Werbung

Nachricht vom 03.12.2013    

Kunsthandwerkermarkt in Daaden kam gut an

Der Arbeitskreis Kultur/Dorfmoderation hatte auch in diesem Jahr den vorweihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt organisiert und bekam Unterstützung von vielen Helfern. Insgesamt 32 Aussteller zeigten ihre Erzeugnisse aus den kreativen Werkstätten. Der Erlös soll in diesem Jahr den Grundschulen zufließen.

Katrin Fischbach-Weber zeigte die Kunst der Glasperlen-Herstellung. Fotos: anna

Daaden. Der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus lockte auch in diesem Jahr wieder viele Besucher aus Daaden und dem Umland. Das Organisationsteam vom Arbeitskreis Kultur/Dorfmoderation zeigte sich zuversichtlich, auch in diesem Jahr wieder einen ansehnlichen Reinerlös spenden zu können. Nach zwei Märkten dieser Art, deren Erlös dem Jugendzentrum zu Gute gekommen war, geht das Geld in diesem Jahr an die beiden Grundschulen in Daaden und Biersdorf.

Trotzdem halfen die Jugendlichen wieder tatkräftig mit, halfen beim Aufbau der Stände und waren am Sonntag mit einem sechsköpfigen Team in der Küche und am Kuchenbuffet im Einsatz. Das Team des Arbeitskreises war ebenfalls mit sechs Helfern aktiv und die Aussteller lobten die überaus freundliche Atmosphäre der Veranstaltung. Zum kleinen Standgeld hatten die insgesamt 32 Aussteller auch diesmal je einen Kuchen als Spende beigesteuert.

Unter den Teilnehmern waren sowohl bekannte Gesichter, aber auch einige „Neulinge“. Das Angebot reichte über Gemälde, Schmuck, verschiedene Holzarbeiten und allerlei Genähtes und Gestricktes bis hin zu selbst gemachten Likören und Glaskugeln. Erstmals dabei war Liselotte Latic aus Herdorf mit ihren Sticksachen, ob Mützen, Stulpen oder Handschuhe, das Angebot war groß. Besonders beliebt waren ihre Handy-Monster, in denen man die mobilen Telefone verstauen kann.
Frank Diehl war ebenfalls zum ersten Mal in Daaden dabei und hatte eine große Auswahl an Sägearbeiten mitgebracht. Handgeschöpftes Papier, teils zu kleinen Schalen geformt zeigte Gabriele Sonnenschein. Am Stand der Schwestern Monika Stein und Andrea Jung gab es neben hübschen Gemälden auch allerlei gebastelte Dekorartikel. Die jüngste Ausstellerin war Laura Haubrich, die 22 jährige bastelt in ihrer Freizeit hübsche Geschenkverpackungen. Ältester Aussteller vor Ort war Kurt Pläcking mit seinen Holzarbeiten.



Selbst verfasste Bücher und Gedichte stellten Renate Neuser und Annette Messerschmidt vor. Wie lebendige Babys sahen die Puppen von Ursula Herling aus, die Reborn-Designerin gibt den Puppenrohlingen durch Bemalen und das Anbringen der Haare aus feiner Mohairwolle ein ganz natürliches Aussehen. Im Foyer des Bürgerhauses zeigte Katrin Fischbach-Weber die Kunst der Glasperlen Herstellung. Ebenfalls mit je einem Stand vertreten waren die beiden Grundschulen aus Daaden und Biersdorf, deren Kinder mit ihren Müttern fleißig gebastelt hatten. Äußerst vielseitig in ihren Handarbeiten bewies sich Anni Friedrich, die an ihrem Stand eine Auswahl an Paletten Figuren, genähten Puppenkleidern, geknüpften Dekorringen, gehäkelten und gestrickten Waren vorwies.

Erstmals in diesem Jahr hatte sich der Arbeitskreis Kultur/Dorfmoderation auch an die Organisation eines Konzertes gewagt. Im September fand dies ebenfalls im Bürgerhaus statt, dort trat die Gruppe „Schnüss“ auf und es konnten 470 Karten verkauft werden. In den wenigen Jahren seines Bestehens ist der Arbeitskreis aktuell auf nur noch fünf Mitglieder geschrumpft und würde sich freuen, wenn noch weitere Bürgerinnen und Bürger bereit wären, ihre Ideen und ehrenamtliche Arbeit mit einzubringen. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Kunsthandwerkermarkt in Daaden kam gut an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen mit 221.850 Euro

Kreis Altenkirchen. "Ich freue mich sehr, denn Schulsozialarbeiter leisten wertvolle Arbeit an unseren Schulen. Sie unterstützen ...

Trotz Pandemie: VHS Hamm will durchstarten

Hamm (Sieg). Ein bewährter Dozent in Hamm ist beispielsweise der preisgekrönte Fotograf Olaf Pitzer. Sein Kurs „Besser fotografieren“ ...

Jetzt fehlt nur noch der Schnee: Langlauf am Stegskopf soll wieder möglich sein

Hof/Daaden. Die zwei parallel verlaufenden Loipen an der Platzrandstraße Süd wird der Verein so nah aneinander spuren, dass ...

Marina Wiele leitet die Siegener Kita "Kinder(t)räume"

Siegen. Ihren Posten bis dato inne hatte Susanne Sting, die dem Haus als qualifizierte Fachberaterin für Kitas erhalten bleibt ...

Adventskalender-Aktion der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. Gleichzeitig errätselten die Schüler einen Lösungssatz, der sich mit jedem Tag im Advent vervollständigte. Die ...

Abfallwirtschaftsbetrieb versendet 2022 rund 45.350 Abfallgebührenbescheide

Altenkirchen. Durch die Vielzahl der Bescheide kann es zu verstärkten Anrufen und Nachfragen beim AWB kommen. Bitte nutzen ...

Weitere Artikel


Auch bei Regenwetter ein gelungener Weihnachtsmarkt

Herdorf. Bereits zum fünften Mal lud die Schulgemeinde der Realschule plus Herdorf in das adventlich geschmückte „Hüttendorf“ ...

Höchste Auszeichnung für Jugendfeuerwehrnachwuchs

Herdorf. Am vergangenen Samstag trafen sich 33 Jugendliche aus dem gesamten Kreis Altenkirchen in Herdorf um die Jugendflamme ...

Erstes "Haus der kleinen Forscher" in Wissen

Wissen. Kürzlich wurde der Evangelischen Kindertagesstätte Apfelbaum in Wissen das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ ...

Big Band Georg Wolf spendet und spielt

Raubach. Die Freunde des Orchesters haben die Möglichkeit, die Big Band noch in diesem Jahr live zu erleben. Am Samstag, ...

Erlös der Betzdorfer Sportnacht übergeben

Betzdorf. Bürgermeister Bernd Brato begrüßte im kleinen Sitzungssaal Stiftungs-Geschäftsführer (Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz) ...

Aktionswoche für Menschen mit Handicap startet

Region. Die Bundesagentur für Arbeit ruft in dieser Woche zum dritten Mal zu einer Aktionswoche auf, die Menschen mit Handicap ...

Werbung