Werbung

Nachricht vom 21.11.2013    

Zwei Hundetoiletten in der Ortsgemeinde Pracht aufgestellt

Hundekot ist nicht nur bei Pflege- und Mäharbeiten überall ein eckliges Ärgernis. In der Ortsgemeine Pracht wurden jetzt an zwei Stellen Hundetoiletten/Tütenspender aufgestellt.

Kaum war die Hundetoilette durch Klaus Ebach montiert, machten die ersten Hundehalter von dem Angebot der Gemeinde Gebrauch und bedienten sich an dem Tütenspender. Foto: pr

Pracht. Wie in der vergangenen Sitzung beschlossen, wurden nun zwei Hundetoiletten angebracht. Eine am Wirtschaftsweg Friedhof Richtung Bitzbruch und eine zweite im Bereich der Eisenbahnunterführung in Wickhausen.

Der erste Beigeordnete Klaus Ebach hatte dies in Vorschlag gebracht, da die Pflegearbeiten an den Randstreifen der Gemeindewege und im Bereich der Ruhebänke durch Hundekot erschwert werden.
Auch kommt es immer wieder vor, dass „Bellos“ Hinterlassenschaften auf dem Friedhofsgelände und auch auf den Spielplätzen zu finden sind. Mit dem Aufstellen der Hundetoiletten/Tütenspender soll erreicht werden, dass der Hundebesitzer den Kot seines Hundes mit den bereitgestellten Beutel aufnimmt und in einem Abfalleimer entsorgt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwei Hundetoiletten in der Ortsgemeinde Pracht aufgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


Konzert zum 2. Advent

Gebhardshain. Zu einem vorweihnachtlichen Konzert lädt der Kammerchor Gebhardshainer Land am Sonntag, 8. Dezember um 17 Uhr ...

Hammer Künstlergruppe stellt in Frankreich aus

Hamm/Roissy-en-France. Nachdem 2012 erstmals eine französische Künstlergruppe im Rahmen des alljährlichen Pfingsttreffens ...

Horhausener Fotograf ausgezeichnet

Horhausen. Der Fotograf Dieter Klaas, Inhaber von „photostudio klaas“ in Horhausen, hat bei den International Photographic ...

Foto-Kalender "Wissen 2014" ist erschienen

Wissen. Ansichten von Wissen aus bekannten und auch eigenwilligen Perspektiven zeigen, ist die Absicht eines neu erschienenen ...

EHC Neuwied unterstützt sozialpädagogische Arbeit

Der Sportmediziner Billigmann, der seit diesem Sommer auch Vorsitzender der Bären ist, unterstreicht: „Ich habe dem Sport ...

Vorstand der Niederfischbacher SPD im Amt bestätigt

Niederfischbach. „Bei der SPD in Niederfischbach herrscht Aufbruchsstimmung“, das bescheinigte den Föschber Genossinnen und ...

Werbung