Werbung

Nachricht vom 03.12.2013    

Auch bei Regenwetter ein gelungener Weihnachtsmarkt

Einen gelungenen Weihnachtsmarkt konnte in diesem Jahr die Schulgemeinde der Realschule plus Herdorf veranstalten. Sowohl Schülerinnen und Schüler als auch deren Eltern sowie eine Vielzahl von Gästen aus Herdorf und Umgebung fanden den Weg dorthin.

Tolles hatte der diesjährige Weihnachtsmarkt der Schulgemeinde Herdorf zu bieten. (Fotos: pr)

Herdorf. Bereits zum fünften Mal lud die Schulgemeinde der Realschule plus Herdorf in das adventlich geschmückte „Hüttendorf“ auf dem Schulhof ein. Der Einladung folgten alle Schüler, deren Eltern und viele Gäste aus Herdorf und Umgebung.

Für die Eltern der Grundschulkinder begann der Weihnachtsmarkt mit einer Führung durch die Schule. Sie waren begeistert von der hervorragenden Ausstattung der Schule und den zahlreichen Projekten, die angeboten werden können. Auch die Kinder der vierten Klassen stellten viele Fragen zum Angebot der Schule: sie interessierten sich für den Unterricht in den Fach- und Computerräumen oder den jährlichen Schüleraustausch mit Frankreich. Die Schulleitung konnte die Eltern bezüglich der Schuldiskussion beruhigen, denn alle Eltern, die sich im nächsten Schuljahr für die Anmeldung an der Realschule plus Herdorf entscheiden, haben die Garantie, dass ihr Kind die ganze Schullaufbahn in Herdorf bleiben kann.

Draußen auf dem Schulhof bot das Bühnenprogramm viel Abwechslung: die beiden Schülersprecher René Stockhammer und Edward Koblow führten durch das Programm. Auf Gastbeiträge der Kita Herdorf und der Grundschule Herdorf folgten die abwechslungsreichen Auftritte der einzelnen Klassen der Realschule plus mit Lied- und Tanzbeiträgen. Abgerundet wurde das Programm durch das Jugendorchester des Bollnbacher Musikvereins. „Special Guests“ waren dieses Jahr „RalphDee und Anna“.

In der „kulinarischen Meile“ gab es Steaks und Würstchen vom Grill, Döner-Kebab, ein großes Kuchenbuffet und viele verschiedene Süßigkeiten. Weihnachtsbasteleien standen im Foyer der Schule zum Verkauf. Ein „Luftballonmann“ war unter den Zuschauern, der besonders bei den jüngeren Besuchern großes Interesse fand.



Und viele Attraktionen mehr machten den Weihnachtsmarkt auch 2013 wieder zu einer gelungenen Veranstaltung, die mittlerweile zu einer festen Tradition in Herdorf geworden ist. Schule versteht sich immer auch als ein Teil des städtischen Lebens – eben Schule mitten im Ort.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei allen fleißigen Helfern und allen Akteuren auf der Bühne für die überwältigende Unterstützung bei der Organisation des Weihnachtsmarktes. Alle Schülerinnen und Schüler haben sich kräftig ins Zeug gelegt, um ihre Schule den Gästen in vorweihnachtlichem Glanz zu präsentieren. Stellvertretend für alle Helfer danken wir besonders dem Schulelternbeirat und allen Eltern, die uns auf vielfältige Weise unterstützt haben, der Freiwilligen Feuerwehr Herdorf, den Helfern des Deutschen Roten Kreuzes und den Mitarbeitern der Ganztagsschule. Viele Eltern haben auch während unseres Projekttages in den Klassen gemeinsam mit den Kindern gebastelt. Auch dafür ein großes „Danke schön“. Die große Unterstützung zeigt, wie sehr sich die Schüler und Eltern mit ihrer Realschule in Herdorf verbunden fühlen.

Die Schulgemeinschaft der Realschule plus Herdorf wünscht eine schöne Adventszeit und freut sich schon auf den Weihnachtsmarkt im Jahr 2014.


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Auch bei Regenwetter ein gelungener Weihnachtsmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Michael Wäschenbach und Matthias Reuber stellen sich an die Seite der Mittelhofer Bürger

Wissen/Mittelhof. „Durch die seit vielen Jahren vorhandenen Einrichtungen haben die Bürger viel Verständnis für die Bedürfnisse ...

AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

Steinebach/Mörsbach. Die Feuerwehr Steinebach gehörte zu den Feuerwehren in den beiden Kreisen Altenkirchen und Westerwald, ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Gesprächsrunde "I feel" der KVHS Altenkirchen fällt aus

Altenkirchen. Die im Rahmen der laufenden Ausstellung "I feel" in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen für Mittwoch, 5. ...

MGV Dünebusch mit Zelter-Plakette ausgezeichnet

Bitzen-Dünebusch. Seit mindestens 100 Jahren bestehen die ausgezeichneten Vereine und "haben bewiesen, dass Sie etwas besitzen, ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen startet Vortragsreihe zu Gesundheitsthemen

Altenkirchen. „Mit der Biologischen Medizin fit durch den Herbst“ heißt die neue Vortragsreihe der Kreisvolkshochschule Altenkirchen. ...

Weitere Artikel


Höchste Auszeichnung für Jugendfeuerwehrnachwuchs

Herdorf. Am vergangenen Samstag trafen sich 33 Jugendliche aus dem gesamten Kreis Altenkirchen in Herdorf um die Jugendflamme ...

Erstes "Haus der kleinen Forscher" in Wissen

Wissen. Kürzlich wurde der Evangelischen Kindertagesstätte Apfelbaum in Wissen das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ ...

CDU-Ratgeber-Veranstaltung findet Anklang

Betzdorf. Rund 50 Menschen hatten sich am Dienstagabend im Altenzentrum Betzdorf versammelt, um sich über Rechte und Pflichten ...

Kunsthandwerkermarkt in Daaden kam gut an

Daaden. Der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus lockte auch in diesem Jahr wieder viele Besucher aus Daaden und dem Umland. ...

Big Band Georg Wolf spendet und spielt

Raubach. Die Freunde des Orchesters haben die Möglichkeit, die Big Band noch in diesem Jahr live zu erleben. Am Samstag, ...

Erlös der Betzdorfer Sportnacht übergeben

Betzdorf. Bürgermeister Bernd Brato begrüßte im kleinen Sitzungssaal Stiftungs-Geschäftsführer (Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz) ...

Werbung