl wird 75

Wissen. Der Jubilar erhielt zu seiner großen Überraschung eine Collage aus Fotos, Bildern, Presseartikeln und weiteren Erinnerungen ...

"Kleines Schützenfest" zum Johannitag

Altenkirchen. Im Anschluss ging es zum Schönsteiner Schützenhaus, wo ein gemütlicher Biergarten bei schönem Wetter zum geselligen ...

Sportliche Prüfungen gehen auch online

Altenkirchen. Die vom olympischen Dachverband genehmigten Maßnahmen zur Erhöhung der Graduierung motivierten einige Sportler, ...

Rhönradturnen, Reaktives Walken und Boule bei der DJK Wissen-Selbach

Wissen / Selbach. Rhönradturnen: Für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren, die es lieben, zu turnen, könnte Rhönradturnen ein ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Weitere Artikel


Gespräch über eine Hotellegende

Marienthal. Brenners Parkhotel & Spa in Baden-Baden ist eine Hotel-Legende. Anlässlich einer Reise in die Ortenau im letzten ...

Jetzt auch Kirchen im RK-Namen

Wissen/Kirchen/Mudersbach. Da freuten sich kürzlich die Grindeler Schützen über den Antrittsbesuch der Reservisten-Kameradschaft ...

Infotag für Existenzgründer in Wissen

Wissen/Kreis Altenkirchen.Die "regionale Existenzgrün­dungsoffensive" führt am Samstag, 26. April, erneut einen Info-Tag ...

Die "Adler" Michelbach werden 50

Michelbach. Die Adler aus Michelbach sind 50 Jahre alt geworden. Ein Grund für den Schützenverein "Adler", ein besonderes ...

Kaiserschießen in Marenbach

Marenbach. Traditionsgemäß schießen die ehemaligen Schützenkönige der "Grönner" Schützen am 1. Mai ihren "Kaiser" aus. ...

Maifest am Musikhaus in Brunken

Brunken. Der erste Mai und Vatertag fallen dieses Jahr auf ein Datum, doch wohin am Feiertag? Nach Brunken zum Musikhaus, ...

Werbung