Werbung

Nachricht vom 02.12.2013 - 17:14 Uhr    

Andreas Galas „erschießt“ Herdorfer Reserve

Mit einem 7:2 Kantersieg hat sich die Spvgg. Lautzert/Oberdreis beindruckend aus der kleineren Krise geschossen. Hauptsächlich verantwortlich für die Treffer der Heimelf waren am gestrigen Sonntag (11.12.) Andreas Galas, der in der ersten Hälfte alleine vier Mal zugeschlagen hat.

Foto: Stefan Oettgen

Lautzert. Bereits nach acht Minuten war der erste Treffer auf Seiten der Spvgg. Lautzert/Oberdreis zu bejubeln. Philipp Hauck bediente Andreas Galas von seiner linken Seite derart mustergültig, dass dieser den Ball nur noch über die Torlinie schieben musste. Mit den darauffolgenden Treffern zwei (20.) und drei (32.) gelang dem Lautzerter Goalgetter dann sogar ein lupenreiner Hattrick.

Die Gäste versuchten munter mitzuspielen, hatten aber in der Defensive so ihre liebe Not mit der agilen Offensivabteilung. Nachdem dann sogar ein abgefälschter Fernschuss von Tim Lang seinen Weg ins gegnerische Gehäuse fand (40. Minute) und sich Andreas Galas erneut treffsicher zeigte (42. Minute), war das Spiel bereits zur Pause zugunsten der Spvgg. entschieden.

Nach dem Seitenwechsel schaltete die Heimelf merklich einen Gang zurück, hatte aber dennoch mehrfach die Möglichkeit das Ergebnis weiter in die Höhe zu treiben. So verpasste es die Spvgg. einige Male Überzahlsituationen auch in Zählbares umzumünzen oder scheiterte in Person von Hazem Jaudat am Alumium.

So mussten erneut die Gäste herhalten, um die Spvgg. mit einem weiteren Eigentor mit 6:0 in Führung zu bringen (73. Minute). Nur eine Minute später zeigte sich die Defensivabteilung der Spvgg. Lautzert allerdings zu nachlässig, sodass die Gäste zum 6:1 Anschlusstreffer einnetzen konnten.

Björn Stellmacher stellte allerdings in der 79. Spielminute mit einem verwandelten Foulelfmeter den alten Abstand wieder her, ehe die Herdorfer Reserve in der 83. Minute weitere Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Nach den durchwachsenen Ergebnissen der letzten Wochen gelang der Spvgg. endlich wieder ein überzeugender Heimsieg, wobei durchaus ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen wäre. Besonders erfreulich ist dabei die Tatsache, dass mit Sascha Sommer und Dieter Hildebrandt zwei Langzeitverletzte erstmals wieder zur Verfügung standen und sich somit die Personalnot aufgrund der Verletztenmisere ein wenig zu lindern scheint

Das letzte Spiel in diesem Kalenderjahr findet am kommenden Sonntag bei den (Reserve-) Adlern aus Niederfischbach statt. Bitte die „kleine Weltreise“ frühzeitig antreten, da das Spiel bereits für 12:30 Uhr angesetzt ist, empfiehlt der Verein Lautzert



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Andreas Galas „erschießt“ Herdorfer Reserve

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Zehnjähriges Bachfest in Atzelgift

Atzelgift. Auftakt ist der Samstag, 17. August ab 18 Uhr, wenn DJ Mike seine „Platten auflegt“ und die Besucher auf den Freiluft-Holztanzboden ...

Weitere Artikel


Wallmenrother Senioren erlebten schönen Nachmittag

Wallmenroth. Einfach schön war der diesjährige Seniorennachmittag in der Wallmenrother Mehrzweckhalle. Trotz einiger Absagen, ...

Ausbildung zum "Familienbegleiter" abgeschlossen

Kreis Altenkirchen. „Vielen Dank, dass Sie sich so engagieren. Ihre Hilfe wird dringend gebraucht“ - auf die zehn Frauen ...

Alt und Jung tummelte sich auf Prachter Weihnachtsmarkt

Pracht-Niederhausen. Der traditionelle Weihnachtmarkt in Pracht war auch in diesem Jahr wieder Publikumsmagnet für Alt und ...

Wissen: Rathaus-Mitarbeiter fristlos entlassen

Wissen. Im Rathaus Wissen erschüttert ein Geschehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Einer der Leitenden Mitarbeiter ...

Nessi Tausendschön kommt am Nikolausabend

Altenkirchen. Das Kulturbüro Felsenkeller präsentiert das neue Programm von Nessi Tausendschön „Weihnachts-Frustschutz“.
Gerade ...

Altenkirchener Weihnachtsmarkt war ein erneuter Erfolg

Altenkirchen. Zum 19. Mal war in Altenkirchen am ersten Adventswochenende zum traditionellen Weihnachtsmarkt eingeladen. ...

Werbung