Werbung

Region |


Nachricht vom 21.04.2008    

Dirk Schüler ist neuer Wehrführer

Neuer Wehrführer des Löschzugs Flammersfeld der Verbandsgemeinde-Feuerwehr ist Dirk Schüler. Er löste Derk Cornelius ab, der aus persönlichen Gründen zurückgetreten war. Neuer stellvertretender Wehrführer wurde Alexander Oberts.

schüler und zolk

Flammersfeld. In der Freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld, Löschzug Flammersfeld, gab es jetzt einen offiziellen Führungswechsel. Bereits vor einigen Tagen hatten die aktiven Feuerwehrmitglieder des Löschzuges Flammersfeld intern die neue Wehrführung gewählt. Grund für die Neuwahl war der Rücktritt von Oberbrandmeister Derk Cornelius aus persönlichen Gründen. Als neuer Wehrführer wurde Dirk Schüler und als sein Stellvertreter Alexander Oberts einstimmig gewählt. Bürgermeister Zolk sprach Cornelius seinen Dank und den der Bürger für die geleistete Arbeit aus. Cornelius hatte die Verantwortung in einer schweren Phase übernommen und den Löschzug acht Jahre hervorragend geleitet. In seiner Zeit seien einige bedeutende und nachhaltende Dinge auf den Weggebracht worden. So wurde unter seiner Regie die Jugendfeuerwehr gegründet und auch das neue HLF 20/16 Fahrzeug beschafft. Auch der Aufbau der recht jungen Mannschaft des Löschzuges sei sein Verdienst. Nicht immer seien Cornelius und Zolks Meinungen deckungsgleich gewesen, das Resultat der Gespräche aber immer einig und für alle tragbar. Er lobte das gute, klare und offene Gespräch, das Cornelius stets gesucht und geführt habe. Besonders lobenswert sah er die Tatsache, dass Cornelius auch in Zukunft dem Löschzug treu bleibe und seinen Dienst versehen wolle. Zolk überreichte ihm die Verabschiedungsurkunde und die Verbandsgemeindeuhr. Als Nachfolger von Cornelius ernannte Zolk den bisherigen stellvertretenden Wehrführer, Oberbrandmeister Dirk Schüler, zum neuen Wehführer des Löschzuges Flammersfeld und überreichte ihm die Ernennungsurkunde. Zum neue stellvertretenden Wehrführer ernannte Zolk den Brandmeister Alexander Oberst. Zolk wünschte den beiden Führungskräften auch für die Zukunft ein glückliches Händchen und dass bei den Einsätzen und Übungen stets alle unversehrt wieder zurückkommen. Derk Cornelius bedankte sich für die freundlichen und lobenden Worte zu seiner Verabschiedung. Mit einer unterdrückten Träne im Auge überreichte er seinem früheren Stellvertreter, Freund und jetzigen Wehrführer Schüler seine Schulterklappen. (wowa)
xxx
Mit einem Händedruck und der Überreichung der Ernennungsurkunde ernannte Bürgermeister Zolk (rechts) Dirk Schüler zum neuen Wehrführer des Löschzuges Flammersfeld. Fotos: wowaTeam


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Dirk Schüler ist neuer Wehrführer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Neue Presbyter in Amt eingeführt

Schöneberg. In einem Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Schöneberg wurden nun die neu gewählten Mitglieder des Presbyteriums ...

Über Vereine und Schulen informiert

Herdorf. Gemeinsam mit Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Herdorf, der Stadtratsfraktion und dem Kreisvorstand informierte sich ...

MGV sang für Hedwig Harrer

Altenkirchen. Seit Jahrzehnten ist die 95-jährige Hedwig Harrer aus Obernau Mitglied im MGV Wiedbachtal Neitersen. Jetzt ...

Manfred Winkler ist neuer Kaiser

Orfgen. 17 ehemalige Könige und eine Königin traten beim KKSV (Kleinkaliber Schützenverein) Orfgen zum Kaiserschießen an. ...

Feuerwehrleute wurden befördert

Flammersfeld. Eine Reihe von Verpflichtungen und Beförderungen in der Freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld, Löschzug Flammersfeld, ...

Handwerk ist Motor für Wachstum

Region/Koblenz. "Dies ist Ihr Tag und wir sind stolz auf Sie. Genießen Sie diese unvergesslichen Momente." Mit diesen Worten ...

Werbung