Werbung

Nachricht vom 11.12.2013    

Graue Mäuse werden wunderschön

Puderbach/Oberhonnefeld. Am heutigen Mittwoch bekamen die drei ausgewählten Frauen, wie versprochen, ihr neues Outfit. Morgens ging es ins Frisurenstudio „Hauptsache“ nach Puderbach. Anschließend zu Heike Wittlichs Laden, „anziehend“, trendige Mode für Frauen, nach Oberhonnefeld. Dort wartete auch schon unser Fotograf Wolfgang Tischler.

Neue Frisur, zum Typ passende Farben und dazu typgerechte Kleidung bewirken eine große optische Veränderung. Fotos: Wolfgang Tischler

Zuerst hieß es einmal in allen drei Fällen „Haare ab“. Die Haare der drei Damen wurden von Sandra Büttner-Velten mehr oder weniger gekürzt. Nach intensiver Beratung kam noch Farbe ins Haar. Das Gesicht bekam eine gründliche Behandlung, eine Maske und ein dezentes Make-up. Alle Komponenten waren auf den Typ der Damen abgestimmt.

So gestylt, ging es dann nach Oberhonnefeld zu Heike Wittlich, der Inhaberin von „anziehend“. Sie suchte stilsicher die passende Kleidung für die Frauen heraus. Mit unterschiedlichen Outfits ging es dann zum Fotoshooting. Wolfgang Tischler hatte sein mobiles Studio im Laden von Heike Wittlich aufgebaut.

Birgit aus Roth hatte wieder ihre Tochter mitgebracht. Wie berichtet, hatte diese ihre Mutter mit dem Casting überrascht. Birgit war jetzt völlig von ihrem neuen Aussehen überzeugt. Sie hatte allerdings ihrem Ehemann von der Aktion noch nichts erzählt. Der bekam von seiner Tochter vorab per SMS ein Foto geschickt. Es muss ihm gefallen haben, denn spontan lud er seine Frau zum Essen am Abend ein.



Monika aus Kircheib hatte bei der Bewerbung allen Mut zusammengenommen, denn eine gute Freundin hatte ihr gesagt, dass mit 40 Jahren die langen Haare abkommen müssten. Ihre Freundin verstarb vorher. Der 40. Geburtstag ist jetzt schon etliche Tage her. Durch die Aktion hat sie es jetzt endlich geschafft, die langen Haare los zu werden und ist total glücklich.

Die dritte Kandidatin Bettiana aus Niederhofen mit ihren nur schwer zu bändigenden Locken hat jetzt eine stylische Kurzhaarfrisur mit farbigen Akzenten. Beim Fotoshooting konnte man unschwer erkennen, welchen Spaß sie mit der neuen Frisur hat. Ihr Ehemann war neugierig. Er kam vorbei, um sich das Ergebnis anzusehen und war sehr angetan vom Aussehen seiner neu gestylten Ehefrau.

Mit den nachfolgenden Bildern zeigen wir Ihnen die Veränderungen der Frauen mit unretuschierten „vorher“- und „nachher-Aufnahmen“ und eine kleine Auswahl aus dem Fotoshooting.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       


Kommentare zu: Graue Mäuse werden wunderschön

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

In der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf wurden seit Freitag, den 23. Juli, zwei Corona-Neuinfektionen nachgewiesen. Aktuell sind im Kreis Altenkirchen 15 Personen positiv auf eine Corona-Neuinfektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weit unter dem Landesdurchschnitt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Hunderte Jugendliche der muslimischen Ahmadiyya Jugend leisten in den Hochwassergebieten ehrenamtliche Unterstützung. Auch Vertreter aus Betzdorf sind bisher über die letzte Woche im Einsatz gewesen. In diversen Haushalten hat man die Räume ausgeleert und vom Schwamm befreit.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Mit der neuen Assistierten Ausbildung gelingt der Berufsabschluss

Neuwied. Viele Ausbildungsstellen könnten derzeit noch im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied besetzt werden. Dennoch ...

Daaden auch 2021 ohne Herbstfest - Heimatshoppen findet aber statt

Daaden. Ein Fest, welches draußen stattfindet, wo man sicherlich auch noch größere Abstände hätte realisieren können, sei ...

FDP-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei „Innovationsmotor“ für heimische Unternehmen

Wissen. Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser war nach diesem Besuch des „Technologischen Instituts für Metall ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

Touch Tomorrow: Westerwald-Gymnasium begegnet der Zukunft

Altenkirchen. Er sah aus wie die Kulisse zu einem Star-Wars-Film und stand eine Woche lang mitten auf dem Schulhof des Westerwald-Gymnasiums. ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Nikolaus besuchte Museum

Kirchen. „Nikolauszeit im Museum, das ist schon etwas Besonderes, anders lässt sich dieser Andrang kaum erklären“, stellte ...

F1-Jugend holte Platz 2

Wissen/Region. Bei der 26. Auflage des diesjährigen Holger-Becker Turniers holte sich die F1-Jugendmannschaft der neuen ...

Mehr aus Weihnachten machen

Betzdorf. "Machen Sie mehr aus Weihnachten mit Produkten und Geschenken, die zusammen bringen, was zusammen gehört: Frieden, ...

Pilotprojekt: Kampf gegen die Herkulesstaude erfolgreich

Seit 2007 bekämpft die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord die Pflanze im Rahmen eines Pilotprojekts im gesamten ...

Tibet-Freunde Westerwald zeigten beeindruckenden Film

Ingelbach. Es roch nach Kaffee und tibetischer Suppe. Man hätte meinen können, die Tibet-Freunde Westerwald hätten sich zur ...

Neun Pflegeassistenten absolvierten DRK-Kurs

Kreisgebiet. Insgesamt erhielten am Abschlussabend neun Teilnehmerinnen des DRK-Kurses zur Pflegeassistentin ihre Bescheinigungen ...

Werbung