Werbung

Kultur |


Nachricht vom 19.04.2008    

Für Tina hat es nicht ganz gereicht

Tränen und Freude lagen eng beieinander, die Freusburgerin Christina Maria Brenner schied im Finale zum Musical Show Star 2008 am Freitagabend in Köln aus. Die Zuschauer hatten sich nicht für sie entschieden.

tina brenner in köln

Köln/Freusburg. Christina Maria Brenner aus Freusburg schaffte es nicht zum Musical Show Star 2008 des ZDF auf das Siegertreppchen. Die Freusburgerin schied im Finale in Köln vorzeitig aus, obwohl sie hervorragende Leistungen zeigte. Im Duett mit Franziska Forster sang sie aus dem Abba-Musical Mamm Mia die Dancing Queen und später im Solo ein Lied aus dem Musical Aida, eher unbekannt. Die Jury (Alexander Goebel, Katja Ebstein, Uwe Kröger) bescheinigten ihr zwar großes Talent, aber letztlich entscheid das Publikum. Auch der Tina-Fanclub aus Freusburg und Bremen unterstüzte die 22-Jährige. Aber es hieß dann unbarmherzig: Tina muss gehen.
xxx
Nicht gereicht hat es in Köln für Christina Maria Brenner. Dennoch bot sie eine Super-Leistung. Foto: Reinhard Schmidt



Kommentare zu: Für Tina hat es nicht ganz gereicht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Kürzlich trafen sich zahlreiche Hasselbacher Bürger im Bürgerhaus der Ortsgemeinde, um eine lokale Arbeitsgruppe gegen die B8-Ortsumgehungen Hasselbach und Weyerbusch zu gründen. Denn auch hier formiert sich Widerstand gegen die als große Talbrücke geplante Ortsumgehung Hasselbach sowie die Ortsumgehungen Weyerbusch.


Das Gefühl, vergessen zu werden – Ahrtäler zu Gast im Landgasthof Schneller

Etwa neun Meter war das Wasser in ihrem Haus angestiegen. Nach der Katastrophe konnten Maria Weidenbach und Rüdiger Fahrmeyer aus dem Ahrtal eine kleine Auszeit im Landgasthof Schneller in Katzwinkel (Sieg) verbringen. Doch nun fühlen sie sich wie viele andere im Ahrtal etwas vergessen und fragen sich, wie es weitergehen soll.


Artikel vom 19.10.2021

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Weihnachtsdorf – ein Begriff der Stunde. Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern der gesamte Ort selbst wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Verrückt nach Müller“ in Stadthalle Betzdorf: Neuer Termin

Betzdorf. Laut Ankündigung dürfen sich die Gäste freuen auf einen mitreißenden, authentischen Abend des „fränkischen Gesamtkunstwerks“, ...

Martinsumzüge in VG Kirchen finden statt – Ausnahme Mudersbach

Verbandgemeinde Kirchen. Möglich macht das eine Anpassung der rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung. Demnach ...

Mit den "Dorfrockern" und 110 Traktoren fürs Ahrtal abgefeiert

Fiersbach. Hä, Hirz-Maulsbach und Fiersbach werden sich viele gefragt haben. Wo liegen diese Orte? In einem der abgelegendsten ...

"Die Chroniken des Hanns-Josef Ortheil" laufen im SWR-Fernsehen

Wissen. Die Sendung ist am Sonntagabend, 17. Oktober, von 18.45 bis 19.15 Uhr zu sehen. Sämtliche Aufnahmen wurden in Wissen ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Motorrad-Ausstellung in der Genusswerkstatt Haiger feiert Premiere

Haiger. Unter dem Motto „Motorrad-Genuss“ stellen mehr als zehn Händler im unteren Bereich der Location – wo sonst Oldtimer ...

Weitere Artikel


HCE ehrte treue Mitglieder

Obererbach. Die Hobby-Carnevalisten-Erbachtal mit Stammsitz Obererbach ehren einmal im Jahr Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft. ...

Langjährige Mitglieder geehrt

Obernau. Im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung ehrte der Vorsitzende des Sozialverband Deutschland (SoVD,) Ortsverband ...

Junge Union besuchte Hofgut Höfer

Wissen. Zusammen mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders hat die Junge Union Wissen das Hofgut Höfer in Obergüdeln ...

G. Werkhausen singt seit 55 Jahren

Neitersen. Vor 55 Jahren, 1953, begann Günter Werkhausen seine sängerische Laufbahn als Chorsänger beim MGV Hüttenhofen. ...

Chancen der "Realschule plus" nutzen

Region/Koblenz. Welche Rolle sollen Berufsorientierung, die berufliche Bildung und die individuelle Förderung von Jugendlichen ...

Wieder musikalische Grundausbildung

Kreis Altenkirchen. Fürs Musikmachen ist es nie zu spät! Für alle Schulkinder, die keine Vorerfahrung in der Musikalischen ...

Werbung