Werbung

Nachricht vom 24.11.2013    

Hetzte ein Hund ein Reitpferd in den Tod?

Wie die Polizei Betzdorf mitteilte, kam es am Samstag, 23. November, zwischen Weitefeld und Niederdreisbach zu einem Unglücksfall, wo ein Reitpferd vermutlich von einem Hund gehetzt wurde. Das Pferd stürzte einen Abhang hinunter und verendete. Die Reiterin wurde leicht verletzt. Es werden dringend Zeugen des Vorfalls gesucht.

Weitefeld. Am Samstag, 23. November, wurde durch eine 27-jährige Frau aus Nauroth ein tragischer Unglücksfall angezeigt, der sich am frühen Nachmittag gegen 13.30 Uhr ereignet hatte.
Die Frau war mit ihrem Reitpferd im Dreisbachtal zwischen Weitefeld und Niederdreisbach unterwegs, als ihr auf einem Forstweg zwei männliche Personen (olivgrün gekleidet) zu Fuß entgegen kamen. In Begleitung der beiden war ein mittelgroßer Hund (weiß mit dunklen Flecken), der nicht angeleint war und auf die Reiterin zulief. Das Pferd scheute und warf die Reiterin ab, ehe das Tier vor dem Hund weglief.

Obwohl die beiden Passanten diesen Vorfall nach Angaben der Reiterin bemerkt haben müssen, kümmerten sie sich weder um die Frau, noch ihren Hund oder das Pferd.

Als die Reiterin, die leicht verletzt dann wieder aufstehen konnte, suchte sie das entlaufene Pferd und konnte es schließlich etwas weiter weg und ca. 15 Meter unterhalb des Waldweges in einem sehr steilen Böschungsbereich liegend auffinden.



Das Tier war mutmaßlich von dem Hund in den Steilhang gehetzt worden und hatte sich dort bei einem Sturz so schwer verletzt, das es nicht mehr in der Lage war aufzustehen.
Bei dem Versuch sich aufzurichten stürzte das Pferd dann erneut die Böschung weiter hinab, und verletzte sich dabei so schwer, das es vor Ort verstarb. Dies teilte die Polizei in der Pressemitteilung vom 24. November mit.
Die Polizei Betzdorf sucht nun Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall bzw. zu den Personen machen können. Tel. 02741/9260


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Weitere Artikel


Kicker der JSG Ingelbach holten Pokal

Ingelbach/Puderbach. Das Team der F-Jugend der JSG Ingelbach nahm auch in diesem Jahr wieder an dem sehr gut organisierten ...

Lesekönige ausgezeichnet

Gebhardshain. Wie schon seit mehr als 20 Jahren Tradition wurden auch dieses Jahr wieder die "Lesekönige" in der Evangelischen ...

Empfang des Handwerks - Jahrgangsbeste geehrt

Neustadt/Wied. Zum elften Mal hatte die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald zum Empfang des Handwerks eingeladen. Kreishandwerkermeister ...

BGV-Rätsel gelöst

Betzdorf. Das Rätsel beim „Wat es dat da? - Frühschoppen" des Betzdorfer Geschichte e.V. ist gelöst. Mit Hilfe vieler Leserinnen ...

SPD Niederfischbach gegen Windkaftanlagen im Giebelwald

Niederfischbach. Mit dem Thema „Erneuerbare Energien in der Verbandsgemeinde Kirchen“ beschäftigten sich die Niederfischbacher ...

Drei Tage Weihnachtsmarkt in Altenkirchen mit neuer Attraktion

Altenkirchen. Der traditioneller Altenkirchener Weihnachtsmarkt findet, wie gewohnt, am ersten Adventswochenende statt. In ...

Werbung