Werbung

Region |


Nachricht vom 21.04.2008    

Lehrpfad vor Einweihung beschädigt

Am 10. Mai soll ein "Lehrpfad für Radiästhesie und Geomantie" nahe des Mobilheimparks in Mittelhof eingeweiht werden. Jetzt wurde die Beschilderung des fertiggestellten Lehrpfades teilweise aus der Verankerung gerissen und zerstört. Die Überreste der Schilder lagen neben dem Pavillon am Wanderparkplatz an der Betzdorfer Straße.

lehrpfad

Mittelhof. Der Radiästhet (im Volksmund würde man "Wünschelruten-Gänger" sagen) Heinz H. Grothoff und seine Frau Helga trauten am Montagmorgen ihren Augen nicht. Bei einem Kontrollgang auf dem von dem Ingenieur angelegten Lehrpfad, der am 10. Mai eingeweiht und von Grothoff der Gemeinde übergeben werden soll, war ein Teil der Beschilderung herausgerissen oder abgebrochen worden. Einige Pfosten sind völlig verschwunden. Die Tat muss sich zwischen Freitag, 18. April, 17 Uhr, und Montag, 21. April, 10.30 Uhr, zugetragen haben. Die herbeigerufene Polizei geht von der Tat von Jugendlichen aus, während Grothoff eher eine finstere Verschwörung mit ideologischem Hintergrund vermutet. Der frustrierte Radiästhet wollte in seiner ersten Enttäuschung gar aufgeben. Ihm wurde aber von Ortsbürgermeister Franz Cordes noch einmal gut zugeredet. Den Schaden schätzt Grothof auf etwa 500 Euro. Hinweise auf die Täter - oder die ideologischen Hintermänner - nimmt die Polizeiwache in Wissen, Telefon 02742/9350, entgegen. (rs)
xxx
Schauen sich mit der Polizei die Bescherung an: Ortsbürgermeister Franz Cordes, Helga Grothoff und Heinz Grothoff (von links). Die Polizei nahm die Anzeige auf und dokumentierte den Schaden an der Lehrpfadbeschilderung am Eingang zum "Teufelsbruch". Foto: Reinhard Schmidt



Kommentare zu: Lehrpfad vor Einweihung beschädigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Einen eigenen Bio-Gemüsegarten anlegen: Kompaktkurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 6. Juli, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Kurs "Der kleine Bio-Gemüsegarten". ...

Beste Stimmung bei Abi-Jubiläumsfeier am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Jazzband des Gymnasiums unter Leitung von Annett Uebe in gewohnt temperamentvoller ...

Arbeitsreicher Samstag für die Polizei Betzdorf: Drei Vorfälle im Straßenverkehr

Betzdorf/Kirchen. Los ging es für die Polizei Betzdorf am Samstag, dem 25. Juni, am frü-hen Nachmittag mit einem ungewöhnlichen ...

Kreisfeuerwehrtag in Weitefeld: Löschzug feiert 100-jähriges Bestehen

Weitefeld. Am Festkommers zum Jubiläum nahmen Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis teil. Wehrführer ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Eine Kuh für den Kindergarten?

Fürthen. Der Fürthener Kindergarten bekommt eine Kuh! Oder besser doch nicht? Die Kinder des Kindergartens "Die phantastischen ...

"Karibu" stellt Hunde im TV vor

Hamm/Köln. Für Mensch und Tier war der Besuch der WDR-Studios in Köln–Bocklemünd ein großes Erlebnis. Mitglieder des neuen ...

Farbschmierer werden gesucht

Friedewald. In der Nacht vom Dienstag, 15. April, auf Mittwoch, 16. April, wurden von bisher unbekannten Tätern an einer ...

Songbegleitung ist der Renner

Kreis Altenkirchen. "Liedbegleitung auf der Gitarre" - ein richtiger Dauerbrenner. Seit langem erfahren die beliebten Instrumentalkurse ...

Stefan Müller als Vorsitzender bestätigt

Obernau. Stefan Müller ist weiterhin Vorsitzender des Sozialverband Deutschland, Ortsverband Weyerbusch. Neuer stellvertretender ...

MGV sang für Hedwig Harrer

Altenkirchen. Seit Jahrzehnten ist die 95-jährige Hedwig Harrer aus Obernau Mitglied im MGV Wiedbachtal Neitersen. Jetzt ...

Werbung