Werbung

Nachricht vom 25.11.2013    

Sparkassenüberfall: 64-jähriger Täter in U-Haft

Nach einem entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung konnte am Samstag, 23. November, ein 64-jähriger Mann als mutmaßlicher Täter für den bewaffneten Raubüberfall auf die Sparkassenfiliale in Horhausen (20.11.) festgenommen werden. Der Mann ist geständig, da die Polizei die Pistole sicherstellte.

Foto: Ralf Steube

Horhausen. Der Raubüberfall auf die Kreissparkasse Horhausen ist aufgeklärt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen, räumte die Tat ein und befindet sich in Haft.

Die Polizei Koblenz teilte mit, das bereits am Samstagnachmittag, 23. November, ein 64-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Waldbreitbach vorläufig festgenommen wurde. Hinweise aus der Bevölkerung hatten dazu geführt. Die Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Angesichts der Beweislast war der Mann geständig und räumte die Tat ein, schreibt die Polizei in der Pressemitteilung.

Der 64-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt, der aufgrund des dringenden Tatverdachts die Untersuchungshaft anordnete.



Unter Vorhalt einer Pistole hatte ein zunächst unbekannter Täter am vergangenen Mittwoch, 20. November, die Kreissparkasse in Horhausen überfallen (Berichte im AK-Kurier und NR-Kurier). Eine öffentlichkeitswirksame Fahndung mit Fotos aus einer Überwachungskamera führte zum Erfolg.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Geführte Wanderung zur "Perle des Westerwaldes"

Limbach. Los geht’s am kommenden Sonntag, den 22. Mai, um 9:30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz ...

Altenkirchen wählt am 18. September neuen Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Als Folge des Rücktritts von Matthias Gibhardt, dem Altenkirchener Stadtbürgermeister, zum 31. Mai und aus ...

Arbeiten am Stromnetz sorgen für Stromausfall am 22. Mai

Hahn am See. Am Sonntag, dem 22. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Nisterberg, Bölsberg, Kirburg, ...

Corona im Kreis Altenkirchen am Mittwoch (18. Mai)

Region. Der Frühling bringt weiterhin eine Entspannung der Pandemie-Lage – auch im Kreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt ...

Westerwaldwetter: Starkregen und heftige Gewitter am Donnerstag und Freitag

Region. Schwere Gewitterlagen sind laut dem Deutschen Wetterdienst im Mai an und für sich nicht völlig ungewöhnlich. Am Donnerstag ...

Brandstiftung in Wissen: Jetzt sagten Polizei und Feuerwehr aus

Region. Der Einsatzleiter der Feuerwehr aus Wissen berichtete, dass der Feuerschein des brennenden Hauses bereits von weitem ...

Weitere Artikel


Neues Mehrzweckfeld an der Grundschule eingeweiht

Niederschelderhütte. Für rasante Sprints, Korbwürfe und Torschüsse steht den Schülerinnen und Schülern der Ganztagsgrundschule ...

Geschäftseröffnung in Mudersbach-Niederschelderhütte

Mudersbach-Niederschelderhütte. In der Kölner Straße 61 in Mudersbach-Niederschelderhütte hat das Geschäft „Blumen und Geschenke ...

Strickspende des evangelischen Mütterkreises

Kirchen-Wehbach/Betzdorf. Ein ganzes Jahr lang treffen sich bis zu 25 Frauen regelmäßig beim evangelischen Mütterkreis der ...

Durchwachsene Ergebnisse für Wissens Handballteams

Wissen. Nicht allzu gut verliefen die Spiele für die Handballmannschaften des SSV95 Wissen als auch für die Jugendmannschaften ...

Förderverein der "Villa Kunterbunt" startete erste Aktion

Wissen. Im März gründete sich der Förderverein der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" in Wissen und startete jetzt die ...

Liederjan muss wiederkommen

Hamm. Was war Das nun? Ein Literaturabend, ein Konzert, Kabarett, Theater, Slapstick, Instrumentenkunde, Zeitkritik, Folk-Nostalgie? ...

Werbung