Werbung

Nachricht vom 26.11.2013    

LKW und Zug kollidierten in Brachbach - Bahnstrecke ist wieder frei

Am Dienstagmorgen, 26. November, gegen 8.25 Uhr kam es am Bahnübergang Brachbach zu einem Verkehrsunfall. Die Bahnstrecke Siegen-Köln ist derzeit wieder befahrbar, wenn auch nur langsam, so ein Bahnsprecher. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden drei Personen verletzt, zwei Person sind im Krankenhaus (Aktualisiert).

Fotos: Ralf Steube

Mudersbach-Brachbach. (Aktuell) Die Bahnstrecke Siegen-Aachen ist wieder nach dem Unfall befahrbar, dies teilte ein Bahnsprecher mit. Die Arbeiten zogen sich länger als erwartet hin, da LKW und Zug getrennt werden mussten.
Am Dienstag, 26. November, 8.25 Uhr kollidierten ein LKW und ein Zug (RE 9) der Deutschen Bahn am Bahnübergang in Brachbach. Nach bisherigen Kenntnissen wurden drei Personen verletzt, zwei Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Bahnstrecke Siegen-Köln ist derzeit wieder befahrbar, allerdings wird dort im Bereich sehr langsam gefahren, da der Bahnübergang mit den Halbschranken noch defekt ist. Der Bahnübergang wird durch Bahnübergangsposten gesichert, die jeweils mit rot-weißem Flatterband sperren. Darauf sollten Autofahrer besonders achten. Diese Anordnung gilt auf bis auf Weiteres.

Die Bundespolizei Trier hat die Ermittlungen übernommen. In einer ersten Pressemitteilung gibt die Bundespolizei bekannt, das aus bisher unbekannter Ursache der Lkw sich auf dem Bahnübergang festgefahren hatte. Der Lokführer des herannahenden Zuges leitete zwar noch eine Schnellbremsung ein, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Der Lokführer erlitt einen Schock.

Mittlerweile steht als mögliche Unfallursache fest, dass der 37-jährige LKW-Fahrer aus Polen mit dem Sattelzug verbotswidrig links in die Bahnhofstraße einbiegen wollte. Das Gespann fuhr sich fest, die Straßenführung dort ist viel zu eng.
Im Zug befanden sich etwa 40 Reisende. Sie wurden evakuiert und sind inzwischen mit einem Bus und einem anderen Zug weitergefahren.

Rettungskräfte, Feuerwehr, Notfallmanager der Deutschen Bahn AG, Polizei und Bundespolizei waren an der Unfallstelle im Einsatz. Die Ermittlungen dauern an. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt, dürfte aber im sechsstelligen Bereich liegen. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Bierstube Etzbach: Margerita Kotlinski feiert Jubiläum

Eigentlich hatte sich Margerita Kotlinski ihr Jubiläumsjahr ein bisschen anders vorgestellt: Seit 25 Jahren ist sie nun schon Wirtin und Lokalbesitzerin, aber wie alle anderen Gastronomiebetriebe ist auch ihre Bierstube Margerita in Etzbach derzeit geschlossen, wann sie wieder öffnen darf, weiß die Betreiberin nicht. Wenigstens Oliver Rohrbach von der IHK Altenkirchen durfte kurz vorbeischauen und eine Jubiläumsurkunde überreichen.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.




Aktuelle Artikel aus Region


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Willroth. Durch das Heulen der Sirenen und das Piepsen ihrer Meldeempfänger wurden die Feuerwehrleute in Pleckhausen und ...

Infoabend: Marte Meo in der Kindertagesstätte

Altenkirchen. Marte Meo gilt als wirkungsvolle Methode, Entwicklungsprozesse zu unterstützen. Dies gelingt durch Videoanalysen ...

Rüddel: "Impftempo deutlich beschleunigen durch Haus- und Betriebsärzte"

Region. Damit könnte mit ausreichend Impfstoff die Priorisierung, die bislang dazu führt, dass nur bestimmte Personengruppen ...

Volle Auftragsbücher am Bau: 1.300 Beschäftigte sollen profitieren

Kreis Altenkirchen. „Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen ...

Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Region/Forstrevier Katzwinkel. Dabei ist dies gar nicht notwendig, gibt es doch viele Möglichkeiten zur kostenlosen oder ...

"Wäller Gewächse": Reiner Meutsch, FLY & HELP-Gründer

Region/Kroppach. Reiner Meutsch ist im kleinen Örtchen Kroppach im Westerwald als Sohn eines Busunternehmers aufgewachsen. ...

Weitere Artikel


Winterliche Temperaturen lockten zahlreiche Besucher an

Hamm/Sieg. Zu Besinnlichkeit und buntem Treiben war am Dienstag auf dem Hammer Weihnachtsmarkt eingeladen. Auch in diesem ...

Sparkasse Hamm/Sieg präsentiert sich in neuen Räumen

Hamm/Sieg. „Wir feiern die Wiedereröffnung unserer Geschäftsstelle in Hamm“, so Kreissparkassenvorstandsvorsitzender Dr. ...

Marvin Schmidt sichert sich Landesmeistertitel

Betzdorf. Während Christoph Ambroziak am Samstag beim Cyclocross-Worldcup im belgischen Koksijde am Start stand konnte der ...

Weihnachtlicher Wochenmarkt

Betzdorf. Am Freitag, den 29. November präsentiert sich der Betzdorfer Wochenmarkt erneut in einem weihnachtlichen Flair. ...

Mellow Mark gastiert im Phönix Almersbach

Almersbach. Mellow Mark gewann 2003 den Nachwuchs-Echo und ist nach seiner musikalischen Weltreise der letzten Jahre nun ...

Triathletin Steffi Steinberg mit neuer persönlicher Bestzeit

Arizona/Puderbach. Steffi Steinberg schwärmt „ein Traum wurde wahr“ SUB 10 beim Arizona Ironman. Die Bestzeit der Profiathletin ...

Werbung