Werbung

Nachricht vom 09.12.2013    

Weihnachtliche Musik mal ganz anders

Das Duo "Cassard" musizierte im Hammer Kulturhaus, und brachte weihnachtliche Klänge mit ungewöhnlichen Instrumenten aus ganz Europs zu Gehör. Das Publikum war begeistert.

Das Duo "Cassard" begeisterte im Hammer Kulturhaus. Foto: pr

Hamm. Weihnachtslieder mit dem Dudelsack, zum durchdringenden Klang der bretonischen Bombarde, geht den so was?
Christoph Pelgen (Gesang, Dudelsack, Mandoline, Bombarde, Low whistle) und Johannes Mayr (Akkordeon, Schlüsselfiedel, Orgel, Gesang) bewiesen eindrucksvoll: Es geht!

Die zahlreichen Besucher wurden in die musikalische Weihnachtswelt anderer europäischer Regionen entführt. Griechenland, Schweden, Irland, die Bretagne, Bräuche und Melodien standen in einem reizvollem Kontrast zu den heimischen Weihnachtsliedern, und beide verstanden es in Wort und Klang die Zuhörer mit zu nehmen.
„Standing ovations“ gab es am Ende vom Publikum, das sich noch reichlich Zugaben erklatschte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachtliche Musik mal ganz anders

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Weitere Artikel


Wenn der Fuchs Geschenke bringt …

Altenkirchen. Nicht der Nikolaus und auch nicht der Weihnachtsmann brachten den Kindern der evangelischen Kindertagesstätte ...

DRK übernimmt Kamillus Klinik Asbach

Der bisherige Träger der Klinik, die Genossenschaft der Töchter des heiligen Kamillus, hielten schon länger nach einem verlässlichen ...

Weihnachtsmarkt Betzdorf lockte viele Besucher

Betzdorf. Trotz des wenig freundlichen Wetters, kamen unzählige Besucher auf den Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus. Neben einem ...

Wissener Schützenverein lädt zum Heimwettkampf ein

Wissen. Zum Heimwettkampf in der 2. Bundesliga West in die Konrad-Adenauer-Sporthalle am Sonntag, 15. Dezember, ab 10 Uhr ...

Besuch in Aachen war erfolgreich

Wissen. Einen Informationsbesuch im Rahmen der Suchtkrankenhilfe statteten Mitglieder des Vorstands des „Freundeskreis in ...

War es der letzte Pfefferkuchenmarkt in Gebhardshain?

Gebhardshain. Ganz schön „bedröppelt“, so wie das Wetter, schauten Ortsbürgermeister Heiner Kölzer, Marktmeister Frank Menzel, ...

Werbung