Werbung

Region |


Nachricht vom 21.04.2008    

MGV sang für Hedwig Harrer

Schöne Geste: Der MGV Wiedbachtal Neitersen besuchte sein langjähriges Mittglied Hedwig Harrer (95) im Theodor-Fliedner-Haus in Altenkirchen und bot ein einstündiges Konzert.

hedwig harrer lauscht dem mgv

Altenkirchen. Seit Jahrzehnten ist die 95-jährige Hedwig Harrer aus Obernau Mitglied im MGV Wiedbachtal Neitersen. Jetzt bedankte sich der Chor unter der Leitung von Wladislaw Swiderski und dem Vorsitzenden Andreas Haas bei dem langjährigen Vereinsmitglied mit einem einstündigem Konzert. Sie reisten nach Altenkirchen und trafen im Gesellschaftsraum des Theodor-Fliedner-Hauses, in dem Hedwig Harrer seit gut einem Jahr lebt, nicht nur ihr Mitglied an, sondern auch viele Heimbewohner und ihre Angehörigen. Mit dem Lied "Herr aus Zion" eröffneten die Wiedbachtaler ihr Konzert. Es folgten in der ersten Konzerthälfte "Gürtelchen und Tüchlein", "Entschuldigung" und schließlich "Mondes Schimmer". Mit dem "Spielmann" setzten sie ihren Auftritt fort, der sich mit "Still ruht der See", "David" und "Im Dorf da geht die Glocke" fortsetzte. Den Schlussakt setzten die Wiedbachtaler Sänger mit den Lied "Auf einem Baum ein Kuckkuck". Mit anhaltendem Beifall bedankten sich die Konzertbesucher beim MGV Wiedbachtal Neitersen. (wowa)
xxx
Hedwig Harrer (Mitte) genoss im Beisein der Heimbewohner und Altenkirchener Gäste das kleine Sängerkonzert. Fotos: wowaTeam


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MGV sang für Hedwig Harrer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Stefan Müller als Vorsitzender bestätigt

Obernau. Stefan Müller ist weiterhin Vorsitzender des Sozialverband Deutschland, Ortsverband Weyerbusch. Neuer stellvertretender ...

Songbegleitung ist der Renner

Kreis Altenkirchen. "Liedbegleitung auf der Gitarre" - ein richtiger Dauerbrenner. Seit langem erfahren die beliebten Instrumentalkurse ...

Lehrpfad vor Einweihung beschädigt

Mittelhof. Der Radiästhet (im Volksmund würde man "Wünschelruten-Gänger" sagen) Heinz H. Grothoff und seine Frau Helga ...

Über Vereine und Schulen informiert

Herdorf. Gemeinsam mit Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Herdorf, der Stadtratsfraktion und dem Kreisvorstand informierte sich ...

Neue Presbyter in Amt eingeführt

Schöneberg. In einem Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Schöneberg wurden nun die neu gewählten Mitglieder des Presbyteriums ...

Dirk Schüler ist neuer Wehrführer

Flammersfeld. In der Freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld, Löschzug Flammersfeld, gab es jetzt einen offiziellen Führungswechsel. ...

Werbung